Dithmarscher Festzelt Neues Festzelt mit Partyprogramm

Das Dithmarscher Festzelt unterhält jeden Tag mit Live-Musik. Die Festzelt-Gastronomie mit leckeren Spezialitäten lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Ideal auch für Weihnachtsfeiern und andere Gruppenevents. 

1 / 1

Winterdom Dithmarscher Festzelt

Das Dithmarscher Festzelt feiert auf dem Winterdom Premiere und wird von der Agentur AM WIND Veranstaltungen betrieben. Andreas Matuschak, der mit verschiedensten Themenwelten bereits unzählige Male die Sonderveranstaltungsfläche auf dem DOM bespielt hat, erweitert mit dem Festzelt sein Repertoire. Das Dithmarscher Festzelt ist 875 Quadratmeter groß und bietet Platz für bis zu 600 Personen. Das Festzelt ist ideal für Weihnachts-, Geburtstags- und Firmenfeiern oder um mit Freunden gemütlich zusammenzusitzen.

Sitzplatz-Reservierung unter: 04155/811819

Festzelt-Gastronomie

Neben Dithmarscher Bier bietet die Festzelt-Gastronomie passend zum Ambiente rustikale Speisen: Jeden Sonntag gibt es Spanferkel satt mit wahlweise Bratkartoffeln, Kraut und Knoblauch- oder Kräutersauce. Auf der Tageskarte stehen Kartoffelcrèmesuppe mit Gemüse-Julienne-Einlage und Croûtons (Veggie Menü), Kohlwurst oder Kasseler mit wahlweise Steckrübenmousse, Bratkartoffeln, Sauerkraut oder Grünkohl (Hauptmenü) und ein Grünkohlburger. Und für die Kids dürfen natürlich Pommes mit Chicken Nuggets nicht fehlen. Zudem gibt es jeden Sonntag im „Hof-Café“ verschiedene Kuchen-Sorten und Torten, alles hausgemacht versteht sich.

Programm im Dithmarscher Festzelt

Auftrittszeiten: 20.00 – 23.00 Uhr

Party-Highlight: “Sleeper & Techno Party”
Datum: Donnerstag, 17.11.
Beginn: 15.00 Uhr
Eintritt: 10 Euro

Das ausführliche Programm

Freitag, 04.11. Eröffnungsfeier, anschließend Tanzparty ab 19:00 Uhr mit
„MELODIES Party & Dance“
Samstag, 05.11. Das Live-Duo Jason Foley & Johnny Spring
Sonntag, 06.11. Singer & Songwriter Per Kruse aus Kopenhagen
Montag, 07.11. Line Dance
Dienstag, 08.11. Line Dance
Mittwoch, 09.11. Karaoke
Donnerstag, 10.11. Live Musik mit „SIM-Special“
Freitag, 11.11. Live Musik mit „The Andersons“
Samstag, 12.11. Live Musik mit „Volker Frank im Duo“
Sonntag, 13.11. Live Musik mit Esther
Montag, 14.11. Line Dance
Dienstag, 15.11. Line Dance
Mittwoch, 16.11. (Programm stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht fest)
Donnerstag, 17.11. “Sleeper & Techno Party” ab 15.00 Uhr, Eintritt 10 Euro
Freitag, 18.11. Live Musik mit „The Andersons“
Samstag, 19.11. Live Musik mit „Volker Frank and the Bubble Gums“
Sonntag, 20.11. Square Dance mit den „Texas Stars“, 15.00 – 18.00 Uhr und anschließend
Live Musik mit „Per Kruse“
Montag, 21.11. Line Dance
Dienstag, 22.11. Line Dance
Mittwoch, 23.11. Live Musik mit „Esther im Duo“
Donnerstag, 24.11. Live Musik mit „The Andersons“
Freitag, 25.11. Live Musik mit „The Andersons“
Samstag, 26.11. Live Musik mit Esther & Lucas
Sonntag, 27.11. „Wattenläufer" Nordic Rock auf Plattdeutsch ab 14.00 Uhr und anschließend
Live Musik mit Esther Jung
Montag, 28.11. Line Dance
Dienstag, 29.11. Line Dance
Mittwoch, 30.11. Karaoke
Donnerstag, 01.12. Live Musik mit „Anchor in Ink“
Freitag, 02.12. Esther & Begleitung
Samstag, 03.12. Live Musik mit „The Andersons“
Sonntag, 04.12. Live Musik mit „Steve Foley“

Die Künstler

Jason Foley und Johnny Spring
Jason Foley and Johnny Spring sind ein Live-Akustik-Gitarren-Duo. Vor über 10 Jahren starteten die zwei Hamburger Jungs auf der Reeperbahn in den einschlägigen Irish-Pubs. Inzwischen hat sich ihr Einzugsgebiet vom norddeutschen Raum bis hin zur französischen Biskaya erweitert und nun touren sie seit vielen Jahren über die verschiedensten Bühnen, Irish-Pubs, Clubs, Musikfestivals, Events, Betriebsfeiern und privaten Anlässen wie Hochzeiten oder Geburtstagen. 

The SIM-Special
„Musik ist das Größte im Leben. Und fast noch schöner als das Erlebnis allein ist es, dieses live mit guten Freunden zu teilen“: SIM-Special möchte mitreißen, faszinieren und mit einem runden Programm aus den größten Hits und Evergreens der Rock- und Popgeschichte mit dem Publikum verschmelzen bis die Bühne bricht, die Wände zittern und die Funken aus den Boxen sprühen!

Esther Jung
Esther Jung ist Vollblutmusikerin. Sie wurde schon mit 15 als Studiosängerin entdeckt und tourte mit ihrer Band „Pink Trouble“ durch ganz Deutschland. Sie war Kandidatin bei „The Voice of Germany“, ist Mitglied von „Hamburg singt“ und hat laufend Auftritte in ganz Deutschland.

Steve Foley
Als Profi-Musiker spielte Steve in den verschiedensten Kombis und ist regelmäßig in etablierten Live-Musik-Clubs als Solo-Act und auch in verschiedenen Bands oder Duo- Formationen gebucht. Auf seine dem Leben und den Menschen zugewandte, ansteckende Weise ist Steve Foley ein hervorragender Session- und Live-Musiker mit Herz und Seele und ein eloquenter Entertainer, der sich vor allem im norddeutschen Raum auf zahlreichen Bühnen etabliert hat. Seine Bandauftritte werden von wohl ausgesuchten, professionellen Livemusikern begleitet, so dass eine gute Show garantiert ist.

Anchor in Ink
Das Sextett singt vom Meer. Von Typen, von Kneipen, von Saufgelagen. Von verpassten Chancen. Vom Aufbäumen dagegen. Sie erzählen wirre Geschichten von verirrten Individuen. Ihre Songs rumpeln und schwanken wie ein betrunkener Seemann nach langer Fahrt, der gleichzeitig das Rauschen der Wellen und den Kneipenlärm aus Rosi's Bar im Ohr hat. Der noch ein letztes Bier will. Und ‘nen Gin. Und dem dieses Mandolinensolo nicht mehr aus dem Kopf geht… „Wir sind sechs Männer aus Kiel. Wir sind Anchor in Ink.“

Volker Frank Duo – „Oldies vom Feinsten“
Das Volker Frank Duo gibt es seit 2004 und steht im Wesentlichen für Musik aus den 60’s mit kleinen Ausflügen in die nächsten Jahrzehnte. Gemeinsam mit Gitarrist Gernot Zeuner produziert Volker Frank handgemachte Musik, mit der das Duo inzwischen mittelgroße Hallen füllt. Volker & Gernot: zwei Freunde rocken die Bühnen der Republik! Die beiden Musiker sind eigentlich schon alte Hasen im Musikgeschäft und auch bekannt durch die Formation „Volker Frank & The Bubble Gums“. „Die Zeiten ändern sich, die gute Musik bleibt und unsere Vorstellungen von der guten alten Zeit sind dieselben geblieben.“

Per Kruse
Der gebürtige Kopenhagener ist Singer & Songwriter und bezeichnet seinen eigenen Stil selbst als Popmusik, die nicht nach Mainstream klingt. Mit acht Jahren wurde er Solist im Kopenhagener Knabenchor, Gitarre brachte er sich mit 13 selber bei. Mit dem Stimmbruch wechselte er kurzzeitig zum Punk, gründete eigene Bands und tingelte fortan durch die Musikszene und Kneipen des Kopenhagener Stadtteils Nørrebro. Heute stechen seine Interpretationen massentauglicher Popsongs hervor und gehen direkt unter die Haut.

The Andersons
Die „Andersons“, das sind Ned, Ted und Brad aus Salt Lake City, Utah. Einst gefeierte Honky Tonk Stars in den USA, haben sich die Drei nach einem kleinen Missverständnis mit dem amerikanischen Fiskus 2005 in Flensburg niedergelassen. Seitdem begeistern sie das Publikum mit ihrem unbürokratischen, akustischen Comedy-Rock. Treu nach dem Motto: „Wir sind eine Familie“, darf und soll mitgesungen, mitgefeiert und sogar mitgerudert werden. Wer also textsicherer Fan der Radio/Kneipenhits aus den letzten 30 Jahren ist oder schon immer mal wissen wollte, wie 50 Cent auf „Sweet Home Alabama“ rappt, darf sich eingeladen fühlen.

Neues Festzelt mit Partyprogramm
Das Dithmarscher Festzelt unterhält jeden Tag mit Live-Musik. Die Festzelt-Gastronomie mit leckeren Spezialitäten lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Ideal auch für Weihnachtsfeiern und andere Gruppenevents. 
http://www.hamburg.de/image/7324776/1x1/150/150/cc0ac58459980918075e9c5ae04af898/VC/dithmarscher-festzelt.jpg
20161118 18:41:47