Ernennung zum Ehrenbürger 1900-1999

Ehrenbürgerin Marion Gräfin Dönhoff. / dpa

1999: Prof. Dr. Marion Dönhoff, Gräfin (1909-2002)

Verlegerin und Publizistin "Außerordentliche Verdienste um Freiheit, Gerechtigkeit und Menschenrechte"

Ehrenbürger Rudolf Augstein. / dpa

1993: Dr. hc. Rudolf Augstein (1923-2002)

Verleger und Publizist; "Herausragende Verdienste um Hamburg als Medienmetropole der Bundesrepublik Deutschland"

Ehrenbürger Kurt A. Körber. / dpa

1991: Dr. h.c. Kurt A. Körber (1909-1992)

Unternehmer und Stifter; "Herausragende Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, den Wiederaufbau Hamburgs und die Förderung von Wissenschaft und Kultur"

Ehrenbürger Alfred C. Toepfer. / Staatsarchiv

1991: Dr. h.c. Prof. Alfred C. Toepfer (1894-1994)

Kaufmann und Stifter; "Herausragende Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, den Wiederaufbau Hamburgs und die Förderung von Wissenschaft und Kultur"

Ehrenbürger Gerd Bucerius. / Staatsarchiv

1986: Dr. Gerd Bucerius (1906-1995)

Politiker, Publizist und Unternehmer; "Hat die Mediengeschichte geprägt und sich um unser Land und um unsere Stadt Hamburg verdient gemacht"

Ehrenbürger Herbert Wehner. / Staatsarchiv

1986: Dr. h.c. Herbert Wehner (1906-1990)

Hamburger Abgeordneter des Bundestags; "Hat sich um den Wiederaufbau unseres Landes und unserer Stadt Hamburg verdient gemacht"

Ehrenbürgerin Ida Ehre. / Staatsarchiv

1985: Professor Ida Ehre (1900-1989)

Schauspielerin, Regisseurin; "Herausragende Verdienste um den geistigen und kulturellen Wiederaufbau unseres Landes und der Stadt Hamburg"

Ehrenbürger Helmut Schmidt. / Staatsarchiv

1983: Helmut Schmidt

Bundeskanzler a. D.; "Für seine großen staatsmännischen Verdienste um das Gemeinwohl Hamburgs" 

Ehrenbürger Herbert Dau.  / Staatsarchiv

1978: Herbert Dau (1911- 2000)

Präsident der Bürgerschaft a. D.; "Verdienste um das Gemeinwohl"

Ehrenbürger Herbert Weichmann. / Staatsarchiv

1971: Herbert Weichmann (1896-1983)

Präsident des Senats; "Verdienste um das Gemeinwohl"

Ehrenbürger Max Brauer. / Staatsarchiv

1960: Max Brauer (1887-1973)

Präsident des Senats; "Verdienste um das Gemeinwohl" 

Ehrenbürger Adolph Schönfelder. / Staatsarchiv

1950 Adolph Schönfelder (1875-1966)

Präsident der Bürgerschaft, Bürgermeister a. D.; "Verdienste um das Gemeinwohl und konstruktive Zusammenarbeit von Regierungsmehrheit und Opposition"

Ehrenbürger Dr. h. c. Henry Everling. / Staatsarchiv

1948: Dr. h. c. Henry Everling (1873-1960)

Senator a. D.; "Verdienste um das Gemeinwohl (Konsumgenossenschaftswesen)" 

Ehrenbürger Paul von Beneckendorff und von Hindenburg. / Staatsarchiv

1917: Paul von Beneckendorff und von Hindenburg (1847-1934)

Königlich preußischer General-Feldmarschall und späterer Reichspräsident; "Dankbare Verehrung des siegreichen und ruhmgekrönten Feldherrn"

Ehrenbürger Alfred Ludwig Heinrich Karl Graf von Waldersee. / Staatsarchiv

1901: Alfred Ludwig Heinrich Karl Graf von Waldersee (1832-1904)

Königlich preußischer General-Feldmarschall; "Tätigkeit im Interesse der Erhaltung des Weltfriedens"

Ernennung zum Ehrenbürger vor 1900

Ehrenbürger Gustav Christian Schwabe. / Staatsarchiv

1886: Gustav Christian Schwabe (1813-1897)

Kaufmann in London, Kunstförderer; "Geschenk von 128 Gemälden an die Kunsthalle"

Ehrenbürger Johannes Brahms. / Staatsarchiv

1889: Dr. phil. h.c. Johannes Brahms (1833-1897)

Komponist in Wien; "Durch hervorragende Werke seiner Vaterstadt Ehre und Ruhm bereitet"

Ehrenbürger Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke. / Staatsarchiv

1871: Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke (1800-1891)

Preußischer General, später Kgl. preuß. General-Feldmarschall; "Verdienste um das zur Einheit wiedergeborene Deutsche Vaterland"

Ehrenbürger Otto Fürst von Bismarck-Schhönhausen. / Staatsarchiv

1871: Otto Fürst von Bismarck-Schhönhausen (1815-1898)

Deutscher Reichskanzler; "Verdienste um das zur Einheit wiedergeborene Deutsche Vaterland" 

Ehrenbürger Johann Smidt. / Staatsarchiv

1843: Johann Smidt (1773-1857)

Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen; "Anerkennung der Hilfe nach dem großen Hamburger Brand"

Ehrenbürger Heinrich Christoph Gottfried von Struve. / Staatsarchiv

1843: Heinrich Christoph Gottfried von Struve (1772-1851)

Kaiserlich-russischer Geheimer Rat, außerordentl. Gesandter und bevollmächtigter Minister bei den freien und Hansestädten; "Anlässlich seines 50-jährigen Dienstjubiläums und für seine Bemühungen um die Förderung des Naturwissenschaften (Gründer des naturwissenschaftlichen Museums in Hamburg)" 

Ehrenbürger Conrad Daniel Graf von Blücher-Altona. / Staatsarchiv

1843: Conrad Daniel Graf von Blücher-Altona (1764-1845)

Königlich dänischer Geheimer Conferenzrat und Oberpräsident der Stadt Altona; "Anerkennung der Hilfe nach dem Großen Brand"

Ehrenbürger Eduard Heinrich von Flottwell. / Staatsarchiv

1843: Eduard Heinrich von Flottwell (1786-1865)

Königlich preußischer Wirklicher Geheimer Rat und Oberpräsident der Provinz Sachsen zu Magdeburg; "Anerkennung der Hilfe nach dem Großen Brand"

Der Ehrenbürgerbrief von Georg Michael Gramlich. / Staatsarchiv

1838: Georg Michael Gramlich (1795-1880)

Kaufmann, hanseatischer Geschäftsträger bei der Republilk Venezuela; "Abschluss eines Freundschafts- und Handel- und Schifffahrtsvertrages vom 27.05.1837 mit Venezuela"

Die Unterschrift von J. U. Dr. James Colquhoun, Ehrenbürger seit 1834. / Staatsarchiv

1834: J. U. Dr. James Colquhoun (1780-1855)

Hanseatischer General-Konsul in London und Stalhofmeister; "Auf Empfehlung von Dr. Abendroth im Hinblick auf besondere Verdienste"

Ehrenbürger August Otto Graf Grote. / Staatsarchiv

1826: Graf August Otto Grote (1747-1830)

Königlich preußischer Geheimer Rat, außerordentl. Gesandter und bevollmächtigter Minister bei den freien und Hansestädten zu Hamburg; "Auf Empfehlung von Legationsrat Büscher"

Ehrenbürger Gebhard Leberecht Fürst Blücher von Wahlstatt. / Staatsarchiv

1816: Fürst Gebhard Leberecht Blücher von Wahlstatt (1742-1819)

Königlich preußischer General-Feldmarschall a. D.; "Der Fürst habe beim Bürgermeister zu erkennen gegeben, dass es sehr lieb sein werde, mit dem Bürgerrecht beschenkt zu werden" 

Ehrenbürger Friedrich Carl Baron von Tettenborn. / Staatsarchiv

1813: Friedrich Carl Baron von Tettenborn (1778-1845)

Kaiserlich russischer Oberst sowie außerordentl. Gesandter und bevollmächtigter Minister am k.u.k. österreichischem Hofe zu Wien; "Weil der Baron die Wiederherstellung der Unabhängigkeit Hamburgs und die Befreiung von den napoleonischen Besatzungstruppen so glücklich geleitet und ausgeführt hat"