Bezirk Eimsbüttel

Bebauungsplan-Entwurf Eidelstedt 71

Eidelstedt 71

Plangebiet

Das Plangebiet wird im Süden durch die Elbgaustraße, im Norden durch die Alte Elbgaustraße und im Osten durch die Kieler Straße (Bundes­straße 5) begrenzt.

Planungsziel

Ziel der Planung ist es, zur Sicherung und Stärkung des Bezirksentlastungszentrums ”Eidelstedter Platz” das Eidelstedt-Center zu stärken und Entwicklungspotenziale zu schaffen. Hierzu sollen die vorhandenen Gebäude umgebaut und modernisiert sowie durch einen Neubau im Bereich der derzeitigen Grünfläche zu einem einheitlichen Gesamt-Center zusammengefügt werden. Da die Realisierung des Bebauungskonzepts nach bestehendem Planungsrecht zu einem Großteil nicht möglich ist, ist die Aufstellung eines Bebauungsplans erforderlich.

Lage des Plangebiets

Geltungsbereich Eidelstedt 71

Geltungsbereich Bebauungsplan-Entwurf Eidelstedt 71
(Bezirksamt Eimsbüttel) 

Ansprechpartner

Frau Häffner

Tel.: 040 42801-3428

Telefax: 040 427903-441

E-Mail: stadtplanung@eimsbuettel.hamburg.de

Hinweis

Der Bebauungsplan-Entwurf Eidelstedt 71 (Verordnung, Begründung, Planzeichnung) lag vom 18.  April bis 17. Mai 2011 im Bezirksamt Eimsbüttel öffentlich aus.

Downloads