Bezirk Eimsbüttel

Bebauungsplan-Entwurf Lokstedt 61

Lokstedt 61

Plangebiet

Das Plangebiet umfasst den heutigen Standort des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Behrmannplatz im Stadtteil Lokstedt sowie das vom Technischen Hilfswerk (THW) genutzte nördlich angrenzende Grundstück. Mit in das Plangebiet einbezogen wird zudem der westlich angrenzende Abschnitt der Schillingsbek.

Planungsziel

Das DRK beabsichtigt seinen Standort am Behrmannplatz aufzugeben. Somit steht die Fläche für eine Nachnutzung zur Verfügung. Die Fläche liegt in unmittelbarer Nähe zum Lokstedter Stadtteilzentrum Grelckstraße.

Übergeordnetes Planungsziel des Bebauungsplanverfahrens Lokstedt 61 ist die Stärkung der Zentrenfunktion sowie die Deckung des weiteren Bedarfes im Bereich Wohnungsbau. Aufbauend auf den Ergebnissen eines Städtebaulichen Realisierungswettbewerbes sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung des Standortes unter Berücksichtigung der Lärm-Immissionen durch die stark befahrene Julius-Vosseler-Straße geschaffen werden. Im Zuge der Umnutzung des Plangebietes ist zudem eine Aufwertung der Schillingsbek vorgesehen.

Lage des Plangebiets

Geltungsbereich Lokstedt 61   

Geltungsbereich Bebauungsplan-Entwurf Lokstedt 61
(Bezirksamt Eimsbüttel)

Ansprechpartner

Frau Häffner

Tel.: 040 42801-3428

E-Mail: stadtplanung@eimsbuettel.hamburg.de

LINK: Wettbewerb DRK-Gelände Lokstedt