Bezirk Eimsbüttel

Gesundheitszeugnisse Gesundheitszeugnisse

Die Belehrungen nach den Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes (die frühere Bezeichnung lautete "Gesundheitszeugnisse" bzw. "Lebensmittelzeugnisse") finden durch das Gesundheitsamt Eimsbüttel im Grindelberg 66, 20144 Hamburg, statt. Die zu diesem Zweck gesondert eingerichteten Sprechzeiten sind dienstags und donnerstags von 8 bis 10:30 Uhr und von 13:30 bis 15 Uhr

Bezirksamt Eimsbüttel – Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit – Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz – FHH

Bitte überprüfen Sie kurzfristig vor Ihrem Besuch, ob die betreffende Sprechstunde tatsächlich stattfindet. Aktuelle Informationen finden sie hier oder telefonisch als Ansage unter 040-428013351.

Bitte halten Sie für die Belehrungen Ihren Personalausweis oder Pass sowie Ihre Meldebestätigung bereit. Jugendliche unter 16 Jahren benötigen zudem eine Einverständniserklärung  der Erziehungsberechtigten.

Weitere Informationen finden Sie im » Behördenfinder Hamburg.

Bitte beachten Sie, dass die Gebühr in Höhe von 27,00 € in der Hallerstraße 5e ausschließlich per EC-Karte entrichtet werden kann. Für Barzahlungen muss ein Fußweg von einigen hundert Metern zum benachbarten Hauptgebäude des Bezirksamtes Eimsbüttel (Grindelberg 62-66) in Kauf genommen werden.

Gebührenbefreit sind auf Antrag:

  • ALG 2 –Empfänger, wenn ein aktueller Bescheid gem. SGB II vorgelegt wird (nicht älter als 4 Wochen),
  • ehrenamtliche Begleitpersonen bei Klassenfahrten,
  • ehrenamtliche Küchenhelfer bei der Schülerverpflegung (sog. Kochmütter).

Bei den niedergelassenen Ärzten sind Gebührenbefreiungen nicht möglich.

Für weitere Fragen zu Gebühren und Gebührenfreiheit steht Ihnen Herrn Holger Harms (Tel: 040 42801-3513 od. 040 42801-2984, Fax: 040 42801-3605) gerne zur Verfügung. Dies kann zum Beispiel bei weiteren, hier nicht erwähnten ehrenamtlichen Tätigkeiten angezeigt sein, um eine Gebührenbefreiung zu erhalten.

Ihr Ansprechpartner für den Bereich Infektionsschutz/Belehrungen ist:
Dr. Peter Paschen, Tel. 040 42801-3372 oder -3351, Fax 040 42801-1982

Downloads