Bezirk Eimsbüttel

Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung Aufstellungsbeschluss der Sozialen Erhaltungsverordnung für Eimsbüttel/Hoheluft-West/Stellingen-Süd

 

Aufstellungsbeschluss der Sozialen Erhaltungsverordnung für Eimsbüttel/Hoheluft-West/Stellingen-Süd

Zielsetzung

Am 26. Juli 2016 ist der Senatsbeschluss über die Aufstellung einer Sozialen Erhaltungsverordnung nach § 172 Abs.1 Satz 1 Nr. 2 Baugesetzbuch (BauGB) für ein Gebiet in den Stadtteilen Eimsbüttel, Hoheluft-West, Stellingen und Harvestehude gefasst worden (Karte Geltungsbereich siehe Downloads).
In Verbindung mit der zurzeit bis 2018 wirksamen sogenannten Umwandlungsverordnung sollen die ansässigen Bewohnerinnen und Bewohner des Gebietes durch die Soziale Erhaltungsverordnung vor Verdrängung geschützt werden.

Auswirkungen

Anträge auf Durchführung genehmigungspflichtiger Bauvorhaben beim Bezirksamt Eimsbüttel können entsprechend §15 Abs.1 BauGB bis zu 12 Monate zurückgestellt werden, wenn zu befürchten ist, dass sie den Zielsetzungen der künftigen Verordnung entgegenwirken würden.

Beispiele für Bauvorhaben in bestehenden Wohngebäuden, die eine Zurückstellung oder vorläufige Untersagung begründen könnten:

  • Teilabbruch/ Abbruch von Gebäuden oder Gebäudeteilen
  • Bau- bzw. Modernisierungsmaßnahmen, d. h. Umbauten, Ausbauten und Erweiterungen, die den Wohnwert steigern und Mieterhöhungen nach sich ziehen könnten (z. B. Anbau von Balkonen oder Einbau von Fahrstühlen, umfangreiche Grundrissänderungen, Erweiterung durch Dachgeschossausbauten, etc.)
  • Änderungen der Nutzungsart (z. B. Umwandlung von Mietwohnungen in Büroräume)
  • Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen

Ausblick

Es folgt eine Repräsentativerhebung zur Vorbereitung und zum Vollzug der Sozialen Erhaltungsverordnung im Gebiet des Aufstellungsbeschlusses im Auftrag der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen. Hierzu werden mindestens 2.100 Haushalte im Untersuchungsgebiet interviewt. Die Teilnehmer dieser Befragung werden über eine repräsentative Stichprobe aus den Datensätzen des Einwohnermeldeamtes ausgewählt.


Ansprechpartner

Bezirksamt Eimsbüttel
Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung
Abteilung Städtebauliche Sanierung & Projektentwicklung
Frau Homann
Grindelberg 62-64
20144 Hamburg
Telefon 040 42801-3439
Fax 040 427903-441
E-Mail: stadtplanung@eimsbuettel.hamburg.de


Weiterführende Informationen
Neben der in Aufstellung befindlichen Sozialen Erhaltungsverordnung ist im Juli 2014 die Soziale Erhaltungsverordnung „Eimsbüttel-Süd“ in Kraft getreten. Informationen zu diesem Gebiet finden Sie hier.

Downloads