Bezirk Eimsbüttel

Gesundheit Gesund in Eidelstedt 2017 – Wir bewegen unseren Stadtteil

Bewegung und Begegnung mit interkultureller Kompetenz im Stadtteil Eidelstedt

Bezirksamt Eimsbüttel - Gesundheitskonferenz - FHH - hamburg.de

Die Gesundheits- und Pflegekonferenz Eimsbüttel veranstaltet zusammen mit der Stadtteilkonferenz Eidelstedt am

Mittwoch, den 14. Juni 2017 von 15 bis 19 Uhr in der Reichsbahnstr. 55 22525 Hamburg

die diesjährige Veranstaltung „Gesund in Eidelstedt 2017“, die sich zum ersten Mal auf einen Stadtteil konzentriert.

Eidelstedt wurde als wachsender Stadtteil ausgewählt. Die zahlreichen Initiativen für die Weiterentwicklung des Stadtteils werden auch durch Maßnahmen im Gesundheitsbereich flankiert. Die Veranstaltung wird durch Herrn Dr. Ramcke aus Eidelstedt moderiert.

Der Vortrag von Frau Dr. Panesar „Versteh mich nicht falsch! – Interkulturelle Kompetenz im Stadtteil“ unterstützt mit Tipps das Zusammenleben im vielfältig geprägten Stadtteil, der weitere Neubürger, unter ihnen auch Geflüchtete, erwartet.

Der Stadtfinder Herr Legge stellt Bewegungsmöglichkeiten im Eidelstedter öffentlichen Raum vor.

Maßnahmen zur Gesundheitsförderung im Stadtteil bzw. Quartier können in den Workshops zu den Themen

1.    Bewegung findet Stadt – Aktive Begegnungen draußen vor der Tür

2.    Sportliche Brücken schlagen – Spielerische Integration durch Sport und Bewegung

3.    10 Schritte zur seelischen Gesunderhaltung und

4.    Urban gardening – Bürgerbeete und interkulturelle Gärten

von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorgeschlagen werden.

Kay Gätgens: „Dieses runde und vielfältige Programm soll bei Jung und Alt, verwurzelten und neu zugezogenen Bürgern auf so viel Interesse stoßen, dass zahlreiche Gruppen und Initiativen für ein gesundes Eidelstedt entstehen. Hierzu möchte ich die Eidelstedterinnen und Eidelstedter gerne ermuntern und unserer Unterstützung versichern.“

Die Veranstaltung ist kostenfrei und kann auch ohne Anmeldung besucht werden.