Bezirk Eimsbüttel

Öffentliche Auslegung Vorhabenbezogene Bebauungsplan-Entwürfe „Lokstedt 65/Stellingen 68“ und „Lokstedt 66“

Neues Wohnquartier Julius-Vosseler-Straße/Lenzweg

Vorhabenbezogene Bebauungsplan-Entwürfe „Lokstedt 65/Stellingen 68“ und „Lokstedt 66“

Das Bezirksamt Eimsbüttel legt vom 5. Juli 2017 bis 18. August 2017 an den Werktagen (außer sonnabends) während der Dienststunden (montags bis donnerstags von 9 Uhr bis 16 Uhr, freitags von 9 Uhr bis 14 Uhr) im Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamtes Eimsbüttel, Grindelberg 62 - 66, 11. Stock, Raum 1128, 20144 Hamburg, die Entwürfe der vorhabenbezogenen Bebauungspläne „Lokstedt 65/Stellingen 68“ und „Lokstedt 66“ mit Planzeichnung, Verordnungstext und Begründung öffentlich aus.

Bestandteile der jeweiligen Auslegungsunterlagen sind zudem der Umweltbericht als gesonderter Teil der Begründung mit einer Beschreibung und Bewertung des Bestandes und der Umweltauswirkungen und die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen. Hierzu gehören unter anderem Gutachten, Untersuchungen und Stellungnahmen von Behörden, Trägern öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit.

Während der öffentlichen Auslegung können die Planungsunterlagen eingesehen und Stellungnahmen zu den vorhabenbezogenen Bebauungsplan-Entwürfen bei der genannten Dienststelle vorgebracht werden. Dies kann sowohl schriftlich als auch mündlich zur Niederschrift  geschehen.

Die Bebauungsplan-Entwürfe können im oben genannten Zeitraum auch im Internet unter www.hamburg.de/stadtplanung-eimsbuettel oder unter Verwendung des kostenlosen Online-Dienstes „Bauleitplanung“ unter https://bauleitplanung.hamburg.de eingesehen werden. Beim Online-Dienst besteht die Möglichkeit, direkt online eine Stellungnahme abzugeben.

Beide Bebauungspläne stehen in einem engen räumlichen und inhaltlichen Zusammenhang.

Das Plangebiet des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Lokstedt 65/Stellingen 68“ umfasst mehrere Teilbereiche: Im Westen das Grundstück des Wohngebäudes Hagenbeckstraße 100-112, im Osten die zwei Wohngrundstücke Julius-Vosseler-Straße 106 und 108 sowie einen Teil der südlich daran angrenzenden Kleingartenflächen zwischen der U-Bahntrasse und der Julius-Vosseler-Straße.

Das Plangebiet des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Lokstedt 66“ umfasst Kleingartenflächen zwischen der U-Bahntrasse und der Julius-Vosseler-Straße beziehungsweise dem Lenzweg.

Für den gesamten Bereich an der Julius-Vosseler-Straße und am Lenzweg soll ein einheitliches, qualitativ hochwertiges neues Wohnquartier geschaffen werden. Die Aufteilung des Gesamtprojekts auf zwei vorhabenbezogene Bebauungspläne ist erforderlich, da die Planung durch zwei Vorhabenträger umgesetzt wird.

Für Informationen, auch außerhalb der oben genannten Zeiten, steht das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung unter den Telefonnummern 040 42801-2016  und -3428 gern zur Verfügung.