Bezirk Eimsbüttel

Eisvergnügen Kunsteisbahn Stellingen: Sonnabend Start in die Wintersaison

Am kommenden Sonnabend, 30. September, geht es los: Die Eisfläche an der Hagenbeckstraße steht wieder allen Eislaufbegeisterten zur Verfügung. Zur neuen Wintersaison gibt es kleinere Veränderungen bei den öffentlichen Laufzeiten und den Eintrittspreisen.

Bezirksamt Eimsbüttel - Kunsteisbahn Stellingen - FHH - hamburg.de

Der Eisaufbau konnte - im Gegensatz zum vergangenen Jahr, als ein unerwarteter Defekt an der Kälteanlage zu einem verspäteten Saisonbeginn führte - planmäßig abgeschlossen werden, so dass dem öffentlichen Eislaufen sowie dem Trainings- und Wettkampfbetrieb der Eissportvereine nichts mehr im Wege steht. Mit der frühen Laufzeit von 10 bis 12 Uhr beginnt am kommenden Samstag die Wintersaison, nachdem im Sommer noch die Rad- und Rollsportler die Anlage intensiv genutzt hatten. An sechs Tagen in der Woche kann sich jeder „Eislauffan“, ob Jung oder Alt, nun mit entspannten Runden auf dem Eis auf die Winterzeit einstimmen.

„Die Öffnungszeiten auf der Kunsteisbahn konnten für die kommende Saison noch umfangreicher gestaltet werden“, sagt Andre Güldner, Abteilungsleiter Sport beim Bezirksamt Eimsbüttel: In diesem Jahr steht nun auch mittwochs eine Nachmittagslaufzeit von 14 bis 16 Uhr zur Verfügung, die Abendlaufzeit (17.30 bis 19.30 Uhr) bleibt an diesen Tagen weiterhin bestehen.
Bei den Eintrittspreisen hat das Bezirksamt eine neue Ermäßigungskategorie für Schüler, Studenten, Senioren / Rentner, Erwerbslose und Behinderte eingeführt. Diese Nutzergruppen waren bislang nicht oder nur teilweise berechtigt, eine Ermäßigung in Anspruch zu nehmen. Gleichzeitig sind die Entgelte für die Sonderlaufzeit und die Familienkarte leicht erhöht worden, die übrigen Eintrittspreise bleiben stabil. Wie schon in den letzten Jahren wird es zu Weihnachten und dem Jahreswechsel Sonderöffnungszeiten auf der Kunsteisbahn Stellingen geben.

Fragen beantwortet das Infotelefon der Kunsteisbahn unter +49 40 54 31 52.

 

Downloads