MS Stubnitz - Save the Ship Stubnitz - voll voraus!

Früher sorgte das ehemalige Kühlschiff für Essen aus den Weltmeeren, heute füttert das Schiff Kulturinteressierte mit anregenden Veranstaltungen. Aktuell ist das Fortbestehen der MS Stubnitz ungewiss, denn das Schiff benötigt eine Klassenerneuerung  – eine Crowdfunding-Aktion soll nun dabei helfen die Inspektions- und Reparaturkosten zu decken.

MS Stubnitz Hamburg

Crowdfunding-Party

Am Freitag, den 10. Oktober 2014, endet die Crowdfunding-Aktion und dies wird gefeiert. Schon eine Woche vor Ablauf der Aktion wurde das erste Etappenziel von 50.000 Euro erreicht.

Von 20 bis 22 Uhr wird jeder Glas mit einem Glas Sekt begrüßt und im Anschluss gibt es ein Fass Freibier. Für Crowdfunder ist der Eintritt frei, aber auch weitere Gäste sind gegen eine freiwillige Spende herzlisch Willkommen. Im Laufe des Abends treten Acts wie Die Vogelperspektive, Ralf Köster, Mark Boombastik, 116 inaktiv und Der Mädchen & Das Junge auf.

Crowdfunding-Aktion für die MS Stubnitz

Auch ein Kulturschiff rostet: Zum 1. September 2014 wurde die MS Stubnitz zur Klassenerneuerung und der damit verbundenen Inspektionen und Instantsetzungsarbeiten in ein Trockendeck der Norderwerft eingedockt. Eine teure Notwendigkeit, die der Verein "Rostocker Kulturschiff Stubnitz e. V." nicht alleine stemmen kann.

Kurzum haben sie zu einer Crowdfunding-Aktion aufgerufen, um die Reparaturkosten in Höhe von 50.000 Euro durch Spenden kulturbegeisterter Menschen zusammen zu bringen: "Wir sprechen zwar klar die Musik-, Kunst-, und Kulturszene an, möchten aber auch die Befürworter erreichen, die das Schiff als technisches Denkmal und den Verein unterstützen mögen.", so die Crew in ihrer Projekterklärung. Durch die Klassenerneuerung bleibt die Betriebsgenehmigung der MS Stubnitz für weitere fünf Jahre bestehen. Die Crowdfunding-Aktion läuft noch bis zum 10. Oktober 2014.

Der Video-Aufruf zur Crowdfunding-Aktion

Neuer Liegeplatz für MS Stubnitz

War auch der langjährige Liegeplatz der MS Stubnitz im Hamburger Hafen gefährdet, haben die Kulturbehörde sowie die Hamburg Port Authority (HPA) nun den Betreibern der MS Stubnitz ein neues Angebot unterbreitet. Unter der Auflage, das das Schiff mit einer sicheren Verbindung an der Kaimauer befestigt wird, kann die MS Stubnitz voraussichtlich einige Meter von ihrem alten Liegeplatz entfernt, wieder in der HafenCity anlegen. Der Verein der MS Stubnitz hat nun bis Oktober Zeit der HPA eine Lösung vorzulegen.

Veranstaltungen auf der MS Stubnitz

Wenn zumeist junge Leute abends in die HafenCity pilgern, haben sie meistens dieses Schiff auf dem Radar. Und hat man erst einmal die etwas wackelige Gangway erklommen, steht man festen Fußes auf Metall. Auf zwei Etagen bietet der ehemalige Crawler in drei Laderäumen Platz für Konzerte, Clubnächte und Barcamp-Veranstaltungen. Insgesamt passen 1000 Besucher auf das Schiff, bevor man sich wie eine Sardine in der Dose fühlt.

Die Stubnitz auf großer Fahrt

Seit 1998 ist das Kühlschiff als Kulturstätte unterwegs. Zunächst nur durch eine befristeten Erlaubnis im Rahmen der Kulturhauptstadt Stockholm aktiviert, fährt die Stubnitz seit dem Jahre 2000 regelmäßig im Nord- und Ostseeraum. Nach dem Heimathafen Rostock ist sie fast jedes Jahr in Hamburg. Weitere Spielstätten sind: Rotterdam, Brügge, Riga, Kopenhagen, Newcastle, Aarhus und London. Mit jährlich über 100 Veranstaltungen und 200 Projektpräsentationen erreicht das Schiff bis zu 30 Tausend Besucher.

DDR Fischereigeschichte hautnah erleben

Um das ehemalige Kühlschiff in einen schwimmenden Veranstaltungsort zu verwandeln, wurde einiges umgebaut. Dennoch gilt die MS Stubnitz, die 1965 gebaut wurde, als historisches Zeugnis der DDR-Hochseefischerei. So sind etwa die Maschinenanlage, der Funk- und Kartenraum und die Wohn- und Sozialbereiche noch im Originalzustand erhalten. Sie vermitteln den Besuchern einen authentischen Eindruck von der Fischerei in der ehemaligen DDR.

Das komplette Programm unter ms.stubnitz.com

Die aktuelle Position der MS Stubnitz

Die MS Stubnitz im Stadtplan

Karte

article
3410932
Stubnitz - voll voraus!
Früher sorgte das ehemalige Kühlschiff für Essen aus den Weltmeeren, heute füttert das Schiff Kulturinteressierte mit anregenden Veranstaltungen. Aktuell ist das Fortbestehen der MS Stubnitz ungewiss, denn das Schiff benötigt eine Klassenerneuerung  – eine Crowdfunding-Aktion soll nun dabei helfen die Inspektions- und Reparaturkosten zu decken.
http://www.hamburg.de/elbjazz/3410932/ms-stubnitz/
20141008 18:27:01
http://www.hamburg.de/image/4140524/1x1/150/150/d9fc500e27c48d3b35295e8c40aaf4e9/yN/prinz-ms-stubnitz-panorama.jpg