Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Engagement 30. Mai: Hamburger Dialog zur Zivilgesellschaft

Wir laden Sie herzlich zur zweiten Veranstaltung der Reihe „Hamburger Dialog zur Zivilgesellschaft“ mit folgendem Thema ein: "All inclusive. Wege in eine inklusive Bürgergesellschaft."

30. Mai: Hamburger Dialog zur Zivilgesellschaft

Zum Thema

Nach der Ratifizierung UN-Behindertenrechtskonvention durch die Bundesrepublik und den Verabschiedung des zugehörigen Landesaktionsplans durch die Hamburger Bürgerschaft hat Thema Teilhabe von Menschen mit Behinderung für alle Bereiche der Gesellschaft erheblich an Bedeutung gewonnen.

Dies gilt nicht zuletzt für die Zivilgesellschaft und das Bürgerschaftliche Engagement, die trotz anders lautender Ansprüche und Selbstbeschreibungen, für viele Menschen immer noch geschlossene Veranstaltungen darstellen.

Welche Anregungen können Akteure der Zivilgesellschaft in Sachen Inklusion von staatlichen Akteuren oder privatwirtschaftlichen Unternehmen gewinnen und wie kann wiederum Zivilgesellschaft Inklusion in den anderen beiden gesellschaftlichen Sektoren unterstützen? Schließlich ist im Zuge des durch den demographischen Wandel bedingten Fachkräftemangels auch innerhalb der Wirtschaft ein neu es Interesse an Inklusion entstanden?

Als Hauptreferentin des Abends konnten wir Dr. Theresia Degener gewinnen. Sie ist Professorin für Recht und Disability Studies an der EFH in Bochum und Mitglied Ausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen bei den Vereinten Nationen.

Anschließend diskutieren wir unter anderem mit Klaus Becker, Leiter des Inklusionsbüros der Stadt Hamburg, über Handlungsbedarfe in der Hansestadt.

Zeit und Ort

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, dem 30. Mai 2013 von 18:00 bis ca. 20:30 Uhr im Ökumenischen Forum Hafencity, Shanghaiallee 12-14, 20457 Hamburg.

Veranstalter des Dialogs sind die Freie und Hansestadt Hamburg, Das Demographie Netzwerk (ddn), die FreiwilligenBörseHamburg sowie das Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung (zze). Die aktuelle Veranstaltung findet in Kooperation mit der Evangelischen Stiftung Alsterdorf statt.

Mehr Informationen

Weitere Informationen finden Sie hier...  Die Dokumentation der letzten Veranstaltung finden Sie unter hier... (PDF)

Downloads