Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Freiwilliges Engagement Bundespräsident würdigt Hamburger Ehrenamtliche

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich am Freitag in Berlin anlässlich des Bürgerfestes des Bundespräsidenten über die Arbeit Hamburger Freiwilligen-Projekte informiert. Hamburg war in diesem Jahr Partnerland des Festes.

1 / 1

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier informierte sich am Freitag in Berlin anlässlich des Bürgerfestes des Bundespräsidenten über die Arbeit Hamburger Freiwilligen-Projekte.

Das Ehrenamt in all seinen Facetten steht alljährlich im Zentrum des Bürgerfestes des Bundespräsidenten. Auf Wunsch von Frank-Walter Steinmeier präsentierte die Hansestadt im Park des Berliner Schlosses Bellevue ihre Engagement-Kampagne „Mit dir geht mehr!“. Mit dabei waren Engagierte der Initiativen „Förderverein Winternotprogramm für Obdachlose e.V.“, „Hanseatic Help e.V.“ und „wellcome gGmbH“.

Bürgermeister Olaf Scholz begrüßte den Bundespräsidenten. Er freue sich, dass Hamburg die Gelegenheit habe zu zeigen,  wie vielfältig und ideenreich die ehrenamtliche Arbeit in Hamburg sei. "Hamburg ist seit jeher eine Stadt mit einem ausgeprägten Bürgersinn. Freiwilliges Engagement hat bei uns traditionell eine große Bedeutung. Mehr als eine halbe Million Hamburgerinnen und Hamburger engagieren sich in unterschiedlichsten Bereichen für die Gemeinschaft", sagte Scholz.

Senatorin Melanie Leonhard erläuterte die Engagement-Kampagne und übergab dem Bundespräsidenten den Ehren-Staffelstab von "Mit dir geht mehr!" Anschließend gab es ein gemeinsames Foto in der Fotobox von Hanseatic Help.

In der „Hamburg-Ecke“ im Schlosspark präsentierten sich auch weitere Hamburger: Heinrich's Hamburg Bräu und die Heringsbraterei "Die roten Doppeldecker". Am Bühnenprogramm wirkte die Hamburger Band „Die Sterne“ mit, die Mitbegründer der so genannten „Hamburger Schule“.

Engagement in Hamburg

Freiwilliges Engagement hat in Hamburg eine hohe Bedeutung. Mehr als 500.000 Hamburgerinnen und Hamburger engagieren sich in unterschiedlichsten Bereichen für die Gemeinschaft.

Auf dem Bürgerfest des Bundespräsidenten zeigte Hamburg, wie traditionsreich und doch kreativ und frisch das vielfältige Engagement ist. Mit Unterstützung der ehrenamtlichen Initiativen „Förderverein Winternotprogramm für Obdachlose e.V.“, „Hanseatic Help e.V.“ und „wellcome gGmbH“ zeigt sich Hamburg von seiner engagierten Seite. Alle drei Initiativen repräsentieren das Engagement mit Herzblut, das viele weitere ehrenamtlich Engagierte auszeichnet.

Soziale Medien

Unter dem Hashtag #MitDirGehtMehr gibt es Impressionen in den sozialen Netzwerken Instagram, Twitter und Facebook.