Institut für Hygiene und Umwelt

Bericht Meldepflichtige Infektionskrankheiten in Hamburg 2010

Jahresbericht Zentrum für Impfmedizin und Infektionsepidemiologie Hamburg

Im Jahr 2010 weist die Statistik der meldepflichtigen Infektionskrankheiten in Hamburg insgesamt 7.402 Erkrankungsfälle auf. Dies erscheint auf den ersten Blick gegenüber dem Vorjahr mit seinen insgesamt 12.860 registrierten Erkrankungsfällen als bedeutender Rückgang der Erkrankungshäufigkeit. Tatsächlich handelt es sich dabei aber in erster Linie um die Auswirkung methodischer Änderungen bei der Erfassung der Norovirus-Infektionen, die dazu geführt haben, dass aktuell sehr viel weniger Norovirus-Erkrankungsfälle in die Statistik eingehen als in den Vorjahren (siehe hierzu auch Abschnitt D.1.1). Berücksichtigt man dies, so kann man davon ausgehen, dass im Jahr 2010 die Erkrankungshäufigkeit in Hamburg real gegenüber den Jahren 2007 und 2008 nicht rückläufig war. Allerdings bleibt das Jahr 2009 mit seinen epidemiologischen Sondersituationen wie der Pandemischen Influenza ein Ausnahmejahr.

Den ausführlichen epidemiologischen Jahresbericht "Meldepflichtige Informationskrankheiten in Hamburg 2010" des Zentrums für Impfmedizin und Infektionsepidemiologie - eine Abteilung des Instituts für Hygiene und Umwelt der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz - können Sie unter "Downloads" herunterladen.

Downloads