Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Faltblatt Sexueller Missbrauch - was tun?

Sexueller Missbrauch - was tun?

vergrößern Titel des Faltblattes 'Sexueller Missbrauch - was tun?' (Bild: FHH) Beim Verdacht, das eigene Kind könnte sexuell missbraucht worden sein, fällt es schwer, besonnen zu reagieren. Bevor Sie weitere Schritte unternehmen, sollten Sie sich beraten lassen. In Hamburg gibt es eine Reihe von Beratungseinrichtungen, bei denen Sie Unterstützung erhalten. Neben den spezialisierten Beratungsstellen zu sexueller Gewalt sind dies die Erziehungs- und Familienberatungsstellen, die Sie kostenlos in Anspruch nehmen können. Helfen kann auch der Allgemeine Soziale Dienst in Ihrem Bezirksamt.

Scheuen Sie sich nicht, diese kostenlosen Angebote in Anspruch zu nehmen.

Umfang: 12 Seiten

Stand: Juni 2013

Bezug: Dieses Faltblatt ist kostenlos erhältlich (Kontaktdaten siehe rechts)

Hinweis: Eine Online-Version dieses Faltblattes steht im Hamburger Familienwegweiser zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.hamburg.de/kinderschutz und www.hamburg.de/opferschutz

Downloads