Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Familie und Beruf 10 Jahre Hamburger Allianz für Familien

Bundesministerin Manuela Schwesig zeichnet 46 Unternehmen mit dem Hamburger Familiensiegel aus.

Die Hamburger Allianz für Familien ist 2004 als gemeinsame Initiative von Senat, Handelskammer und Handwerkskammer ins Leben gerufen worden und förderte mit zahlreichen Projekten die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

1 / 1

10 Jahre Hamburger Allianz für Familien

Zum 10-jährigen Jubiläum zogen Senator Detlef Scheele, Fritz Horst Melsheimer, Präses der Handelskammer, und Hjalmar Stemmann, Vizepräsident der Handwerkskammer, eine positive Bilanz. Im Beisein von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wurde 46 weiteren Unternehmen das Hamburger Familiensiegel überreicht.

„Die Hamburger Allianz für Familien hat sich im Laufe der vergangenen 10 Jahre bewährt“, sagt Senator Detlef Scheele. „Neben einem guten Kita-Angebot ist die Familienfreundlichkeit der Hamburger Unternehmen ein wichtiger Faktor für die Zukunftssicherung unserer Stadt.“

Fritz Horst Melsheimer, Präses der Handelskammer Hamburg, erklärt: „Das Familiensiegel ist ein Mittel zur Mitarbeiterbindung. Außerdem ist es auch gegenüber Kunden ein sehr gutes Marketinginstrument, und es dient ganz eindeutig dem sogenannten ´employer branding´. Das heißt, bei Stellengesuchen kann das Unternehmen sich gegenüber potenziellen Bewerbern positiv abheben, und das ist ja gerade für kleine und mittlere Unternehmen sehr wichtig, die gegen die Großunternehmen bei der Gewinnung von neuen Mitarbeitern konkurrieren müssen. Und das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ wird von der sogenannten ´Generation Y´ immer stärker beim Arbeitgeber eingefordert – und zwar von Frauen und von Männern.“

Hjalmar Stemmann, Vizepräsident der Handwerkskammer Hamburg, erläutert: „Ein guter Arbeitsplatz ist mehr als ein gutes Gehalt und eine interessante Aufgabe. Flexible Beschäftigungsformen und eine familienfreundliche Arbeitsorganisation gehören unverzichtbar dazu, wenn Unternehmen die Fachkräfte von heute und morgen nachhaltig für sich gewinnen wollen. Für das Handwerk ist das nichts Neues, es ist traditionell familienfreundlich. Für seine kleinen und mittleren Betriebe gilt von jeher: Ob Azubi oder Fachkraft – im Mittelpunkt steht immer der Mensch. Eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein Gewinn für alle Beteiligten in der Wirtschaft und damit für die ganze Stadt.“

Einer Studie des Ludwig-Fröhler-Instituts zufolge bieten über 80 Prozent der befragten Handwerksbetriebe ihren Beschäftigten familienfreundliche Arbeitszeitmodelle an, mit Elementen wie Teilzeitarbeit, Arbeitszeitkonten oder flexible Tages- und Wochenarbeitszeiten.

Hamburger Familiensiegel

Eines der wichtigsten Projekte der „Allianz für Familien“ ist das Hamburger Familiensiegel, mit dem kleine und mittlere Hamburger Unternehmen ausgezeichnet werden, die sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf engagieren.

Im Rahmen des Senatsempfangs wurden weitere 46 Unternehmen für ihre familienfreundliche Personalpolitik ausgezeichnet. Die Urkunden sind den Unternehmen von den Hauptakteuren der Hamburger Allianz für Familien gemeinsam mit Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig übergeben worden.

Seit 2007 wurden insgesamt 243 kleine und mittelständische Unternehmen dafür ausgezeichnet, dass sie sich in ihren Betrieben für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf engagieren. In diesen Unternehmen arbeiten über 26.700 Beschäftigte.

Unternehmen, die bisher mit dem Familiensiegel ausgezeichnet wurden, bieten folgende Instrumente einer familienfreundlichen Personalpolitik an:

  • Arbeits- und Urlaubsplanung (92%)
  • Teilzeitarbeit (95%)
  • flexible Arbeitszeiten (77%)
  • flexible Arbeitsorte (76%)
  • Rahmenprogramm Elternzeit (65%)
  • Jobsharing (8%)

Weitere Projekte der Hamburger Allianz für Familien

  • Hotline zur familienfreundlichen Gestaltung der Arbeitswelt: kostenlose Erstberatung zu Instrumenten einer familienfreundlichen Personalpolitik im Betrieb
  • Hamburger Familientag: Veranstaltung des Senats gemeinsam mit dem Hamburger Kinderschutzbund, dem Verein KinderKinder und mit besonderer Unterstützung der Handelskammer
  • Lokale Bündnisse für Familien: Förderung lokaler Bündnisse für mehr Familienfreundlichkeit
  • Hamburger Forum Familie und Beruf: Die mit dem Hamburger Familiensiegel ausgezeichneten Unternehmen können im „Forum Familie und Beruf“ Best Practice-Beispiele austauschen und neue Ideen für eine familienfreundliche Personalpolitik entwickeln.

Hintergrundinformationen zur Hamburger Allianz für Familien finden Sie unter www.hamburg.de/familienallianz.

Drei Logos: Hamburg, Handelskammer, Handwerkskamer



Rückfragen der Medien

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
Marcel Schweitzer | Pressesprecher
Hamburger Straße 47 | 22083 Hamburg
Tel.: +49 40 42863 2889 | M +49 160 88 12 567
marcel.schweitzer@basfi.hamburg.de | www.hamburg.de/basfi | @hh_basfi

Handelskammer Hamburg
Dr. Jörn Arfs | Leiter Stabsbereich Kommunikation
Adolphsplatz 1 | 20457 Hamburg
Tel.: +49 40 361 38 301
joern.arfs@hk24.de | www.hk24.de

Handwerkskammer Hamburg
Ute Kretschmann | Pressesprecherin
Holstenwall 12 | 20355 Hamburg
Tel.: +49 40 35905 227
ukretschmann@hwk-hamburg.de | www.hwk-hamburg.de