Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Für Sie im täglichen Einsatz Die Autobahnmeistereien in Hamburg

Die Autobahnmeistereien Stillhorn und Othmarschen sind für Sie in Hamburg an 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden am Tag im Einsatz – im Schicht- und Bereitschaftsdienst. Doch wofür ist die Autobahnmeisterei eigentlich zuständig und wie gestaltet sich ihr Arbeitsalltag?

1 / 1

Die Autobahnmeistereien in Hamburg

Die in der Bildergalerie beschriebenen täglich anfallenden Arbeiten, wie die Überprüfung der Straßen und Bauwerke, der Winterdienst oder die Reinigung der Autobahn und der Flächen sind nur ein Aufgabenbereich der Autobahnmeisterei. An guten Tagen schafft die Autobahnmeisterei circa 4 von ihren insgesamt 45 Kilometern Strecke zu warten.  

Viele Arbeiten der Autobahnmeisterei erfolgen vor allem am Wochenende, an Feiertagen oder nachts, damit der Verkehr tagsüber nicht eingeschränkt wird.

Eine weitere zentrale Aufgabe der Autobahnmeisterei sind neben der Streckenkontrolle und Reinigung aber auch der Unfalldienst, wenn sich ein Verkehrsunfall auf der Autobahn ereignet. In diesem Fall muss die Autobahn schnell abgesichert werden, was zu den gefährlichsten Aufgaben in diesem Job zählt.

Nach Unfällen muss die Autobahnmeisterei sicherstellen, dass die Straße wieder in einen verkehssicheren Zustand gebracht und die Fahrbahn von möglicherweise ausgelaufenen Betriebsstoffen (Öl, Diesel, Benzin) gereinigt wird. Diese Emissionsschuzmaßnahmen werden in enger Absprache mit der Umweltbehörde vorgenommen. Sollte es zu einem Brand gekommen sein, muss häufig sogar der alte Fahrbahnbelag rausgeflext und die Straße im betroffenen Bereich neu asphaltiert werden.

Die Autobahnmeisterein sind somit ständig im Einsatz, damit Sie sicher und zuverlässlich an Ihr Ziel kommen.