Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Kleingärten Neue Parzellen im Verein Veermoor

Im Stadtteil Lurup sind 20 Kleingärten entstanden.

Neue Parzellen im Verein Veermoor

Im Herbst 2015 hat der Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg 20 Kleingartenparzellen als Ersatz für die vom Projekt „Hamburger Deckel“ betroffenen Kleingärten erhalten. Sie liegen am Swatten Weg im Altonaer Stadtteil Lurup und gehören nun zum Kleingartenverein 211 „Veermoor“. 

Die neuen Kleingärten sind größtenteils auf einem alten Gärtnereigelände entstanden. Elf Parzellen liegen rund um eine kleine Platzfläche, in deren Mitte eine Eiche steht. Die übrigen neun Parzellen sind südlich des Vereinshauses auf einem extra hierfür angekauften Grundstück angeordnet. Alle sind, wie in Hamburg üblich, mit einem Wasseranschluss ausgestattet. Als Abgrenzung zum öffentlichen Raum, werden sie mit einer Hainbuchenhecke bepflanzt. Auch neue Parkplätze sind vorgesehen. Wer eine der Parzellen erhält, entscheidet der Vereinsvorstand. 

Unter der Regie des Fachamtes Stadtgrün des Bezirks Altona wurden die neuen Parzellen geplant und gebaut − in Abstimmung mit dem Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg und dem Vereinsvorstand.