Großmarkt

Portland Open Air 2013 fällt aus!

Wo normalerweise Hamburgs Handel über die Hebebühne geht, herrrschte Ende August 2012 "Krawall und Remmidemmi". Das Portland Open Air feierte Premiere auf dem Gelände des Großmarkts.

1 / 1

Das Portland Open Air 2013 ist leider kurzfristig abgesagt worden.

Portland Open Air 2012

Hamburg Konzerte und das Uebel & Gefährlich veranstalteten zum ersten Mal ein Festival auf dem Gelände des Großmarkts und überzeugten mit einem außergewöhnlichem Line-Up für eine Open-Air-Veranstaltung. Die Hamburger Jungs von Deichkind brachten die Wände zum Zittern und die Pfeffersäcke zum Tanzen. Unterstützt wurde die "Krawall-Band" von der Kanadierin Peaches, der Audiolith-Band Supershirt und dem Kreuzberger DJ Alle Farben.

Portland Kunst Reederei

Nicht nur die eigenwilligen Musiker brachten die Routine auf dem Großmarkt für einen Tag ordentlich durcheinander, auch zehn hanseatische Künstler - 1010, Push, Ream(AFC), IKRZ, Loup, Schlomo und Roy Robsen - stellten die gewohnte Handels-Optik mit Skulpturen, Malerei und Performances auf den Kopf.

3511946
Portland Open Air 2013 fällt aus!
Wo normalerweise Hamburgs Handel über die Hebebühne geht, herrrschte Ende August 2012 "Krawall und Remmidemmi". Das Portland Open Air feierte Premiere auf dem Gelände des Großmarkts.
http://www.hamburg.de/festival/3511946/portland-open-air.html
http://www.hamburg.de/image/3511998/Deichkind+Foto.jpg?width=150&height=150