Hanse Song Festival Stade rockt

Im April 2018 feiert das Hanse Song Festival sein 7-jähriges Jubiläum und krönt das Fest mit einem spannenden Line Up. Mit dabei sind unter Anderem Element of Crime, Anne Depenbusch und Alin Coen.

1 / 1

Hanse Song Festival

Hanse Song Festival

Termin/e
28. April 2018
Eintritt
41,85 Euro
Orte
Stade (Altstadt): Rathaus Königsmarcksaal, Alter Schlachthof, Schwedenspeicher, St. Cosmae-Kirche, Seminarturnhalle, Landgericht


Hanse Song Festival 2018

Das Hanse Song Festival kommt 2018 zum siebten Mal nach Stade und hat insgesamt mit sieben Venues und insgesamt 22 Solokünstlern und Bands mehr Auswahl als jemals zuvor. Zu den Künstlern zählen dieses Jahr unter anderem die kanadische Musikerin Hannah Epperson, die mit Violine, Looppedal und Gesang experimentelle Popmusik spielt, der australische Singer/Songwriter Matt Gesham und der isländische Musiker Svavar Knùtur, der nordisch entrückte Folkmusik nach Stade bringt. 

Angeführt wird das Line-up von den Sängerinnen Alin Coen und Anna Depenbusch und einer der wichtigsten deutschsprachigen Bands der letzten Jahrzehnte: Element of Crime. Hinzu kommen Newcomer wie die Hamburger Bands Helgen, Erregung Öffentlicher Erregung oder Jungstötter, dem neuen Projekt des Sizarr-Sängers Fabian Altstötter.

Historische Gebäude als Bühnen

Das Konzept des Festivals bindet dabei die Altstadt Stades in interessanter Weise ein. Erstmals in der Geschichte des Hanse Song Festivals werden beide Stader Hauptkirchen bespielt, die St. Cosmae-Kirche und die St. Wilhadi-Kirche. Zudem gibt es wie in den Vorjahren Konzerte in der Seminarturnhalle, im Museum Schwedenspeicher, dem Alten Schlachthof und dem Landgericht Stade.

Weitere Informationen zu: Hanse Song Festival

Stade rockt
Im April 2018 feiert das Hanse Song Festival sein 7-jähriges Jubiläum und krönt das Fest mit einem spannenden Line Up. Mit dabei sind unter Anderem Element of Crime, Anne Depenbusch und Alin Coen.
https://www.hamburg.de/image/10835626/1x1/150/150/58b124fcb80937c21dd5d8332c8fd773/Gt/hsf-2018-festivalgrafik-bandauswahl.jpg
20180410 09:27:57