Fantasy Filmfest Abtauchen in skurrile Welten

Vorhang auf für das Fantasy Filmfest:  Das Savoy Filmtheater wird wieder zum Treffpunkt der Fantasy-Liebhaber. Über die Leinwand flimmern Thriller-, Horror- und Science-Fiction-Filme im Originalton. Alle Filme sind erst ab 18 freigegeben.

1 / 1

Fantasy Filmfest in Hamburg

Savoy Filmtheater

Adresse
Steindamm 52-54, 20099 Hamburg
Termin/e
21. und 22. April 2018

Fantasy Filmfest Nights 2018

Seit 2003 finden jedes Jahr im Frühjahr zusätzlich zum Fantasy Filmfest die Fantasy Filmfest Nights statt, Dieses Kurzfestival zeigt an jeweils zwei Tagen das Beste aus Horror, Fantasy und Science Fiction (und auch viele Filme, die sich nicht in die "Genreschublade" stecken lassen). Festivalpässe sind bereits erhältlich, Einzeltickets gehen am 13. April in den Verkauf.

Die Filme 2018

Insgesamt zehn Filme werden dieses Jahr bei den White Nights gezeigt. Wie jedes Jahr zeigt das Festival kompromisslose Genrefilme wie "The Strangers: Prey at Night", der Fortsetzung des Home Invasion Shockers "The Strangers", der vor 10 Jahen erschien. "Ruin Me" ist eine wundervolle Verbeugung vor dem Slasher-Genre, während in "Pyewacket" okkulte Mächte am Werk sind. Typisch für die FFF Nights gibt es aber auch Filme, die sich nicht so einfach in eine Schublade stecken lassen. So wird beispielweise  Wes Andersons neuer Animationsfilm "Isle of Dogs" gezeigt, dem unter anderem Scarlett Johansson, Bill Murray, Tilda Swinton und Edward Norton ihre Stimmen leihen. 

Programm

TagUhrzeitFilm
Samstag, 21.April13:15 UhrControl

15:45 UhrThe Cured

17:45 UhrThe Strangers: Prey at Night 

20 UhrIsle of Dogs

22:15 UhrRevenge
Sonntag, 22. April13 UhrPyewacket

15 UhrDownrange

17 UhrHagazussa

19:30 UhrBrawl in Cell Block 99

22 UhrRuin Me

Über das Fantasy Filmfest 2018 werden wir Sie an dieser Stelle rechtzeitig informieren. Das war das Fantasy Filmfest 2017.

Fantasy Filmfest 2017

Vom 7. bis 17. September steht das Filmtheater Savoy ganz im Zeichen des Fantasy Films. Über 60 Filme aus aller Welt bieten Fantasy-Fans das gesamte Spektrum des fantastischen Films. Thriller, Horror, Science Fiction, schwarze Komödien und Animationen stehen auf dem Programm. Alle Filme werden mit Originalton und bei nicht-englischsprachigen Filmen mit englischen, manchmal sogar mit deutschen Untertiteln gezeigt.
Der Besuch des Fantasy Filmfest sowie der Besitz einer Dauerkarte sind nur ab dem vollendeten 18. Lebensjahr möglich. Auch in Begleitung ihrer Eltern haben Minderjährige keinen Zutritt.

Download: Programmheft 2017

Verschiedene Sektionen von Independent bis bizarr

Das Festival ist in verschiedene Sektionen aufgeteilt: Im Hauptprogramm "Selected Features" flimmern aktuelle Genre- und Independent-Filme aus Europa und Amerika über die Leinwand. Etablierte Programmteile sind auch "Focus Asia" (pan-asiatische Filme), "Midnight Madness" (Extreme, bizarre, Trash-, Splatter- und Horrorfilme um Mitternacht) und Get Shorty (Kurzfilmprogramm). Seit 2006 gibt es einen Publikumspreis, der für Filme aus der Wettbewerbsreihe "Fresh Blood" (Debüt- oder Zweitfilme von Regisseuren) vergeben wird. 

Viele heutige Klassiker feierten ihre deutsche, europäische oder internationale Weltpremiere auf dem Fantasy Filmfest und wurden schon dort vom Publikum begeistert gefeiert. Unter anderem "Pulp Fiction", "Sin City", "Saw", "Die fabelhafte Welt der Amélie", oder "Das Schweigen der Lämmer".

Vom Underground-Tipp zum renommierten Genrefestival

Das Fantasy Filmfest wurde 1987 in Hamburg gegründet. Im Alabama und der Markthalle wurden im ersten Festivaljahr Filmklassiker sowie Premieren gezeigt. Heute gehört das Festival zu den festen Größen im deutschen und internationalen Festivalkalender. Es hat sich als Schnittstelle zwischen internationalen Weltvertrieben, Produzenten und deutschen Filmverleihen etabliert. Jeden Sommer tourt das Fantasy Filmfest unter der Leitung von Festivalgründer RainerStefan durch sieben deutsche Städte (Berlin, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Nürnberg, München, Köln). In jeweils zwei bis drei Städten wird das offizielle Programm mit rund 60 Spielfilmen parallel gezeigt.
Das Filmfest kommt gänzlich ohne staatliche Subventionen aus und ist jedes Jahr aufs Neue von Sponsoren abhängig. 

Mehr Infos zu: Fantasy Filmfest


Abtauchen in skurrile Welten
Vorhang auf für das Fantasy Filmfest:  Das Savoy Filmtheater wird wieder zum Treffpunkt der Fantasy-Liebhaber. Über die Leinwand flimmern Thriller-, Horror- und Science-Fiction-Filme im Originalton. Alle Filme sind erst ab 18 freigegeben.
20180409 15:24:01