das salonfestival Kultur erleben, wo gelebt wird

Klassik in der Küche, Rock im Salon, Pop im Atelier – Kultur erleben, wo gelebt wird. Dort, wo man zu Hause ist. Das ist "das salonfestival".

Das Salonfestival

Das Salonfestival

Termin/e
Der Termin für 2017 steht noch nicht fest.

Über das salonfestival 2017 berichten wir rechtzeitig an dieser Stelle. Das war das salonfestival 2016. 

Von Barock bis Punkrock

Das Salonfestival ist ein deutschlandweites Netzwerk zur Förderung von Kunst und Kultur. In privaten Räumlichkeiten wird musiziert, gelesen und diskutiert. Und das in ausgewählten Städten in ganz Deutschland. Auch in Hamburg sind einige Veranstaltungen geplant.

„Wir geben Menschen die Möglichkeit zu Gastgebern für die Kultur zu werden und dabei Teil einer fördernden Gemeinschaft zu sein. Gerade dieser „Mitmach-Faktor“ überzeugt. Für Künstler wie Gäste ist „das salonfestival“ eine wundervolle Art der Begegnung. Die Nähe ist für beide Seiten ein Gewinn.“, so Claudia Bousset, die die Entwicklung des Festivals leitet.

Unterteilt wird das kulturelle Festival in vier Segmente: "Musik zu Gast", "Kluge Köpfe zu Gast", "Zu Gast im Denkmal" (ein Sommerfestival in Denkmälern) und "Literatur zu Gast". Die erste Reihe "Musik zu Gast" fand im Oktober 2015 statt.

Kluge Köpfe zu Gast (10.01. bis 10.02.2016)

Die zweite Reihe des Salonfestivals "Kluge Köpfe zu Gast" präsentiert Denker und Querdenker, Forscher und Meinungsbildner und die Entwicklungen in unserer Gesellschaft. "Kluge Köpfe zu Gast" ist eine Einladung zum Sinnieren und Nachdenken. Die Termine in Hamburg:

TerminUhrzeitProgrammOrt
21.01.1618:30 Uhr Wo geht's denn hier zum Glück? mit Maike van den BoomHauck & Aufhäuser Privatbankiers, Mittelweg 16-17, 20148 Hamburg

Die Fortsetzungen des Salonfestivals

Für die nachfolgenden Serien "Zu Gast im Denkmal" und "Literatur zu Gast" ist bisher kein Programm in Hamburg vorgesehen. 

Weitere Informationen und Tickets: das salonfestival

Downloads