Behörde für Inneres und Sport

112 In allen Ländern der EU gültig: Der Notruf 112

Wo immer in der Europäischen Union Sie sich gerade befinden, können Sie über 112, die europaweit einheitliche Notrufnummer, stets eine Notrufzentrale erreichen.

In allen Ländern der EU gültig: Der Notruf 112

vergrößern F-mann-Notruf112 (Bild: LOGO-Notruf112, FW Hamburg) Im Notfall zählt jede Sekunde. Da bleibt keine Zeit, um nach einer Telefonnummer zu suchen. Darum wurde auf Initiative der EU eine einzige Notrufnummer für alle Mitgliedsländer eingeführt. Ob Ihr Haus in Schweden brennt oder ob Sie einen Autounfall in Italien haben – die Notrufnummer ist dieselbe. Wenn Sie die 112 wählen, wird der lokale Betreiber entweder direkt tätig oder Sie werden an den entsprechenden Notdienst – Krankenwagen, Polizei oder Feuerwehr – weitergeleitet.

Dank der einheitlichen Notrufnummer können Sie in Europa sorgenfrei und sicher reisen. Die nationalen Notrufnummern bleiben jedoch erhalten.

Aber nur etwa jeder vierte Europäer weiß, dass diese lebensrettende Notrufnummer in allen EU-Ländern funktioniert. Bereits im Jahr 2009 erklärte daher die Europäische Kommission zusammen mit dem Europäischen Parlament und dem Rat der Europäischen Union den 11. Februar zum Europäischen Tag des Notrufs 112. Seitdem werden an diesem Tag verschiedene Aktivitäten zur Steigerung des Bekanntheitsgrads und der Nutzung der einheitlichen europäischen Notrufnummer überall in der EU organisiert.

Weitere Informationen gibt es hier:

Europäische Union: Notruf 112

Pressemitteilung des Bundesministeriums des Innern

Informationen zum Notrufabfragesystem der Feuerwehr Hamburg