Behörde für Inneres und Sport

Tipps der Feuerwehr Sicher grillen ohne Brennspiritus

4000 Grillunfälle jährlich, 400 davon enden mit schweren und schwersten Verbrennungen. Auch Kinder sind betroffen - und können doch gar nichts dafür. Wenn wieder einmal ein "Erwachsener" obercool meint "er hätte alles im Griff", schauen Sie mal genau hin. Ist der Grillmeister noch nüchtern, benutzt er zum Anzünden z.B. eine hoch brennbare Flüssigkeit wie Brennspiritus? Wird, um das Feuer endgültig zu entfachen, hin und wieder einmal etwas dieser Flüssigkeit auf die schon teilweise glühende Grillkohle gespritzt ?
DANN HEIßT ES : ACHTUNG - ABSTAND HALTEN.
Dieser Mensch handelt absolut verantwortungslos.

Feuerwehr Hamburg

Grillen ohne Spiritus

Jedes Jahr ereignen sich allein in Deutschland etwa 4.000 Grillunfälle, rund 400 enden mit schwersten Brandverletzungen. Wer Brandbeschleuniger wie Spiritus eingesetzt, um Grillkohle schneller zu entfachen, begibt sich und andere in Gefahr. Gefährliche Verpuffungen mit meterhohen Flammenwänden und Rückzündungen sind die Folge – fatal für alle umstehenden Personen. „Dabei ist die Lösung ganz einfach“, erklärt Adelheid Gottwald, Vorsitzende von Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. „Durch den Verzicht auf Brandbeschleuniger beim Grillen sind diese Unfälle zu hundert Prozent vermeidbar“. Besonders tragisch gehen solche Unfälle häufig für Kinder aus, die auf Augenhöhe mit dem Grill stehen und meist frontal im Gesicht und am Oberkörper von der Flammenwand erfasst werden. Großflächige Verbrennungen sind die Folge. „Schwere Brandverletzungen bedeuten für die Betroffenen nicht nur langwierige schmerzhafte Behandlungen, sondern auch lebenslange Narben“, berichtet Prof. Dr. med. Hans‐Oliver Rennekampff, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Verbrennungsmedizin (DGV) „Die ganze Familie und alle Anwesenden werden durch einen Grillunfall traumatisiert.“

 

Wie verhalte ich mich also richtig ?

 

Bitte beherzigen Sie die Ratschläge der Feuerwehr Hamburg

und

besuchen Sie für weitere Informationen die Seiten von

Paulinchen e.V. - Elterninitiative brandverletzter Kinder

Helfen Sie mit, das Grillen sicherer zu machen. Laden Sie sich das Poster (pdf-Datei, 1MB) herunter, drucken Sie es aus und hängen Sie es gut sichtbar aus (z.B. im Kleingarten-Vereinshaus, Kindergarten, Schule...).

Sie würden gern ein großes Plakat aufhängen ? Auch kein Problem !
Schicken Sie Ihre Bestellung zusammen mit einem adressierten und frankierten DIN A4 Rückumschlag einfach an:

Paulinchen e.V.
Segeberger Chaussee 35
22850 Norderstedt