Behörde für Umwelt und Energie

Hamburgisches Gesetz- und Verordnungsblatt Fluglärmschutzbeauftragtengesetz

Damit hat Hamburg als erstes Bundesland eine gesetzliche Grundlage der Arbeit der  Fluglärmschutzbeauftragten geschaffen.

Fluglärmschutzbeauftragtengesetz

Mit der gesetzlichen Verankerung wird die Position der Fluglärmschutzbeauftragten maßgeblich gestärkt. Bei der Erfüllung der in dem Gesetz aufgeführten Aufgaben wie der Mitwirkungs- und Beteiligungsrechte und  der Beschwerdebearbeitung ist die Fluglärmschutzbeauftragte weisungsunabhängig. Das Gesetz bildet die Grundlage für die Erstellung einer Statistik über die Beschwerdelage in Hamburg und den Umlandgemeinden.

Downloads