Sonderveröffentlichung

Flugsimulator Hamburg Fliegen Sie Airbus A320 & Bell UH1D

YOURcockpit hat Anfang Oktober 2015 in der HafenCity zwei originale Flugsimulatoren eröffnet. Dabei können Luftfahrtbegeisterte den Airbus A320 und den Helikopter Bell UH1D lebensecht selbst steuern.  

1 / 1

Flughafensimulator YOURcockpit in Hamburg: Airbus lebensecht selbst steuern

Adresse
Ericusspitze 2-4, 20457 Hamburg
Öffnungszeiten
täglich 10 bis 22 Uhr
Preise Airbus A320
1 Stunde: 87 Euro
2 Stunden: 164 Euro
Preise Helikopter
30 Minuten: 69 Euro
1 Stunde: 98 Euro

Button Tickets Standard

Eröffnung im Oktober 2015 in Hamburg

In der HafenCity hat YOURcockpit am Samstag, den 9. Oktober 2015, zwei Flugsimulatoren eröffnet: den Airbus A320 und den Helikopter Bell UH1D. Dabei handelt es sich nicht um Nachbildungen, sondern um Originalmaschinen. Der Helikopter wurde beispielsweise viele Jahre im Rettungsdienst in und um Hamburg und in der ZDF Serie "Die Rettungsflieger" eingesetzt. 

Lernen vom Profi

Bevor Sie sich in digitale Höhen schwingen, bekommen Sie die Funktionsweise der jeweiligen Maschine von einem professionellen Fluglehrer erklärt. Wenn Sie sich mit all den Schaltern und Knöpfen vertraut gemacht haben, geht es los auf den virtuellen Flug. In einem originalen Cockpit fliegen Sie, je nach Buchungsoption, 30, 60 oder 120 Minuten mit professioneller Begleitung an Ihrer Seite. Der Profi gibt Tipps zur optimalen Bedienung der Maschine. 

Seien Sie Pilot, Copilot oder Passagier

Pilot und Co-Pilot wechseln sich während des 3D-Flugerlebnisses ab, so dass Sie die Funktionen der Maschine schnell kennen lernen. Ihre Gäste können Ihre Flugkenntnisse aus der Business Class Lounge live miterleben. Dabei kann es recht abenteuerlich zugehen. Mit dem Heli Bell UH1D könnten Sie an einer Stelle landen, wo in der Realität selbst nur Profipiloten mit spezieller Genehmigung landen dürfen: beispielsweise in den Alpen oder auf dem Dach eines Wolkenkratzers. 

24.000 Flughäfen weltweit

Mit dem Airbus A320 können 24.000 Flughäfen weltweit lebensecht angesteuert werden. Ausgangspunkt ist der Hamburger Flughafen. Wetter und Windstärke lassen sich dabei manuell auswählen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auf Wunsch können Sie auch ohne Autopilot fliegen und sich den Flug auf DVD aufzeichnen lassen.