Erlebnishöfe in Hamburg Ein Tag auf dem Bauernhof

Selbst Obst und Gemüse ernten, Kühe, Schafe und Ponys auf der Wiese besuchen oder mehr über den Entstehungsprozess vieler Produkte erfahren: In und um Hamburg gibt es viele Erlebnishöfe zu entdecken, die spannende Einblicke in die Landwirtschaft geben und auch für Kindergeburtstage ein tolles Ausflugsziel sind. 

1 / 1

Erlebnisbauernhöfe in und um Hamburg


Gut Karlshöhe (Bramfeld)
In dem Hamburger Umweltzentrum entdecken Interessierte, Familien und Schulklassen inmitten von neugierigen Ziegen, Streuobstwiesen und blühenden Bauerngärten ein Biotop in der Stadt. Das Gut hat es sich zum Ziel gesetzt, über den bewussten Umgang mit der Natur zu informieren. In der Ausstellung "jahreszeitenHamburg" und auf dem "EntdeckerRundweg"erkundet man daher mithilfe vieler Mitmachstationen den Natur- und Klimaschutz. Geburtstagskinder verbringen auf dem Gut Karlshöhe einen spannenden Tag, der je nach Wunsch den Besuch einer der Ausstellungen, Töpfern, einen Ausflug auf die grünen Wiesen und Wege oder auch zu den niedlichen Schafen des Hofs beinhaltet.

  • Adresse: Karlshöhe 60 d, 22175 Hamburg
  • Anfahrt mit dem HVV: U1 Farmsen oder S1/S11 bis Wellingsbüttel, mit den Buslinien 27 oder 277 bis zur Haltestelle Gut Karlshöhe fahren.
  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag: 11 bis 18 Uhr 
  • Preise: Erwachsene 4,50; Kinder (4-15): 2,50 Euro, ermäßigt: 3,50 Euro; Familienkarte (ein oder zwei Erwachsene mit Kindern): 7 bzw. 11,50 Euro 
  • Mehr Infos: Gut Karlshöhe 

Trennlinie

Gut Wulksfelde (Tangstedt)
Nördlich von Hamburg befindet sich das Gut Wulksfelde. Auf dem Bioland-Betrieb erlebt man einen vielseitigen und modernen Bauernhof, der vor allem auf Nachhaltigkeit setzt. Auf den Hofführungen besucht man die Tierställe, die gläserne Bäckerei oder den Gemüseanbau. Kinder freuen sich über die wuscheligen Pommerschen Landschafe, einen Kletterparcours und können sich beim Erdbeerenpflücken oder der Kartoffelernte richtig austoben. Neben dem Hofladen und der Bäckerei kann man die Produkte des Guts außerdem im hofeigenen Restaurant genießen. Das Gut Wulksfelde beliefert übrigens auch das Hamburger Stadtgebiet, sodass man auch zu Hause frische Produkte aus ökologischer Landwirtschaft genießen kann.

  • Adresse: Wulksfelder Damm 15-17, 22829 Tangstedt/Hamburg
  • Anfahrt mit dem HVV: S1 bis Poppenbüttel oder U1 bis Ohlstedt, dann mit dem Bus 276 Richtung Poppenbüttel bis Haltestelle Lohe. Nach ca. 1 km erreichen Sie das Gut Wulksfelde. Mo-Fr: Bus 478 ab Lohe bis Gut Wulksfelde
  • Hofführungen: jeden 1. und 3. Samstag im Monat (März bis Oktober) um 11 Uhr. Kosten: Erwachsene: 2 Euro; Kinder: kostenlos
  • Mehr Infos: Gut Wulksfelde

Trennlinie

Erlebnis-Garten Hamburg (Kirchwerder)
In den Vierlanden im Südosten Hamburgs liegt der Erlebnis-Garten. Der Hof hat sich auf viele Angebote für Kinder, die saisonale Gemüseernte und eine hofeigene Gärtnerei spezialisiert. Besucher können Kartoffeln, Radieschen & Co selbst ernten, Blumen schneiden und sogar eine eigene Gemüseparzelle zum Bepflanzen mieten. Neben den Erlebnisangeboten für Kindergärten und Schulen können auch Geburtstagskinder ihren großen Tag im Erlebnis-Garten verbringen. Hier wird der Stall zur Zirkusmanege und die Kinder erwartet ein buntes Programm. Außerdem wird ein Filzkurs, das Stempeln mit Naturfarben oder eine spannende Schatzsuche durch den Garten und die Tiergehege angeboten.

  • Adresse: Kirchwerder Marschbahndamm 289, 21037 Hamburg
  • Anfahrt mit dem HVV: S21 bis Bergedorf, dann mit dem Bus 225 Richtung Ost-Kraueler-Bogen bis zur gleichnamigen Haltestelle fahren.
  • Preise: Kindergeburtstage 140 Euro; Gemüseparzelle pro Saison: ab 140 Euro
  • Mehr Infos: Erlebnisgarten Hamburg

Trennlinie

Kinderbauernhof Kirchdorf (Wilhelmsburg)
Ponys, Ziegen, Pferde Hühner, Katzen und sogar Papageien: Im Süden Hamburgs können Kinder den Umgang mit vielen verschiedenen Tieren erleben. Der Eintritt ist kostenlos. Kinder und Jugendliche haben außerdem die Möglichkeit, Pflegschaften für einige Tiere zu übernehmen. Geburtstagskinder können ihren Ehrentag gemeinsam mit den tierischen Bewohnern des Kinderbauernhofes verbringen und zum Beispiel eine Mutprobe im Mäusestall bewältigen, Ponyreiten, auf den Heuboden klettern und sich mit Getränken und Snacks für die Kinderdisko stärken. 

  • Adresse: Stübenhofer Weg 19, 21109 Hamburg
  • Anfahrt mit dem HVV: S31 oder S3 bis Wilhelmsburg, dann mit den Buslinien 351 (Freiluftschule Moorwerder) oder 152 (Harburg Rathaus) bis zur Haltestelle Stübenhofer Weg fahren.
  • Öffnungszeiten: März bis Ende September: 10 bis 19 Uhr, Oktober bis März: 10 bis 18 Uhr
  • Preise: Eintritt: kostenlos; Kindergeburtstage (6 bis 15 Kinder): ab 90 Euro 
  • Mehr Infos: Kinderbauernhof Kirchdorf

Trennlinie

Obsthof Matthies (Jork)
Auf dem Hof im Alten Land, dem größten geschlossenen Obstanbaugebiet Europas, bekommt man viele Einblicke in die Obsternte und das Leben auf dem Obst- und Bauernhof. Zur Apfel- oder Kirschernte, aber auch außerhalb der Saison gibt es viel zu entdecken. Es werden Führungen über den Hof oder Touren mit dem Obsthofexpress angeboten und auf dem Obstlehrpfad erfährt man Wissenswertes rund um den Obstanbau im Alten Land. Von August bis Oktober steht die Ernte im Vordergrund und Besucher können selbst die Lieblingsapfelsorte pflücken. 

  • Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: RE5 (Cuxhaven) bis Buxtehude, dann mit dem Bus 2040 (Jork, Kohlenhusen) bis Borstel, Am Elbdeich (Mühle), zu Fuß ca. 1 km bis zum Ziel.
  • Öffnungszeiten: März bis Ende September: 10 bis 19 Uhr, Oktober bis März: 10 bis 18 Uhr
  • Preise: kostenlos, Führungen für Einzelpersonen und kleinere Gruppen: 4 Euro pro Person, Gruppen ab 20 Personen: 3,50 Euro
  • Mehr Infos: Obsthof Matthies

Trennlinie

Hof Eggers (Kirchwerder)
Der Bio-Bauernhof in der Nähe von Bergedorf ist ein grünes Ausflugsziel in den Vier- und Marschlanden. Ziel des Hofes ist es, seinen Besuchern zu zeigen, wie "Bio funktioniert: Auf Führungen, Hoffesten und dem Natur-Rundwanderweg können Besucher zum Beispiel Wissenswertes über die naturnahe Tierhaltung von Kühen, Schweinen oder Gänsen und den Anbau von Getreide erfahren. Wer seine Hochzeit auf einem Bauernhof feiern möchte, kann auf dem Hof Eggers ländliche Romantik genießen. Auch Kindergeburtstage werden auf dem Bauernhof ausgerichtet und Geburtstagskinder und Gäste können sich unter anderem auf dem Naturspielplatz austoben. Highlight ist die Fütterung von Schwein, Schaf, Kaninchen & Co, die sich sicherlich auch über eine kleine Streicheleinheit freuen.

  • Adresse: Kirchwerder Mühlendamm 5, 21037 Hamburg 
  • Anfahrt mit dem HVV: S21 bis Bergedorf, Bus 225 (Ost-Kraueler-Bogen) bis zur Haltestelle Kirchwerder Mühlendamm
  • Preise: Kindergeburtstage: 75 Euro + 15 Euro pro Kind
  • Mehr Infos:  Hof Eggers

Trennlinie

Harderhof (Allermöhe)
Direkt an der Dove-Elbe befindet sich der Harderhof, der sich insbesondere auf die Arbeit mit Pferden spezialisiert hat. Das Team des Erlebnishofes bietet unter anderem Reitpädagogik für Kinder, Erwachsene und Familien an. Kleine und große Besucher dürfen sich außerdem auf Meerschweinchen, Katzen und Ziegen freuen, die sich gern streicheln und füttern lassen. Geburtstagspartys werden hier auf dem Rücken der Pferde und Kinderponys gefeiert: In drei Stunden können sich Kinder auf dem Hof austoben, viel über die Trakehner Pferde und die Ponys erfahren und natürlich auch selbst einmal reiten. 

  • Adresse: Moofleeter Deich 395, 22113 Hamburg
  • Anfahrt mit dem HVV: S21 (Bergedorf) bis Mittlerer Landweg, mit dem Bus 230 (Friedhof Öjendorf) bis zum Rungedamm-West
  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag: 15 bis 18 Uhr; Samstag: 10 bis 18 Uhr
  • Preise: z.B. Kindergeburtstag (4 bis 12 Jahre): 60 Euro + 17 Euro pro Kind; Bambini-Geburtstag (2 bis 3 Jahre): 45 Euro + 12 Euro pro Kind; 
  • Mehr Infos: Harderhof

Trennlinie

Almthof (Appen)
Der Familienbetrieb hat sich auf die moderne und naturnahe Milchviehhaltung spezialisiert und besitzt sogar eine Milchtankstelle: Rund um die Uhr kann dort jeder eine Kanne/Flasche frische Milch "tanken". Der Almthof ist außerdem ein Erlebnisbauernhof und lädt kleine und große Besucher dazu ein, mehr über den Betrieb und die Tierhaltung zu erfahren. Daher gibt es die Möglichkeit, beim Melken zuzuschauen oder auch live bei der Geburt eines Kälbchens dabei zu sein. Minischafe, Enten, Kühe und Ponys freuen sich über Streicheleinheiten. Entdecken kann man außerdem ein Maislabyrinth und auch Bauerngolf oder auch Treckerrundfahrten werden angeboten. 

  • Adresse: Almtweg 37, 25482 Appen
  • Anfahrt: S3 oder RB61 (Itzehoe) bis Pinneberg, dann Bus 6663 (Uetersen, Buttermarkt) bis Appen, Schulstraße. Von dort ca. 1,2 km Fußweg
  • Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag: 14 bis 18 Uhr, Samstag: 13 bis 18 Uhr, Sonntag: 11 bis 18 Uhr 
  • Preise: 2,50 Euro pro Person (ab 3 Jahren)
  • Mehr Infos: Almthof

Trennlinie

Esel- und Landspielhof Nessendorf 
Zwar liegt der Esel- und Landspielhof Nessendorf nicht mehr im Hamburger Stadtgebiet, er eignet sich aber gut für einen tierischen Tagesausflug in die Nähe der Ostsee. Auf dem Hof leben 50 Tiere und man kann die niedlichen Esel streicheln, füttern und einiges über die freundlichen Tiere lernen. Auf der Mähdrescher-Rutsche können sich kleine Besucher austoben und im bunten Geburtstagshaus ihren Ehrentag feiern - gemeinsam mit zwei Lieblingseseln, die sich in dem eselsgerechten Haus genauso wohlfühlen und genüsslich an einer großen Portion Heu knabbern. In der Saison 2018 hat zudem das Effekt-Kino eröffnet. Gezeigt wird ein Film, in dem sich zwei Esel auf eine abenteuerliche Reise in das Eselparadies begeben. 

  • Adresse: Wiesengrund 3, 24327 Blekendorf 
  • Anfahrt: von Hamburg über die A1 und B 202  (ca. 1,5 h)
  • Öffnungszeiten: 15. März bis 31. Oktober: täglich 10 bis 18 Uhr
  • Preise: Kinder (ab 2 Jahren): 8 Euro, Erwachsene 9 Euro; Kindergeburtstag: 15 Euro pro Kind
  • Mehr Infos: Esel- und Landspielhof Nessendorf

Karte

  1. Gut Karlshöhe
  2. Gut Wulksfelde
  3. Erlebnis-Garten
  4. Kinderbauernhof Kirchdorf 
  5. Obsthof Matthies
  6. Hof Eggers
  7. Harderhof
  8. Esel- und Landspielhof Nessendorf


Ein Tag auf dem Bauernhof
Selbst Obst und Gemüse ernten, Kühe, Schafe und Ponys auf der Wiese besuchen oder mehr über den Entstehungsprozess vieler Produkte erfahren: In und um Hamburg gibt es viele Erlebnishöfe zu entdecken, die spannende Einblicke in die Landwirtschaft geben und auch für Kindergeburtstage ein tolles Ausflugsziel sind. 
https://www.hamburg.de/image/10532860/1x1/150/150/285f6769f8a2416f5d1b47248a0c8600/VZ/gut-karlshoehe--2-.jpg
20180416 13:58:03