Slotcar-Racing in Hamburg Blitzschnelle Miniaturflitzer

Wer stand früher nicht an der Carrera-Bahn und ist mit Miniaturautos um die Kurven geflitzt? Nimmt man nun diese Erinnerungen und erhöht die Geschwindigkeit um ein Vielfaches, ist man beim Slotracing, wo die kleinen Flitzer mit bis zu über 100 km/h über die Strecke fliegen. Zwei Slotracing-Center gibt es auch in Hamburg.

1 / 1

Slotracing-Center in Hamburg

Tipps

Slotcar Racing-Center Hamburg (Wandsbek)
Le Mans, Daytona, Imola, Interlagos – bei diesen Namen werden Rennsportfreunde aufmerksam. Im Slotcar Racing-Center Hamburg gibt es insgesamt acht Rennstrecken mit solch klangvollen Bezeichnungen. Die Strecken sind 27 bis 54 Meter lang, haben Spuren für drei, vier oder sechs Autos und bieten damit viel Raum, um die Miniaturflitzer so richtig auszufahren. Mit der "Blue King" gibt es noch eine besondere Strecke: Auf diesem achtspurigen Hochgeschwindigkeitskurs erreichen die Slotcars Tempo 100 und mehr.

Die Strecken können entweder für ein kleines Rennen zwischendurch genutzt, aber auch für bestimmte Veranstaltungen wie Firmenfeiern, Weihnachtsfeiern oder Kindergeburtstage gemietet werden. Die Rundenzeiten werden dabei elektronisch erfasst und können über einen Monitor verfolgt werden – so kommt mit Sicherheit Rennfeeling pur auf.

  • Öffnungszeiten: Sommerzeit (1. April bis 30. September): Dienstag bis Freitag: 16 bis 22 Uhr, Samstag: 11 bis 23 Uhr, Sonntag: 12 bis 20 Uhr; Winterzeit (1. Oktober bis 31. März): Montag bis Freitag: 14 bis 22 Uhr, Samstag: 11 bis 23 Uhr, Sonntag: 11 bis 20 Uhr; Kinder bis 16 Jahre bis 20 Uhr, Kinder unter 10 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen
  • Preise: 30 Minuten: Erwachsene: 6,90 Euro, Kinder: 4,90 Euro; 60 Minuten: Erwachsene: 12,90 Euro, Kinder: 7,90 Euro; Blue King Erwachsene und Kinder: 14,90 Euro, Fahrer mit eigenem Fahrzeig und Regler 60 Minuten: 6,90 Euro (alle Bahnen); gesonderte Preise für Gruppen und mehrere Spuren 

Trennlinie

Renncenter Hamburg (Winterhude)
Das Renncenter Hamburg hat drei Bahnen im Angebot: Auf dem Überseering, einer Profi-Holzstrecke, flitzen Modelle im Maßstab von 1:24 um die Wette, die Nincobahn ist 24 Meter lang und für Modelle im Maßstab 1:32 geeignet und auf der 20 Meter langen Highspeedbahn sausen Miniatur-Rennwagen im Maßstab 1:60 blitzschnell durch die Kurven. 

Auch im Renncenter Hamburg können die Bahnen für Firmenfeiern, Junggesellenabschiede gemietet werden. An gewissen Terminen finden auch öffentliche Rennen statt, zu denen man sich anmelden und schließlich um den Siegerpokal kämpfen kann.

  • Öffnungszeiten - Bahnzeiten: Montag: 14 bis 19 Uhr, Dienstag: 14 bis 22 Uhr, Mittwoch: nach Vereinbarung, Donnerstag: 14 bis 19 Uhr, Freitag: 11 bis 19 Uhr, Samstag: 11 bis 20 Uhr (im Juni, Juli und August ab 15 Uhr), Sonntag: 15 bis 18 Uhr; geänderte Öffnungszeiten in den Sommerferien: Donnerstag geschlossen
  • Terminannahmen und Verkauf: Montag: 14 bis 19 Uhr, Dienstag: 14 bis 22 Uhr, Mittwoch: nach Vereinbarung, Donnerstag: 14 bis 19 Uhr, Freitag: 11 bis 19 Uhr, Samstag: 11 bis 15Uhr, Sonntag: geschlossen
  • Preise: 20 Minuten: 3 Euro, 60 Minuten: 7,50 Euro; gesonderte Preise für Gruppen und je nach Spur

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Karte