Frühstück Für einen guten Start in den Tag

Die Hamburger frühstücken gern ausgiebig. Ob mit Croissants und Marmelade, Pancakes und Waffeln oder ganz norddeutsch mit Krabben und Rührei auf einem schönen Schwarzbrot – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. In diesen zehn Cafés und Restaurants gibt es köstliches Frühstück.

1 / 1

Für einen guten Start in den Tag

Weitere Tipps

Lieber vom Buffet schlemmen? Hier geht's zu den Top 10 Brunchbuffets.

Von der Motte (Ottensen)
Di-Sa 10:00-22:00 Uhr, So 10:00-18:00 Uhr
Das kleine liebevoll eingerichtete Café betört weit über die Grenzen Ottensens mit einem reichhaltigem Frühstücksangebot. Brötchen gibt es hier nicht zu finden, dafür aber eine breite Auswahl an anderen leckeren Dingen: von Avocadobrot über Pancakes mit frischen Obst und Ahornsirup sowie French Toast Italian-Style bis hin zu Rührei auf Toast oder Schwarzbrot. Unbedingt probieren sollte man das hausgemachte Birchermüsli. Das Café hat sich der Idee des gesunden und bewusstem Essens, dem "Slow Food" verschrieben. Das wird nicht nur am Essen, sondern auch bei den gemütlichen Sitzgelegenheiten deutlich. Diese laden zum Verweilen und Entspannen ein. Da das Café klein und gemütlich ist, sind Reservierungen zum Frühstück eine gute Idee.

Café Hüftgold (Uhlenhorst)
Mo-So 10:00-19:00 Uhr
Im Café Hüftgold wird täglich zwischen 10:00 und 18:00 Uhr Frühstück serviert. Dabei kann der Gast zwischen dem kleinen Süßen, dem vegetarischen, dem herzhaften, dem Käsefrühstück (mit Ziegenkäse und Feigenmarmelade) und dem reichhaltigen Sonntagsfrühstück wählen. Die vegane Variante wird mit selbstgemachten Mandelmus und verschiedenen herzhaften Brotaufstrichen aus eigener Herstellung angeboten. Eierspeisen, Lachs, Obst, Müsli und Gemüsesticks mit Dip runden das Angebot ab. Bei Sonnenschein kann auf der Frühstücksterrasse verweilt werden.

​​​​​​Zuckermonarchie (St. Pauli)
Mi-Fr 11:00-19:00 Uhr, Sa+So 10:00-18:00 Uhr, Sa+So 10:00-14:00 Uhr Frühstücksangebot
Die Zuckermonarchie ist kein typisches Frühstücks-Café, gerade deswegen ist es jedoch einen Besuch wert. Die Einrichtung scheint einem pastellfarbenen Prinzessinentraum entsprungen, passend dazu gibt es zauberhafte Süßigkeiten: Cupcakes, Cake Pops, Macarons oder ein Candy Buffet.. Das Frühstück am Wochenende, benannt nach Katharina der Großen wird auf einer Etagere angerichtet. Serviert werden verschiedene Brotarten, Obst, Avocado, hausgemachte Aufstriche, Eier, Joghurt, Aufschnitt und frischer Orangensaft. Als besondere Leckerei ist für jeden Gast ein Stück aus der Patisserie-Theke dabei. Eine Reservierung ist Pflicht. 

Klein und Kaiserlich (HafenCity)
Mo-So 10:00-18:00 Uhr
Eine kulinarische Reise nach Österreich? Das Klein und Kaiserlich in der HafenCity macht es möglich. Das Frühstück ist nach Städten unterteilt: Linz, Salzburg, Wien, Hamburg. Die Variante Mozart mit Leckereien wie Katenschinken, Räucherlachs mit Oberskren und hausgemachter Marmelade ist für zwei Personen. Das zweistöckige Kaffeehaus besitzt nur wenige Tische und ist so recht häufig sehr voll. Empfehlung: vorab reservieren. Bei der Einrichtung im Wiener-Stil ist liebevoll aufs Detail geachtet worden. Da dürfen Wandbilder von Sissi und Franz Josef I. natürlich nicht fehlen. Bei gutem Wetter kann man draußen sitzen. Die Preise befinden sich im oberen Segment.

VLET an der Alster (Hamburg-Neustadt)
Mo-Sa 11:00 Uhr-24:00 Uhr, So 10-24:00 Uhr, Frühstück Sa-So ab 10:00 Uhr (last Order 11:30 Uhr)
Im VLET an der Alster gibt es Frühstück mit direktem Blick auf die Alster und das Hamburger Rathaus. Das Frühstück wird hier als Etagere serviert, bei der man wahlweise einen, zwei oder drei Teller bestellen kann, die sich jeweils auf Spezialitäten aus Fleisch, Fisch oder Käse konzentrieren. Dazu gibt es verschiedene Brötchen aus der hauseigenen Backstube. Zusätzlich können Gäste Eierspeisen, Obst, Joghurt oder ein süßes Frühstück bestellen. Besonders ist dabei der norddeutsche Touch: Es werden unter anderem Roastbeef, Räucherfisch und gebeizter Lachs angeboten. 

Café Auszeit (Hamm)
Mo-Fr 07:00-19:00 Uhr, Sa+So 08:00-19:00 Uhr
Ein wenig versteckt mitten in einem Wohngebiet im Stadtteil Hamm befindet sich das Café Auszeit. Die Einrichtung ist sehr gemütlich und der Wohlfühlfaktor hoch - hier steht die Entspannung im Vordergrund. Besonders die Teetrinker werden sich freuen: Bei elf Sorten (z.B. Grüner-Kräutertee, schwarzer Bio-Darjeeling oder reine Bio-Pfefferminze) ist für jeden Gaumen etwas dabei. Doch auch Kaffeefreunde kommen nicht zu kurz. Die neun Frühstücks-Varianten mit Namen wie Hammer, Pariser oder Flensburger Frühstück können auf Sofa und Sessel im Inneren oder auf der Außenterrasse genossen werden. Alles kann auch zum Mitnehmen bestellt werden.

Naschhafen (Barmbek)
Di-Fr 08:00-17:00 Uhr, Sa+So+feiertags 10:00-18:00 Uhr
In dem kleinen Café in Barmbek werden drei verschiedene Frühstücksvarianten (Nasch, Hafen und Naschhafen) angeboten. Die Karte ist zwar nicht groß, doch dafür wird sehr viel Wert auf Regionalität und Qualität der verwendeten Produkte gesetzt. Sowohl die Marmelade als auch die Nuss Nougat Creme sind selbstgemacht. Bei Gebäck, Kuchen und Torten wird auf sämtliche Vormischungen verzichtet. Wer es eher deftig mag, kann zwischen Quiches, Flammkuchen oder Ofenkartoffeln wählen. Alles unter zehn Euro. Top: Die Gemütlichkeit und der nette Service des Naschhafens.   

Salon Wechsel Dich (Rotherbaum)
Di-So 10:00-18:00 Uhr
Mit dem Französischen und Niederländischen Frühstück im Salon Wechsel Dich wird vor allem der süße Zahn bedient. Doch auch Angebote für den herzhaften Geschmack kommen nicht zu kurz. Müsli und Obstkreationen werden zudem ebenfalls angeboten. Alle Produkte stammen aus der Region. Der Laden am Grindelhof ist zudem besonders für seine süßen und herzhaften Waffelkreationen bekannt. Wieso also den Tag nicht auf süßem Wege starten? Wem die Einrichtung gut gefällt, kann sie gleich direkt vor Ort kaufen.

Glück und Selig (Eimsbüttel)
Di-So 09:00-18:00 Uhr
Unweit der Lutterothstraße findet man ein kleines Stück Glück, um den Alltag für einen Moment zu vergessen. Zwei Freundinnen haben sich ihren Kindheitstraum erfüllt und ein kleines, aber entzückendes Café eröffnet. Die Liebe steckt im Detail und das merkt man auch beim Frühstücksangebot. Unter der Woche von 9:00 bis 11:30 Uhr und am Wochenende zwischen 9:00 und 15:00 Uhr kann man zwischen süßem, herzhaften, süß/herzhaftem und vitalem Frühstück wählen. Außerdem gibt eine orientalische sowie eine Deluxe-Variante mit Avocado, Lachs und Frischkäse. Dazu gibt es die Seele, ein Hefegebäck aus Dinkelmehl.

Café par ici! (Winterhude)
Di-Sa 09:30-18:00 Uhr, So 10:00-18:00 Uhr
An der Grenze zwischen Harvestehude und Winterhude kann man sich im par ici! ein klein wenig wie in Frankreich fühlen. Das kleine, aber feine Café ist stilvoll in hellen Farben eingerichtet. Unter einem Miniatur-Eiffelturm lässt sich dann ein typisch französisches Frühstück genießen. Es frisches Baguette, Croissant, Chocolatines, Brioches und viele weitere Leckereien bestellt werden. Der typische Café au lait wird in einer Bol, der traditionellen Trinkschale serviert. Bon appetit!

Bonus-Tipps:

Savory Bistro 
(Harvestehude)

Mo-Fr 09:00-23:00 Uhr, Sa 09:00-20:00 Uhr, So 10:00-20:00 Uhr

Französisch angehauchtes Café mit zehn verschiedenen Frühstücksvarianten
Café Le Beauvoisin (Winterhude)

Mi 9:30-20:00, Do-So 09:30-18:00 Uhr

Abwechslungsreiches französisches Frühstück mit hausgemachter Brioche
Mamalicious
(Altona-Nord)
Mo+Di 09:00-18:00 Uhr, Mi-Fr 09:00-22:00 Uhr, Sa 10:00-22:00 Uhr, So 10:00-19:00 Uhr
(vegetarisch/vegan) amerikanisch inspiriertes Frühstück mit Pancakes, French Toast und Bagels, Reservierung empfohlen

Karte

  1. Von der Motte
  2. Café Hüftgold
  3. Zuckermonarchie
  4. Klein und Kaiserlich
  5. VLET an der Alster
  6. Café Auszeit
  7. Naschhafen
  8. Salon Wechsel Dich
  9. Glück und Selig
  10. Café par ici!
  11. Savory Bistro
  12. Café Le Beauvoisin
  13. Mamalicious

Haben Sie weitere Tipps und Empfehlungen für Frühstück und Brunch in Hamburg? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge an gastro@hamburg.de.

Für einen guten Start in den Tag
Die Hamburger frühstücken gern ausgiebig. Ob mit Croissants und Marmelade, Pancakes und Waffeln oder ganz norddeutsch mit Krabben und Rührei auf einem schönen Schwarzbrot – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. In diesen zehn Cafés und Restaurants gibt es köstliches Frühstück.
http://www.hamburg.de/image/6077658/1x1/150/150/c040248837f49cf0cf08e41362af42dc/Qt/von-der-motte--3-.jpg
20171208 15:01:22