Senatskanzlei

G20-Gipfel Schäden bitte bei der Polizei melden!

Bürgerinnen und Bürger, die durch die gewaltsamen Ausschreitungen der vergangenen Tage während des G20-Gipfels geschädigt wurden, können sich beim kostenfreien Bürgertelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 08000-428650 melden.

Schäden bitte bei der Polizei melden!

Die gewalttätigen Ausschreitungen der vergangenen Tage haben weltweit für Entsetzen gesorgt. Bürgermeister Olaf Scholz hat den geschädigten Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel schnelle und unbürokratische Hilfe zugesagt. Die Polizei Hamburg steht dabei als Ansprechpartnerin für die Opfer der Gewalt zur Verfügung.

Ab Montag, 10. Juli, stehen die Beamtinnen und Beamten der Polizei mit Informationsständen vor Ort für Fragen und Informationen bereit. Die Infomobile werden im Zeitraum von 10 bis 18 Uhr in Hamburg-Altona in der Großen Bergstraße und in Hamburg-Sternschanze am Neuen Pferdemarkt aufgestellt.

Die Polizei ist ebenfalls über die bekannte Bürgertelefonrufnummer 08000-428650 im Zeitraum von 10 Uhr bis 16 Uhr erreichbar. Hier können Schäden gemeldet werden.