11 Geheimtipps für den August Von Katzencafés, Parkour und Fliegen made in Hamburg

Parkour in der Halle, südamerikanische Genüsse in der Salt & Silver-Zentrale, das erste Katzencafé oder sumpfige Landschaften inmitten der Metropole? Diese und sieben weitere Anregungen für Ausflüge und Shopping, Gastro und Sport finden Sie in unseren August-Geheimtipps. 

1 / 1

11 Geheimtipps für den August in Hamburg

Gemeinsam kreativ sein

Farben, Formen, Techniken - in der Kunstschule Krabax darf jedermann kreativ sein und ganz persönliche Kunstwerke erschaffen. Im Herzen von Winterhude in der Sierichschule gelegen bietet die Kunstschule neben Kursen für Kinder und Jugendliche auch Familienmalen, Erwachsenenkurse und Workshops für Familienfeiern, Geburtstage, Junggesellenabschiede und Betriebsfeiern an. Der Leitsatz der Kunstschule ist dabei "Erschaffe, was in dir steckt, und das Ergebnis wird immer eine Kostbarkeit sein!". Mode- und Töpferkurse runden das Angebot ab. 

Erstes "Around the World-"Restaurant

"Reisen, Kochen, Surfen" lautet das Motto von Johannes Riffelmacher und Thomas Kosikowski. Sie haben die Welt bereist und aus den kulinarischen Erfahrungen der Länder Kochbücher gemacht, die inzwischen nicht nur in den angesagten Läden im Schanzenviertel zu haben sind. Nun aber sind die Weltenbummler sesshaft geworden und haben ihr erstes Restaurant "Salt & Silver Zentrale" in der Hafenstraße eröffnet. Direkt an der Waterkant und mit Blick auf die Hafenkräne können Besucher mexikanische und peruanische Gerichte wie Tacos und Ceviche und Drinks wie Pisco, Tequila, Rum und hausgemachte Limonaden genießen. Mehr als die Hälfte der Speisen ist dabei vegetarisch oder vegan, sodass auch fleischlose Genießer auf ihre Kosten kommen. Der Plan der beiden Jung-Unternehmer: Das erste "Around the World"-Restaurant zu schaffen. Konkret heißt das im Sommer kochen, im Winter die Welt bereisen und neue Rezepte für die neue Saison mitbringen. So können auch Daheimgebliebene die Welt kulinarisch entdecken. 

Fliegen Made In Hamburg

Warum nicht selber machen, was man sonst nirgendwo findet. Das dachten sich Tobias und Julian als sie vergeblich nach einer stylischen Fliege für eine Hochzeit suchten. So fingen die beiden Freunde an, Prototypen im eigenen Wohnzimmer zu nähen. Inzwischen haben sie die Fliegen-Manufaktur Adam Bows gegründet, in der wirklich jedes Stück handgemacht und ein Unikat ist. Hochwertige Stoffe werden von ausgebildeten Maßschneiderinnen in Hamburg verarbeitet. Dabei wird auf synthetische und tierische Materialien verzichtet, sodass auch Veganer bedenkenlos bei Adam Bows shoppen können. Das Sortiment besteht zur Zeit aus Butterfly-Fliegen und Kids-Fliegen sowie Einstecktüchern. Vertrieben werden sie über den Online-Shop und in ausgewählten Hamburger Boutiquen.

Parkour in der Halle

Am 15. Juli eröffnete im Oberhafen die "Die Halle - Parkour-Creation Center Oberhafen". Damit kann man den Sport, der sonst auf den Straßen von Großstädten zu Hause ist, nun auch indoor ausüben. Gerade bei Hamburger Schietwetter eine tolle Möglichkeit ganzjährig Parkour und Freerunning zu trainieren. Die Workshops, Kurse und freien Trainings stehen dabei Kindern ab 8 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen offen. Die Halle versteht sich aber nicht nur als Ort für Parkour-Freunde, sondern auch als Sport- und Begegnungsstätte. So werden neben Parkour und Freerunning auch Calisthenics-, Capoeira-, Functional Movement-, Hip Hop-, und Acro Yoga-Kurse angeboten. Zudem gibt es eine Bühne, die von Theatergruppen genutzt werden kann. Die Halle beteiligt sich außerdem an Integrationsprojekten.  

Erstes Katzencafé in Hamburg

Sie heißen Keshia, Mellow, Newman, Liffey, Avy und Serena und sind die Stars im ersten Katzencafé Hamburgs, das am 28. Juli am Kleinen Schäferkamp eröffnet. Katzencafés sind in Asien vor allem als Attraktionen für Städter bekannt. Der Katzentempel in Eimsbüttel hat sich jedoch ganz und gar dem Tierschutz verschrieben. Alle sechs Schützlinge stammen von Tierschutzorganisationen. Das Credo von Inhaberin Rilana Rentsch ist "Adop, don't shop". Zu viele Katzen werden gezüchtet, zu viele Katzen werden ausgesetzt und von Tierheimen aufgelesen. Dabei könnten alle Katzen ein schönes Zuhause haben.
Streicheln und spielen ist mit den verschmusten Vierbeinern erlaubt, hochheben jedoch verboten. Die Katzen können sich außerdem zurückziehen, wenn ihnen die Gäste zu anstrengend werden. Kulinarisch bietet der Katzentempel Vollküche vom Frühstück bis zum Abendbrot. Bis auf die Kuhmilch, auf die viele Gäste beim Kaffee und Müsli nicht verzichten möchten, sind alle Speisen vegan.  

Für Familien: 150 Spielplätze und Ausflugsziele auf einen Blick

Klettern, Planschen, Ponyreiten, im Freibad Schwimmen oder Minigolf spielen - die Sommerferien sind für Familien mit Kindern ideal für Aktivitäten im Freien. Endlich hat man genug Zeit und auch die Sonne schiebt sich öfter zwischen den oftmals wolkenreichen Hamburger Himmel. Die Behörde für Umwelt und Energie hat ein Faltblatt herausgebracht, auf dem über 150 besonders attraktive Spielplätze und Ausflugsziele in Hamburg vorgestellt werden. Ob Gut Karlshöhe in Bramfeld oder das Haus der Wilden Weiden in Rahlstedt, Modellboot fahren im Stadtpark oder Ponyreiten im Klövensteen - das Faltblatt zeigt Familien mit Kindern viele meist kostenlose Möglichkeiten auf, die Stadt aktiv zu entdecken. 

Vegane Küche in Stellingen

Von der Profi-Volleyballerin zur Restaurant-Inhaberin - die gebürtige Niederländerin Karine Muijlwijk hat ihren Traum von einem veganen Restaurant verwirklicht. Das Innerluck, das in den Räumlichkeiten des Sportwerks Stellingen sein zu Hause gefunden hat, beweist, dass vegane Kost nicht nur gesund, sondern auch lecker sein kann. Auf der Speisekarte stehen zum Beispiel Burger mit Rucola, Avocado, Sprossen und Süßkartoffeln, leckere Sandwiches mit gerösteten Auberginen und Räuchertofu, Smoothies und täglich frischer Kuchen. 

Porträtkunst in Winterhude

Nur fünf Gehminuten vom Winterhuder Markt findet sich das "Atelier unter der Linde". Hier widmet sich die Künstlerin Stephanie Bahrke der Porträtmalerei. Das Atelier steht immer offen, sodass Neugierige eintreten und die Künstlerin und die Modelle bei der Arbeit beobachten können. Neben ihren freien Gemälden können sich Familien und Einzelpersonen auch von ihr porträtieren lassen. Zweimal jährlich findet die Ausstellung "Offenes Atelier" statt. Außerdem bietet Stephanie Bahrke regelmäßig Malkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. 

Naturdenkmal Kiebitzmoor

Seltene Tierarten, (fast) unberührte Natur - das Kiebitzmoor im Bezirk Wandsbek ist eines der Naturdenkmäler in Hamburg. Trotz der kleinen Fläche von nur 1,7 Hektar ist die Artenvielfalt groß. Rund um den Moorsee wachsen unterschiedlichste Röhrichtpflanzen wie Schilfrohr, Igelkolben, Schwertlilie; bedrohte Amphibien wie Molche, Teich- und Grünfrosch aber auch Wasservögel leben oder rasten hier. Das Kiebitzmoor ist in seiner Unberührtheit ein sehr sehenswerter aber vor allem auch schützenswerter Naturraum. Daher wird bei einem Besuch dringend empfohlen auf den Wegen zu bleiben. Übersicht: Naturdenkmale in Hamburg

Rustikal trifft modern im Hygge

Die neue Hygge Brasserie & Bar im Hotel Landhaus Flottbek kombiniert rustikal und modern. Unter dem offenen Gebälk des Landhauses vereinen sich stylische Barhocker, eine Lounge-Ecke, Club-Sessel am Kamin und Hochtische - alles in verschiedenen warmen Braun- und Schwarztönen gehalten. Kulinarisch setzt Küchenchef Thomas Nerlich auf saisonale und regionale Küche: Fleisch vom Blankeneser Traditionsfleischer, Fisch aus der Müritz, Kräuter aus dem eigenen Kräutergarten, Eier vom Bauer nebenan. Hygge ist übrigens ein dänisches Wort und steht für Lebensfreude, Geborgenheit und Zeit mit Familie und Freunden. 

Designer Toys aus aller Welt

Von Uglydolls bis hin zu Gloomy Bears sind bei yukifish in der HafenCity Designer Toys von mehr als 40 verschiedenen Künstlern und Labels vertreten. Ob aus Vinyl, Holz oder Plüsch - die Toys stehen als Limited Edition, handgefertigte oder seriell produzierte Art Toys zur Auswahl. Übrigens kommt das Wort "yuki" aus dem Japanischen und bedeutet "glücklich". Extra für Hamburg-Freunde gibt es auch einige der Designer Toys auf Fotos vor Hamburger Kulissen und Sehenswürdigkeiten als Klappkarte oder Poster.

Von Katzencafés, Parkour und Fliegen made in Hamburg
Parkour in der Halle, südamerikanische Genüsse in der Salt & Silver-Zentrale, das erste Katzencafé oder sumpfige Landschaften inmitten der Metropole? Diese und sieben weitere Anregungen für Ausflüge und Shopping, Gastro und Sport finden Sie in unseren August-Geheimtipps. 
http://www.hamburg.de/image/9212726/1x1/150/150/197c4bd09bca808416029d6090816ca9/Tp/salt-and-silver-zentrale.jpg
20170731 12:06:24