Besucherinformationen Alles was Sie wissen sollten!

Die wichtigsten Besucherinformationen in aller Kürze, damit Sie den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG unbeschwert genießen können.

Die wichtigsten Tipps für Besucher

Die Highlights von Donnerstag bis Sonntag


Änderungen vorbehalten, Stand Februar 2018
Hafenmeile
10. bis 13. Mai 2018
Donnerstag: 10 bis 22 Uhr
Freitag und Samstag: 10 bis 24 Uhr
Sonntag: 10 bis 21 Uhr
Internationaler Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst
Donnerstag, 10. Mai, 14:30 bis 15:30 Uhr
Große Einlaufparade mit offizieller Eröffnung
Donnerstag, 10. Mai, 16:30 bis 17:30 Uhr
Schlepperballett
Samstag, 12. Mai, 18 bis 18:45 Uhr
Großes AIDA Feuerwerk
Samstag, 12. Mai, 21:45 Uhr
Große Auslaufparade
Sonntag, 13. Mai, 18 bis 19 Uhr

Programmhefte, Flyer und Plakate bestellen für Unternehmen


Kostenlose Programmhefte, Flyer und Plakate können Sie bei der Hamburg Messe bestellen. Dokumente zum Ausdruck finden Sie im Download-Center.


Die voraussichtlichen Termine des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG bis 2022 

10. bis 13. Mai 2018
10. bis 12. Mai 2019
8. bis 10. Mai 2020
7. bis 9. Mai 2021
6. bis 8. Mai 2022


Mobiles Infoteam
Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen das mobile Infoteam zwischen den Landungsbrücken und Baumwall, sowie in der HafenCity zur Seite.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ein Befahren des Veranstaltungsgeländes ist nicht erlaubt
Es gibt in diesem Jahr beim HAFENGEBURTSTAG HAMBURG verschärfte Einlasskontrollen für Fahrzeuge. Ein Befahren des Veranstaltungsgeländes ist nicht erlaubt und zu Lieferzwecken ist ein Befahren des Veranstaltungsgeländes außerhalb der Lieferzeit (bis 30 Minuten vor und 30 Minuten nach der Veranstaltung) nicht möglich.
In absoluten Ausnahmefällen kann hiervon eine Ausnahme gemacht werden, es wird eine besondere Befahrerlaubnis mit Auflagen erteilt werden. Befahrgenehmigungen für Schausteller und Subveranstalter stellt die BWVI aus, alle anderen Ausnahmegenehmigungen müssen bei dem zuständigen Polizeikommissariat – PK 14 – (pk1431va@polizei.hamburg.de ) beantragt werden.

Parkplätze

Taxen
Taxistände sind in folgenden Straßen zu finden

  • St. Pauli Fischmarkt / Breite Straße
  • Davidstraße / Hopfenstraße
  • Baumwall / Ecke Stubbenhuk
  • Großer Grasbrook / HafenCity

Hinweis für Rollstuhlfahrer

  • Für Rollstuhlfahrer sind die Pontonanlagen über die Landungsbrücken zu erreichen. Die Landungsbrücken können von der U-Bahnstation St. Pauli erreicht werden. Außerdem ist noch die nächste U-Bahn Haltestelle Baumwall zu empfehlen. Für Rollstuhlfahrer sind die Pontonanlagen gut über die Landungsbrücken, nahe des Alten Elbtunnels zu erreichen.
  • Behindertengerechte Toiletten befinden sich im Landungsbrücken Gebäude an der Brücke 4 und auf der Pontonanlage Brücke 10 sowie in den Restaurants BLOCKBRÄU und Hard Rock Café Hamburg. Des Weiteren finden Sie eine Toilettenanlage unterhalb der Hochwasserschutzanlage am Rundbunker. Es bietet sich an, den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG tideabhängig zu besuchen, da die schwimmenden, durch Brücken verbundenen Pontons und die barrierefreien Schiffe und Fähren bei Hochwasser bequemer zu erreichen sind.
  • Der Eingang zum Alten Elbtunnel mit dem kupfergedeckten Kuppeldach ist an den Landungsbrücken leicht zu finden. Mit dem Aufzug geht es hinunter und nach knapp einem halben Kilometer Fahrt auf gutem Bodenbelag auf der anderen Elbseite wieder hinauf. 
  • In der HafenCity sind die Wege eben und über Rampen sind auch die schönen Plätze, Terrassen und Promenaden entlang der Elbe zu erreichen. Das HafenCity Infocenter im ehemaligen Kesselhaus der Speicherstadt bietet alle wichtigen Informationen über das bedeutendste Stadtentwicklungsprojekt Hamburgs. Es gibt einen Aufzug, der auch für E-Rollstühle groß genug ist. 
  • Rund um das Internationale Maritime Museum gibt es mehrere barrierefrei zugängliche Cafés und Restaurants.

Infos über Hamburg
Für Informationen rund um Hamburg erreichen Sie die Info-Hotline von Hamburg Tourismus oder persönlich an der Tourismus-Information direkt an den
Landungsbrücken, Brücke 4.

  • Info-Hotline Hamburg Tourismus: 0049 40 300 51 300
    Montag bis Samstag: 9 bis 19 Uhr
    Sonntag 13. Mai 2018: 10 bis 18 Uhr
  • Tourismus-Information an den Landungsbrücken:
    Donnerstag bis Samstag: 9 bis 19 Uhr
    Sonntag 13. Mai 2018: 9 bis 18 Uhr

Übernachten in Hamburg
Die Hansestadt bietet viele Übernachtungsmöglichkeiten in jeder Preis- und Komfortklasse rund um den Hafen: http://www.hamburg.de/hotel/

HAFENGEBURTSTAG HAMBURG - no drone zone
Während des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG vom 10. bis 13. Mai 2018 sind Drohnenflüge über und in einem Mindestabstand von 100 m zum gesamten Veranstaltungsgebiet seitens der Luftfahrtbehörde Hamburg aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Kinder-Finder
An den Ständen auf der Bunten Hafenmeile und über das mobile Infoteam werden spezielle kostenlose Kinderarmbänder ausgegeben, auf denen Eltern den Names Ihres Kindes und Ihre Telefonnummer aufschreiben können.

Lost & Found
Etwas gefunden oder verloren? Wenden Sie sich an die Wasserschutzpolizei an den Landungsbrücken Brücke 4 und 5 und der Wache auf der Bunten Meile auf dem Veranstaltungsgelände Höhe Johannisbollwerk

Hunde
Hunde, mit Ausnahme von Blinden- und Diensthunden, sind auf dem HAFENGEBURTSTAG HAMBURG nicht gestattet (siehe § 3 Gesetz zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung auf Märkten und Volksfesten vom 06. März 1985)

Kostenlose App 

Schiffsliegeplan 

  • Fragen Sie unser mobiles Infoteam, die Tourist-Information Landungsbrücken, Brücke 4 oder schauen Sie in der App, unter folgendem Link Schiffsliegeplan oder auf die Aushänge/Besuchertürme im Veranstaltungsgebiet.


 

Aktion Maritime FesteDer HAFENGEBURTSTAG HAMBURG bildet den Auftakt der Aktion „Maritime Feste an Deutschlands Küsten", ein Zusammenschluss von zehn großen maritimen Festen in Norddeutschland. Sie sind attraktive touristische Ziele von Anfang Mai bis Ende August.

Mehr Infos zu: Maritime Feste

Zur Hafengeburtstag-Übersicht