Hafenmeile Spaß und Unterhaltung pur

Die Hafenmeile erstreckt sich über 3,5 Kilometer von der HafenCity über die Landungsbrücken bis zur Fischauktionshalle. 

1 / 1

Buntes, maritimes Treiben

Termine 2017

5. bis 7. Mai 2017
Freitag und Samstag: 10 bis 24 Uhr
Sonntag: 10 bis 21 Uhr

Köstlichkeiten, Kunsthandwerk und Fahrgeschäfte

Beim ersten Hafenfest vor rund 40 Jahren waren es noch eine Handvoll Schausteller, die sich mit ihren Stände entlang der Hafenmeile präsentierten. Mittlerweile sorgen rund 500 Schausteller und Subveranstalter an Land für Feierstimmung: Auf der „Bunten Hafenmeile“ vom Baumwall bis zu den Landungsbrücken, in maritimen Themenwelten wie dem Fischerdorf sowie auf vielen Veranstaltungsbühnen wird ein Programm für die ganze Familie geboten. Zahlreiche Schausteller bieten kulinarische Köstlichkeiten, Kunsthandwerk und Fahrgeschäfte an.
Von den Landungsbrücken aus lassen sich die ein- und auslaufenden Schiffe auf den Paraden und beim Schlepperballett sehr schön beobachten.

Kostenlose Live-Musik

Live-Musik für jeden Geschmack von Hafenrock bis Shanty wird auf vielen Bühnen geboten. Der NDR sorgt für ein vielfältiges Programm direkt an den Landungsbrücken. Die Besucher dürfen sich auf erstklassige Live-Acts freuen. Tagsüber gibt es Talk und Unterhaltung. Das Hafenrock-Gelände an der St. Pauli-Hafenstraße wird mit der Hafenrock-Bühne, der Jolly Roger Bühne und der Gipsy Lounge zum Anziehungspunkt für Musikliebhaber unterschiedlicher Stilrichtungen.

HafenCity: Drachenbootrennen, Open Ship, Kunst, Kinderprogramm

Auf den Marco-Polo-Terrassen in der HafenCity gibt es auch zum 828. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG kulinarische Genüsse. Der maritime Markt "Tüdel un Tampen" entführt die Besucher in die historische Welt der Hafenarbeit, nostalgischer Maritimtrödel ist an Ständen zu bestaunen. Auf den Magellanterrassen gibt es ein tolles Musikprogramm von Folk-Musik bis Jazz. Die beliebten Drachenbootrennen mit traditionellen Holzbooten aus Taiwan starten im Grasbrookhafen. Zahlreiche traditionelle Schiffe können in der HafenCity beim Open Ship kostenlos besichtigt werden. Am Grasbrookpark gibt es Spaß und Unterhaltung in einer großzügigen Wasserlandschaft mit einem Piratenschiff, Spiel- und Klettergeräten sowie Picknickmöglichkeiten für Jedermann. Am Sonntag können Besucher vom Traditionsschiffhafen aus sehr schön verfolgen, wie ca. 25 Traditionsschiffe ablegen, um an der großen Auslaufparade teilzunehmen. 

Länderpartner 2017: Frankreich

Der Länderpartner 2017 ist Frankreich. An der Kehrwiederspitze können die Gäste des Hafengeburtstag Frankreich ganz nah erleben. Köstlichkeiten, Musik und künstlerische Darbietungen aus dem Nachbarland sorgen für Stimmung und Unterhaltung.

4. Harbour Pride

Zum dritten Mal findet der „Harbour Pride“ westlich der Fischauktionshalle statt. Der Treffpunkt für Lesben und Schwule sowie heterosexuelle Besucher soll im Sinne einer weltoffenen und toleranten Stadt Gelegenheit zum gemeinsamen Feiern bieten und zum Abbau von Vorurteilen beitragen. Zum „HafenGAYburtstag“ gehören eine Bühne mit Szene-Musikern und -DJs, Travestie-Künstlern und maritimen Burlesque-Gruppen sowie ein „Gay Village“ mit Unterhaltung, Gastronomie und Informationen.

Unterhaltung nicht nur an den Landungsbrücken

Auch in der Speicherstadt, der HafenCity und im Museumshafen Oevelgönne wird das größte Hafenfest der Welt gefeiert.


Landungsbrücken/Hafenmeile

Karte

Zur Highlights-Übersicht