Highlights in Hamburg Barrierefreie Sehenswürdigkeiten

Die folgenden Hamburger Sehenswürdigkeiten sind barrierefrei zugänglich oder bieten barrierefreie Führungen an. 

1 / 1

Barrierefreie Sehenswürdigkeiten

Alster/ Jungfernstieg

Zufahrt für Rollstuhlfahrer: Die U und S-Bahn Haltestelle Jungfernstieg ist mit Aufzügen barrierefrei ausgebaut, worüber Rollstuhlfahrer den Jungfernstieg erreichen können. Die Gehwege der Innenalster sind gepflastert und so für Rollstuhlfahrer befahrbar. Der barrierefreie Ausbau des Alsterwanderweges ist für 2014/15 geplant. 

Alter Elbtunnel

Zufahrt für Rollstuhlfahrer
Mit dem Personenaufzug können Rollstuhlfahrer ins tief gelegene Innere des Elbtunnels gelangen. Auf der gegenüberliegenden Seite können Rollstuhlfahrer ebenfalls mit dem Personenaufzug wieder an das Tageslicht kommen und den fantastischen Blick von der Aussichtsplattform genießen.
Grundfläche der Aufzugkabine: : 136 x 385 cm, beim unteren Ausstieg des Aufzuges ist der Bordstein abgesenkt. Weitere Informationen zur Sehenswürdigkeit: Alter Elbtunnel

Altonaer Rathaus

Zufahrt für Rollstuhlfahrer
Rollstuhlfahrer können durch den eingeschränkt barrierefreien  Seiteneingang auf der Rückseite des Gebäudes in das Innere gelangen. Die Rampe ist mit Pflastersteinen belegt, die Automatik-Tür hatte eine Breite von zweimal 66 Zentimeter. Im Inneren kann mithilfe eines Aufzugs zwischen den Ebenen gewechselt werden. Barrierefreie WCs sind vorhanden.
Weitere Informationen zur Sehenswürdigkeit: Altonaer Rathaus

Davidwache

Zufahrt für Rollstuhlfahrer: Über die U-Bahn Haltestelle "St. Pauli" gelangen Rollstuhlfahrer zur Reeperbahn über die Sie die Davidwache erreichen und von außen betrachten können.
Weitere Informationen zur Sehenswürdigkeit: Davidwache

Hagenbecks Tierpark

Zufahrt für Rollstuhlfahrer
Die Wege im gesamten Park sind mit einem Rollstuhl befahrbar. Ein freier Einblick ist für Rollstuhlfahrer in alle Gehege gewährleistet. Insgesamt sind fünf barrierefreie Toiletten im Tierpark vorhanden.  In der Nähe des Eingangs gibt es zudem ausgewiesene Behindertenparkplätze.
Weitere Informationen zum Tierpark: Hagenbecks Tierpark

Hauptkirche St. Michaelis

Zugang für Rollstuhlfahrer
Das Hamburger Wahrzeichen der Michel ist aufgrund der historischen Bauweise nur teilweise barrierefrei. So können Rollstuhlfahrer in den Kirchenraum und in die Krypta gelangen. Der Turm hingegen ist nicht für Rollstuhlfahrer zugänglich, da Treppenstufen bewältigt werden müssen.

Induktiver Empfang für Schwerhörige
Für schwerhörende Gottesdienstbesucher die ihre Hörgeräte auf "T" umstellen können, ist im vorderen Bereich der Kanzelseite eine induktive Höranlage installiert. Besonders guten Empfang ist in den Reihen 4 bis 12, hinter dem Mittelgang in den Reihen 14 bis 18 sowie 22 bis 26 gewährleistet. 

Führungen für Blinde und Sehbehinderte
In kleinen Gruppen kann auf einzelne Teilnehmer besonders eingegangen werden, sodass der Michel durch fühlen und detaillierte Beschreibungen auch für Sehbehinderte erlebbar wird.

Weitere Informationen zur Sehenswürdigkeit: Hauptkirche St. Michaelis

Imtech Arena - HSV

Zufahrt für Rollstuhlfahrer
Auf den Balkonen des VIP-Bereich sowie in den Business-Bereich finden Rollstuhlfahrer genügend Platz zum Rangieren. barrierefreie Sanitärräume sind ebenfalls vorhanden. Die Anfahrt kann mit der S21/ Haltestelle "Stellingen" erfolgen, der Bahnsteig ist mit einem Aufzug ausgestattet. 

Kommentatoren für Sehbehinderte
Die Stimmung in einem Stadion kann man Hören, doch damit Sehbehinderte und Blinde auch miterleben können, was auf dem Spielfeld geschieht kooperiert der HSV mit Studierenden der Universität Hamburg. Studentinnen und Studenten kommentieren detailgetreu den gesamten Spielverlauf und ermöglichen so die Teilnahme am Fußball.

Miniatur Wunderland

Zugang für Rollstuhlfahrer und schwerstbehinderte Gäste
Ein Rollstuhllift im Bereich des Haupteinganges bringt sie auf die Etage des Miniatur Wunderlandes. Innerhalb der Ausstellungsfläche können Sie ebenfalls mithilfe eines Aufzuges die Ebenen wechseln. Damit Rollstuhlfahrer eine uneingeschränkte Sicht auf die minimalistische Welt bekommen, veranstaltet das Miniatur Wunderland regelmäßig Rollstuhlabende, die exklusiv für Rollstuhlfahrer oder schwerstbehinderte Gäste ausgerichtet werden. Weitere Informationen: Rolli-Abend 
Weitere Informationen zur Sehenswürdigkeit: Miniatur Wunderland

Planetarium (geschlossen bis Ende 2016)

Informationen für Hörgeschädigte
Mithilfe eines Audiosystem können alle Vorstellungen des Planetariums per Induktionsschleife verstärkt über das Hörgerät empfangen werden. Zudem kann das Audiosystem direkt über einen einseitigen Kopfhörer genutzt werden. 

Zugang für Rollstuhlfahrer
Zwei Fahrstühle ermöglichen Rollstuhlfahrern den barrierefreien Zugang zum Planetarium. Mit einem Aufzug gelangen Sie zur Kasse mit einem weiteren Aufzug auf die Ebene des Kuppelsaales. Während der Show stehen spezielle Rollstuhlplätze zur Verfügung. Vor dem Gebäude stehen zudem Behindertenparkplätze zur Verfügung.
Weitere Informationen zur Sehenswürdigkeit: Planetarium

Planten un Bloomen & Tropenhaus

Zugang für Rollstuhlfahrer
Zu den Öffnungszeiten können Rollstuhlfahrer auf geebneten Wegen und über Rampen Hamburgs grüne Lunge erkunden. Sowohl im nördlichen Teil der Parkanlage als auch im südlichen Bereich gibt es je ein barrierefreies WC. Weitere Informationen zur Sehenswürdigkeit: Planten un Bloomen

Führungen für Sehbehinderte und Blinde
Inmitten des Planten und Bloomen befindet sich das Tropenhaus der Universität Hamburg. Die Gesellschaft der Freunde des Botanischen Gartens e.V. bieten mehrmals im Jahr Führungen für Sehbehinderte und Blinde an. Weitere Informationen: Gesellschaft der Freunde des Botanischen Gartens Hamburg e.V.

Reeperbahn

Zufahrt für Rollstuhlfahrer: Die U-Bahn Haltestelle "St. Pauli" ist barrierefrei ausgebaut und ermöglicht Rollstuhlfahrern die Zufahrt zur Reeperbahn.
Weitere Informationen zur Sehenswürdigkeit: Reeperbahn

Stadtmodell

Infos für blinde Menschen: 
Das Stadtmodell neben dem Hamburger Rathaus und vor dem Bucerius Kunstforum hilft blinden Menschen, die Hamburger Innenstadt mit den Händen zu erfühlen. Das Modell bietet einen dreidimensionalen Überblick und vermittelt einen Eindruck darüber, wie die Gebäude in der Stadt zueinander stehen.



Barrierefreie Sehenswürdigkeiten
Die folgenden Hamburger Sehenswürdigkeiten sind barrierefrei zugänglich oder bieten barrierefreie Führungen an. 
http://www.hamburg.de/image/4429848/1x1/150/150/b77d2ed36ec3684aea61a46df8dfe160/oR/alter-elbtunnel-bild.jpg
20170621 11:06:34