SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Dauerausstellung Aufbruch in die Moderne

Für die Entwicklung Hamburgs zu einer modernen Großstadt seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts waren zwei Katastrophen im 19. Jahrhundert von großer Bedeutung. Zum einen ist das der große Brand von 1842, zum anderen die Cholera-Epidemie von 1892. Das Hamburgmuseum widmet sich diesen beiden einschneidenden Ereignissen in seiner neuen Dauerausstellung.

Aufbruch in die Moderne

vergrößern Aufbruch in die Moderne (Bild: Hamburgmuseum) Hamburgs Ära als Auswanderer-Hafen im 19. Jahrhundert sowie der Aufschwung der Hansestadt in Handel und Schifffahrt stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Darüber hinaus wird der spektakuläre Große Brand von 1842 anschaulich in Szene gesetzt. Die Inszenierung erinnert an die Katastrophe und zeigt zugleich die Chancen, die der Wiederaufbau damals eröffnete.


vergrößern Aufbruch in die Moderne (Bild: Hamburgmuseum)

Weitere Veranstaltungen des hamburgmuseum finden Sie hier.

407450
Aufbruch in die Moderne
Für die Entwicklung Hamburgs zu einer modernen Großstadt seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts waren zwei Katastrophen im 19. Jahrhundert von großer Bedeutung. Zum einen ist das der große Brand von 1842, zum anderen die Cholera-Epidemie von 1892. Das Hamburgmuseum widmet sich diesen beiden einschneidenden Ereignissen in seiner neuen Dauerausstellung.
http://www.hamburg.de/hamburg-museum/407450/aufbruch-in-die-moderne/
http://www.hamburg.de/image/408472/1x1/150/150/a7fa11400cd768e389f3aa0b88c58e0b/sn/hamburgmuseum--aufbruch-in-die-moderne-panorama.jpg