Bezirk Hamburg-Nord

Bezirksversammlung Hamburg-Nord Hinweise für die Beantragung von Sondermitteln für Vorhaben im Bezirk

Der Bezirksversammlung Hamburg-Nord stehen Sondermittel zur Unterstützung von Vorhaben (Projekte / Maßnahmen) der Initiativen und Vereine im Bezirk zur Verfügung.

Bezirksamt Hamburg-Nord – Bezirksversammlung – Beantragung von Sondermitteln für Vorhaben im Bezirk

Gefördert in Form von Zuwendungen werden:

  • einmalige und förderungswürdige kulturelle, soziale, wirtschaftliche sowie gemeinnützige Projekte
  • Baumaßnahmen einschließlich Instandsetzungen
  • Beschaffungen
  • einmalige Vortragshonorare 

Voraussetzungen für die Bewilligung von Sondermitteln der Bezirksversammlung an Initiativen und Vereine sind:

  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Geschäftsführung
  • Gewährleistung einer bestimmungsgemäßen Verwendung und Nachweisung
  • Die Projekte bzw. Maßnahmen dürfen noch nicht begonnen worden sein. Ein Vorhaben ist begonnen, sobald dafür entsprechende Lieferungs- oder Leistungsverträge abgeschlossen sind.

Antragsunterlagen

Zuwendungsanträge sind mit entsprechenden Formular „Antrag auf Gewährung von Sondermitteln“ und den dort aufgeführten erforderlichen Unterlagen zu senden an:

Bezirksamt Hamburg-Nord
Gremienbetreuung
Kümmellstraße 7
20249 Hamburg

Fügen Sie dem Antrag vergleichbare Kostenvoranschläge konkurrierender Unternehmen bei, und zwar:

Auftragswert bis

500,00 Euro

 1 Kostenvoranschlag

Auftragswert bis

2.500,00 Euro

 2 Kostenvoranschläge

Auftragswert über

2.500,00 Euro

 3 Kostenvoranschläge

Baumaßnahmen über

12.500,00 Euro

 Kostenschätzung nach DIN 276

 

Bewilligungsverfahren

Anträge sind möglichst frühzeitig, spätestens aber 3 Monate vor Projektbeginn zu stellen. Empfohlen wird, die Ferienzeiten bei der Antragstellung zu berücksichtigen.

Im Bezirksamt eingegangene Anträge werden umgehend an die Fraktionen der Bezirksversammlung weitergeleitet. Nach eigenem Ermessen greifen die Fraktionen die Anträge auf und stellen ihrerseits entsprechende Anträge an die Bezirksversammlung.

Der Haushaltsausschuss der Bezirksversammlung berät über die Anträge der Fraktionen und leitet sie anschließend mit einer Beschlussempfehlung an die Bezirksversammlung weiter.

Nach Beschlussfassung durch die Bezirksversammlung erhält die Antragstellerin / der Antragsteller vom Bezirksamt Hamburg-Nord einen Zuwendungsbescheid.

Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung einer Zuwendung wird durch diese Hinweise nicht begründet. Vielmehr entscheidet die Bezirksversammlung nach eigenem Ermessen im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel.


Downloads