Bezirk Hamburg-Nord

Tag der Städtebauförderung 2018 Barmbek-Nord und Dulsberg

Auch zum diesjährigen „Tag der Städtebauförderung“ am Samstag, 5. Mai 2018 sollen Städte und Gemeinden jeder Größe und Einwohnerzahl gemeinsam zeigen, was Städtebauförderung leisten kann. Der Aktionstag findet bereits zum vierten Mal statt und informiert Bürgerinnen und Bürger, die Stadt- und Zivilgesellschaft sowie die Fachöffentlichkeit über aktuelle Strategien und Maßnahmen der Städtebauförderung. Gleichzeitig bietet dieser Tag allen teilnehmenden Städten und Kommunen ein Forum, in dessen Rahmen sie ihre Projekte unter der Dachmarke eines bundesweiten Formats präsentieren können. Im Fokus des Hamburger Beitrags zum Tag der Städtebauförderung steht dieses Jahr der Bezirk Hamburg-Nord mit den Gebieten Barmbek-Nord und Dulsberg.

Tag der Städtebauförderung 2018


Barmbek-Nord: Einweihung der Piazzetta-Ralph-Giordano

Auf der Ende 2017 fertiggestellten Piazzetta-Ralph-Giordano in Barmbek-Nord, gegenüber des Bahnhofs Barmbek, findet ab 13:00 Uhr ein buntes Rahmenprogramm zum Tag der Städtebauförderung statt. Grund hierfür ist die Einweihung des Platzes, durch dessen Fertigstellung die Umgestaltung der „Fuhle“ so gut wie abgeschlossen ist. Dieser Meilenstein soll mit Musik, Tanz und Kinderprogramm gefeiert werden. Hierzu sind Barmbekerinnen und Barmbeker sowie alle Interessierten herzlich eingeladen. Neben der Möglichkeit sich auf dem Platz mit Essen und Getränken zu versorgen, wird für die kleinen Gäste zum Nachmittag Kinderschminken angeboten – ob wilder Tiger, glitzernder Schmetterling oder gefährlicher Pirat, es bleiben keine Kinderwünsche offen. Zur Freude für Groß und Klein wird „Manni, die Maus“ von der Haspa zu Gast sein. Außerdem haben die Besucherinnen und Besucher die Chance, sich am Barmbek-Pavillon über die umgesetzten und anstehenden Projekte im Fördergebiet zu informieren.

Flyer - Rahmenprogramm

Barmbek-Nord: Reingeschaut – Rundgang zur Kulturmeile „WIESE“


Die ehemalige Maschinenfabrik Heidenreich und Harbeck ist ein prägnantes Beispiel früherer Industriearchitektur. Als erster Abschnitt der geplanten Barmbeker „Kulturmeile“ wird bis 2018 der Wiesendamm 24 umgebaut. Ab 2018 sollen weitere Umbaumaßnahmen erfolgen, damit die „Theaterakademie“ und das „Junge Schauspielhaus“ einziehen können. Erleben Sie das geplante Theaterzentrum schon heute und lassen Sie sich durch die Räume führen. Der geführte Rundgang startet ab 15:15 Uhr am Wiesendamm 24.

Dulsberg: Vortrag „100 Jahre Fritz Schumacher auf dem Dulsberg“


Rund einen Kilometer lang und größer als sechs Fußballfelder – der Grünzug in seiner ganzen Dimension prägt den Dulsberg maßgeblich. Schon 1918 in den Planungen des Oberbaudirektors Fritz Schumacher vorgesehen, hat der Grünzug eine facettenreiche Geschichte. Die ursprüngliche Gestaltung, die auf den Gartenbaudirektor Otto Linne zurückgeht, wurde in der Nachkriegszeit stark überformt. Dennoch ist der Grünzug in seiner grundsätzlichen Gestalt bis heute erhalten und weist historische Spuren auf. Ob Erzählsenken, der Rollerbahn-Spielplatz oder das Planschbecken – der Grünzug bot schon immer ein breites Angebot für alle Altersgruppen. Im Rahmen der Städtebauförderung Städtebaulicher Denkmalschutz soll der Grünzug in den nächsten Jahren abschnittsweise instandgesetzt werden, begonnen wurde bereits mit dem Brückenbauwerk der Rollerbahn.

Flyer - 100 Jahre Fritz Schumacher auf dem Dulsberg

Dr. Joachim Schnitter erläutert ab 17:30 Uhr in der Stadtteilschule Barmbek (Krausestraße 53) in seinem Vortrag auf anschauliche Weise die Entwicklungsgeschichte des Grünzugs und der Wohnsiedlung. Vielleicht werden dabei Ihre Erinnerungen an früher geweckt oder Sie gehen danach vor Ort auf historische Spurensuche!

Weitere Informationen zu den Programmpunkten in Barmbek und Dulsberg finden Sie auf den Flyern im Downloadbereich.

Die Veranstaltungen in ganz Hamburg für den Tag der Städtebauförderung 2018 finden sie außerdem auf den Seiten der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen.

Downloads