Kreuzfahrtjahr 2016 Rekordverdächtige Passagierzahlen

Obwohl sich die Anzahl der Anläufe 2016 nicht wesentlich von denen in 2015 unterscheidet, verspricht das Kreuzfahrtjahr 2016 aufgrund eines deutlichen Anstieges der Passagierzahlen zum Rekordjahr zu werden. 

1 / 1

Die Highlights des Hafenjahres 2016

2016 wird wieder ein Rekordjahr

Für das Kreuzfahrtjahr 2016 werden 160 Anläufe von 33 verschiedenen Schiffen erwartet. Diese Zahlen sind erst einmal noch nicht außergewöhnlich, wenn man bedenkt, dass dies nur vier Schiffsanläufe mehr als 2015 sind und in diesem Jahr insgesamt 32 Schiffe erwartet wurden. Rekordverdächtig ist hingegen die Anzahl der Kreuzfahrtgäste: Während die Passagierzahl Ende 2015 bei voraussichtlich 525.000 Gästen liegen wird, werden im Folgejahr ganze 661.000 Kreuzfahrtgäste in Hamburg erwartet. "Der starke Zuwachs – plus 26 Prozent – ist darauf zurückzurufen, dass wir 2016 mehr Anläufe von Schiffen mit größerer Kapazität als bisher verzeichnen," erklärt Sacha Rougier, Geschäftsführerin der Cruise Gate Hamburg GmbH. Dies sei unter anderem auf die AIDAprima, die ab Ende April 2016 wöchentliche Kreuzfahrten von Hamburg aus anbietet, und die MSC Splendida, deren Heimathafen seit Mai 2015 in Hamburg liegt, zurückzuführen.

Daten und Fakten der Kreuzfahrtsaison

Wie schon 2014 und 2015 wird die Kreuzfahrtsaison auch 2016 wieder von der britischen Reederei Cunard Line eröffnet – dieses Mal sogar mit einem Doppelanlauf der Queen Elizabeth und der Queen Victoria am 8. Januar 2016. Der letzten Gäste des Jahres sind die AIDAprima und die Arcadia am 31. Dezember 2016. Bei den insgesamt 160 angemeldeten Schiffsbesuchen gibt es im nächsten Jahr 27 Doppelanläufe, sechs Dreifachanläufe sowie im Rahmen des Hafengeburtstages einen Vierfach- (8. Mai 2016) und sogar einen Fünffachanlauf (7. Mai 2016), wenn die Albatros am Kirchenpauerkai hinzugezählt wird.

Die häufigsten Besucher

Das neue Flaggschiff von AIDA Cruises wird 2016 am häufigsten in Hamburg zu sehen sein. Mit 39 angekündigten Besuchen führt die AIDAprima die Liste deutlich an. Auf Platz 2 folgt mit 24 Anläufen die AIDAsol, während die MSC Splendida auf Platz 3 insgesamt 16 Mal in der Hansestadt zu sehen sein wird. So ergibt sich auch die Reihenfolge der am häufigsten in Hamburg zu sehenden Reedereien: 1. AIDA Cruises, 2. MSC Kreuzfahrten, 3. Hapag Lloyd Kreuzfahrten, 4. Cunard, 5. Phoenix Reisen.

Neuankömmlinge

Alle Erstanläufe in Hamburg:

Verfolgen Sie mit unserer Webcam in HD-Qualität das Ein- und Auslaufen aller Schiffe bequem vom Rechner aus: Webcam live aus dem Hafen Hamburg.

Stand: Oktober 2015

article
4144938
Rekordverdächtige Passagierzahlen
Obwohl sich die Anzahl der Anläufe 2016 nicht wesentlich von denen in 2015 unterscheidet, verspricht das Kreuzfahrtjahr 2016 aufgrund eines deutlichen Anstieges der Passagierzahlen zum Rekordjahr zu werden. 
http://www.hamburg.de/hamburger-hafen/4144938/ausblick/
20160309 15:40:27
http://www.hamburg.de/image/4612364/1x1/150/150/c720c89a525277bda6e76e06a64e3196/OY/kreuzfahrtjahr-2016-aidaprima-bild.jpg