Traditionelle Rezepte aus Hamburg Hamburger Küche selbst gemacht

Hier finden Sie Hamburger Spezialitäten und Rezepte. Klicken Sie sich durch unsere Rezepte-Galerie und lassen Sie sich diese typisch norddeutschen Köstlichkeiten gut schmecken!

1 / 1

Rezepte Norddeutschland

Bis weit ins 20. Jahrhundert war die Hamburger Küche besonders geprägt durch das reichhaltige Fisch-Angebot aus der Elbe und der Nordsee. Aus den Vierlanden kam frisches Gemüse, Obst aus dem Alten Land, Milch aus Wilhelmsburg. Im Hafen kamen exotische Gewürze aus Indien und Südamerika an, die Abwechslung in die bürgerliche Küche brachten. 

Viele der überlieferten Gerichte und Rezepte stammen aus ärmeren Hamburger Haushalten ohne abgetrennte Küchen. Es gab lediglich einen Feuerherd auf der Diele, und da Feuerholz teuer war, wurde der Herd nicht für das Kochen angeheizt. Warme Speisen waren daher selten und wurden meist als Eintopf zubereitet.

Hamburger National

Weit verbreitet im norddeutschen Raum ist ein Eintopf aus Steckrüben, Rindfleisch und Kartoffeln. Was in Hamburg "Hamburger National" heißt, heißt in leicht abgewandelten Variationen auch "Lübecker National" oder "Rübenmalheur".

Aalsuppe

In dieser Suppe ist alles drin, was übrig blieb. Ein klassisches Resteessen - aber ohne Aal. In die Restesuppe kommen häufig: Schinkenknochen, Backobst und Suppengrün.
Zum Rezept: Aalsuppe

Hamburg


Hamburger Küche selbst gemacht
Hier finden Sie Hamburger Spezialitäten und Rezepte. Klicken Sie sich durch unsere Rezepte-Galerie und lassen Sie sich diese typisch norddeutschen Köstlichkeiten gut schmecken!
http://www.hamburg.de/image/3923456/1x1/150/150/1c93babe352731ee78ad42a5d9f3c5a3/uK/rote-gruetze-panorama.jpg
20170425 16:57:25