Behörde für Umwelt und Energie

16. Juni bis 15. Juli Preisverleihung und Ausstellung

Klimaschutz, Artenvielfalt, Wohlbefinden des Menschen - dies sind nur drei Beispiele für die zahlreichen Aspekte, die durch Gebäudebegrünung positiv beeinflusst werden. Die Behörde für Umwelt und Energie möchte Ihr Vorzeigeprojekt im Raum Hamburg mit dem „Hamburger Preis für Grüne Bauten“ auszeichnen.

Preisverleihung und Ausstellung

Die Umweltbehörde hat die besten Gründächer und begrünten Fassaden prämiert und stellt diese nun in einer Fotoausstellung aus. Sie sind herzlich eingeladen.

Preisverleihung
16. Juni Dachgarten des Unilever Haus
Strandkai 1, 20457 Hamburg
11.30 - 14 Uhr
Die Plätze sind limitiert, eine Anmeldung ist erforderlich:
preisverleihung@gruene-bauten.de

Ausstellung
17. Juni - 02. Juli Infocenter HafenCity Kesselhaus
Am Sandtorkai 39, 20457 Hamburg
Di-So, 11.00 - 18.00 Uhr, Eintritt frei

04. Juli - 15. Juli Elbcampus Harburg
Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg
Mo-Fr 11.00 - 16.00 Uhr (ausgeschlossen 07. - 09. Juli), Eintritt frei 


Hintergrund:

An den Fassaden Ihres Gebäudes ranken sich Grünpflanzen, auf Ihrem Dach wächst eine Blumenwiese oder Sie beleben Ihre Immobilie mit begrünten Innenwänden. Vielleicht erzeugen Sie mit Ihrer Fassade oder Ihrem grünen Dach gar Energie? Wir suchen besondere und innovative Gebäudebegrünungen, die beispielhaft für gelungene Gestaltung und spannende Nutzung stehen. Ob ein begrünter Erholungsraum im Bürogebäude, ein bepflanztes Carportdach, eine Erholungswiese oder der grüne Spielplatz auf dem Dach – die gesuchten Objekte können privat, öffentlich oder gewerblich genutzt sein.

Voraussetzung: Die begrünte Fläche misst mindestens zwölf Quadratmeter, und das Gebäude liegt im Hamburger Stadtgebiet oder einem der angrenzenden Landkreise. Teilnehmen können alle, die an der Realisierung beteiligt waren. Dazu gehören Bauherren und – damen, Eigentümerinnen und Eigentümer, Mieterinnen und Mieter ebenso wie Initiativen, Planungsbüros und ausführende Unternehmen.

Eine Expertenjury prämiert die eingereichten Objekte. Auf die Gewinner warten Geld- und Sachpreise; die besten Beispiele stellen wir auf einer Ausstellung der Öffentlichkeit vor.

Der Einsendeschluss war der 02.Juni 2017.