Internationale Bootsmesse Hamburg hanseboot

Die hanseboot öffnete 2017 bereits zum 58. Mal ihre "Luken". Zahlreiche Aussteller präsentierten neue Boote und Yachten und informierten über Trends und Neuheiten der Bootssport-Branche. Die Messe richtet sich an Profis, Freizeitskipper und Einsteiger aus dem In- und Ausland.

1 / 1

hanseboot

Hanseboot

Adresse
Messeplatz 1, 20357 Hamburg
E-Mail
info@hamburg-messe.de
Homepage
Hamburg Messe und Congress GmbH
hanseboot ancona / In-Water Boat Show
26. Mai bis 28. Mai 2017
Ort
Neustadt-Holstein
hanseboot in Hamburg
28. Oktober bis 5. November 2017


Eintauchen in die Welt des Wassersports

Die hanseboot lädt ein, die weite Welt des Wassersports zu entdecken. Im Mittelpunkt der hanseboot stehen dabei – natürlich – die Boote. Die Ausstellungsfläche für Boote jeder Art erstreckt sich über gleich drei Messehallen (B4, B6, B7) und gibt einen Überblick über den aktuellen Bootsmarkt. Der bietet für jeden Geschmack und Bootsliebhaber sowie für jede Preislage das richtige Modell, egal ob es ein Schlauchboot, Sportboot, Segelboot oder die prachtvolle Großyacht sein soll.

Wassertourismus im Fokus

Der Bereich des Wassertourismus ist aktuell eine stetig und stark wachsende Branche und so dreht sich auch auf der hanseboot viel um das Thema Bootscharter. Dabei erhalten Besucher Informationen, wie eine Bootsmiete funktioniert, was dafür benötigt wird und welche Reviere im Trend liegen. Im Ausland sind derzeit beispielsweise Kroatien, Italien oder die Seychellen angesagt. 

Doch auch hierzulande gibt es viele lohnenswerte Ziele in den einheimischen Binnengewässern und der Küstenregion. Ein lohnendes Revier für einen Urlaub auf dem Boot bieten beispielsweise die Müritz, die Mecklenburger Seenplatte oder die Gewässer rund um Berlin. Die Anbieter und Charterunternehmen finden Besucher dabei gebündelt in der hanseboot Törnberatung im Obergeschoss der Halle B1.

Neuheiten auf der hanseboot

Neben den zahlreichen Neuigkeiten und Neuheiten auf der Ausstellungsfläche gibt es 2016 auch in der Organisation der hanseboot neues. So ist in diesem Jahr der Refit-Bereich der hanseboot wesentlich vergrößert worden, da mit der Boatfit eine komplette Messe unter das Dach der hanseboot gezogen ist. Die Boatfit hat in den vergangenen Jahren in Bremen stattgefunden und bildet nun quasi die Messe in der Messe. Unter fachkundiger Anleitung können Besucher Reparaturen und Renovierungen an ausgewählten Motor- und Segelbooten vornehmen und erhalten auch während Vorträgen und Workshops Informationen zum Thema Refit.

Die Wasserbecken, die Flächen zum Ausprobieren von Kanus oder kleinen Jollen bieten, sind keine Neuerung der hanseboot, jedoch wurden diese entscheidend umgestaltet. In der Halle B1 finden Besucher zum Beispiel ein längeres Wasserbecken vor, in dem Trendsportarten wie Wakeboarden oder Seabobfahren möglich sind.

Da viele Neuheiten an den zahlreichen Ständen oft untergehen, wurde auf der hanseboot die Neuheiten-Insel geschaffen. An einer Plakatwand können sich Besucher einen Überblick über verschiedene neue Produkte aus dem Bereich Ausrüstung und Zubehör verschaffen und diese dann gezielt ansteuern.

In-Water Hafen wechselt Standort

Ein kleines Stück weiter geschippert ist der In-Water Hafen der hanseboot in diesem Jahr, in dem sich die Boote in ihrem Element begutachten lassen. War der Standort in den vergangenen Jahren der City Sporthafen an den Landungsbrücken, ist die Freiluft-Ausstellungsfläche nun im Sandtorhafen in der HafenCity zu finden. Dort liegen Motorboote, Segelyachten und Katamarane in der Kulisse zwischen Speicherstadt und Elbphilharmonie. Für den kurzen Weg dorthin ist ein kostenloser Busshuttle vom Messegelände eingerichtet.
Im Sandtorhafen werden unter anderem zu sehen sein:

- Oyster 825, mit 25 Metern länge das größte Segelschiff der In-Water hanseboot
- Segelyacht Najad 450 CC aus Schweden, 13,5 Meter lang
- Bestevaer 45ST Pure von KM Yachtbuilders
- Moody DS 45 der HanseYachts AG
- Charterschiffe Loth Lorien und J.R. Tolkien


​​​​​​​

Weitere Infos zur Messe unter: Hanseboot

hanseboot
Die hanseboot öffnete 2017 bereits zum 58. Mal ihre "Luken". Zahlreiche Aussteller präsentierten neue Boote und Yachten und informierten über Trends und Neuheiten der Bootssport-Branche. Die Messe richtet sich an Profis, Freizeitskipper und Einsteiger aus dem In- und Ausland.
http://www.hamburg.de/image/7269256/1x1/150/150/2d865a434fcb95d9cba842e906f9ac1f/NL/in-water-hanseboot-2016-14.jpg
20170922 16:30:11