Bezirk Harburg

Bewerben Sie sich! Interessenbekundungsverfahren „Erziehungshilfe/ Beratung von Kindern, Jugendlichen und Familien mit Fluchthintergrund“

Es werden Träger zur Übernahme des Angebots von drei Modulen zur Beratung und Hilfe von Familien mit Fluchthintergrund in den Regionen Harburg-Kern und Süderelbe gesucht.

Interessenbekundungsverfahren „Erziehungshilfe/ Beratung von Kindern, Jugendlichen und Familien mit Fluchthintergrund“

Das Angebot umfasst 3 Module.

Modul 1: Erziehungsberatung/ -hilfe

Insbesondere über Gruppenangebote wird der Zugang zur Zielgruppe hergestellt. Hierbei sind unterschiedliche Themenfelder denkbar, z. B. Handwerk/ Handarbeit, Kochen, Deutschkurse, Informationsveranstaltungen, Sport. Ziel ist das Erreichen und Unterstützen der Zielgruppe zu Themen von Integration, Erziehungsfragen, Beziehung, Bildungs- und Arbeitswelt, Haushalt, wie auch Familienplanung, Verhütung, Gewalt, Rollenbilder.

Die Gruppenangebote stellen den Kontakt her und befördern den Vertrauensaufbau. Dieser ermöglicht Einzelberatungen zu Themen von Kinderschutz, Familienplanung, Gesundheits- und Erziehungsfragen. Hinzu kommt die Vermittlung und Anbindung an geeignete sozialräumliche Unterstützungsmaßnahmen, wenn nötig die Begleitung der Klienten/innen zu Beratungsstellen und gegebenenfalls zum Jugendamt.

Modul 2: frühe Hilfen

Angebote für Eltern und Kinder bis 6 Jahre zur Unterstützung der regulatorischen Fähigkeiten von Mutter und Kind und der Förderung einer sicheren Bindungsentwicklung.

Modul 3: Beratung&Unterstützung für Trauma- und Gewaltbelastete

Die Beratung und Unterstützung für trauma- und gewaltbelastete Kinder, Jugendliche und Familien mit Fluchthintergrund verfolgt therapeutische Ansätze und wird von qualifizierten Therapeuten oder Sozialpädagogen (oder vergleichbarer Qualifikation) mit therapeutischer Zusatzqualifikation angeboten. Der therapeutische Ansatz ergänzt, falls nötig, die Beratung und Begleitung durch die Module 1 und 2 und unterstützt in Krisensituationen.

Weitere Informationen finden Sie im Ausschreibungstext des Interessenbekundungsverfahrens.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Antragsunterlagen bis zum 5. Mai 2017 per Post an:

Bezirksamt Harburg

Frau Haase, Geschäftszimmer D3

Harburger Ring 33

21073 Hamburg

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Albers (Monika.Albers@harburg.hamburg.de) unter +49 40 42871-5295 oder Herrn Hinrichs   (Jens.Hinrichs@harburg.hamburg.de )unter +49 40 42871 - 5306

Downloads