Bezirk Harburg

Alles unter einem Dach Beratungszentrum für ältere, pflegebedürftige und körperbehinderte Menschen in Harburg

Im Beratungszentren für ältere, pflegebedürftige und körperbehinderte Menschen sind der Pflegestützpunkt, die Seniorenberatung und die Beratungsstelle für körperbehinderte Menschen zusammengefasst, so dass zu den verschiedenen Fragestellungen eine umfassende und kompetente Beratung und Unterstützung  aus einer Hand angeboten wird. Im Harburger Zentrum ist dies auch in russischer und türkischer Sprache möglich.

Beratungszentrum für ältere, pflegebedürftige und körperbehinderte Menschen in Harburg

Die Beratung und Unterstützung erfolgt zu allen Fragen rund um die Themen Senioren, Hilfs- und Pflegebedürftigkeit sowie Leben mit einer Körperbehinderung.

Das Beratungszentrum bietet an:

Wir informieren, beraten und unterstützen

  • bei der Suche nach einer geeigneten Wohnform: barrierefreies, rollstuhlgerechtes Wohnen, Servicewohnen, Wohngemeinschaften, Wohneinrichtungen, Pflegeeinrichtungen
  • über Möglichkeiten der Unterstützung bei der Haushaltsführung und Pflege in der eigenen Wohnung
  • über Pflegehilfsmittel und Umbaumaßnahmen bei einer Pflegebedürftigkeit oder Körperbehinderung
  • über Finanzierungsmöglichkeiten von Hilfen und Pflege. Wir geben Tipps bei der Beantragung von Leistungen der Sozialhilfe, der Rehabilitationsträger, Kranken- und Pflegekassen und helfen ggf. bei der Antragstellung
  • über Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
  • über Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Senioren und körperbehinderte Menschen und über ehrenamtliches Engagement  in diesem Bereich
  • zu Fragen der Pflegeversicherung
  • zur Eingliederungshilfe
  • zur Versorgung mit Hilfsmitteln ( zum Beispiel Hausnotruf )
  • zum Betreuungsrecht
  • zu anderen Diensten wie zum Beispiel Essen auf Rädern und Fußpflege

Das Beratungszentrum beschränkt sich in vielen Bereichen nicht nur auf die Beratung, sondern legt auch Hilfebedarfe für notwendige Leistungen fest.

Betroffene, Angehörige, Freunde oder interessierte Bürger erhalten selbst Beratung sowie Hilfe, wenn sie auf einen hilfsbedürftigen Menschen aufmerksam geworden sind, der sich selbst nicht an das Beratungszentrum wenden kann oder möchte.

Die vertrauliche Beratung erfolgt neutral, sie ist kostenlos und unabhängig von Ihrer Kassenzugehörigkeit oder dem Bezug von Sozialleistungen.

Neben der Information und Beratung werden bei Bedarf eine individuelle und umfassende Pflegeberatung sowie ein Fallmanagement sichergestellt, so dass Sie auch über einen längeren Zeitraum Hilfe bei der Koordination der erforderlichen Schritte bekommen können.

Sprechzeiten

Die Beraterinnen und Berater des Beratungszentrums erreichen Sie persönlich montags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und donnerstags in der Zeit von 14 bis 18 Uhr, telefonisch dienstags und freitags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr sowie über E-Mail und Anrufbeantworter rund um die Uhr. Hier wird der Kontakt zu dem für ihre individuelle Lebenssituation richtige Ansprechpartner hergestellt. Dieser vereinbart mit Ihnen bei Bedarf einen Gesprächstermin außerhalb dieser Sprechzeiten entweder in der Dienststelle oder bei Ihnen Zuhause.

Um Ihnen längere Wartezeiten zu vermeiden und um eine ruhige Beratungssituation zu gewährleisten, wird eine telefonische Terminvereinbarung dringend empfohlen.

Kontakt

Beratungszentrum für ältere, pflegebedürftige und körperbehinderte Menschen Harburg
Harburger Rathausforum 1
21073 Hamburg
Tel. +49 40 428 99-1040
Fax +49 40 427 90-7740
E-Mail :  Pflegestuetzpunkt@harburg.hamburg.de

Für weitere Informationen klicken Sie auf Harburger Pflegestützpunkt.