Bezirk Harburg

Baugemeinschaften Harburg Gut besuchter öffentlicher Informationstag im Harburger Rathaus

Ca. 100 Besucherinnen und Besucher informierten sich bei Impulsvorträgen und persönlichen Gesprächen  über den Wohnstandort Harburg, geeignete Flächen im Bezirk für die Bebauung durch Baugemeinschaften und die Idee des gemeinschaftlichen Bauens und Wohnens.

Bezirk Harburg - Gut besuchter öffentlicher Informationstag im Harburger Rathaus

Unter dem Motto "Gemeinschaftlich Bauen - nachbarschaftlich Wohnen" richtete das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamtes Harburg mit verschiedenen Baubetreuern, der IBA Hamburg GmbH und der Agentur für Baugemeinschaften/Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen am Sonnabend, 10. Juni 2017, den öffentlichen Informationstag "Baugemeinschaften in Harburg" aus.

In Baugemeinschaften finden sich Menschen zusammen, die gemeinsam mit anderen Menschen genossenschaftlich oder als Teil einer Wohnungseigentümergemeinschaft  bauen und wohnen wollen. Die Möglichkeit kostengünstiger, generationsübergreifend und mit mehr eigenen Gestaltungsmöglichkeiten zu bauen und eine lebendige Nachbarschaft zu bilden, überzeugt mehr und mehr Wohnungssuchende.

Ein reger Austausch fand beim Markt der Möglichkeiten statt. An insgesamt 13 Ständen konnten sich die Besucher informieren und austauschen. Die Baubetreuer STATTBAU Hamburg GmbH, Lawaetz-Stiftung, Hamburger Immobilienberater (HHBB) und CONPLAN GmbH informierten zu aktuellen Projekten und gaben Auskünfte rund um das Thema Baugemeinschaften.  Die Agentur für Baugemeinschaften übernimmt die Vergabe der städtischen Baugemeinschaftsflächen.  Eine Ausnahme bilden die neuen Wohngebiete Vogelkamp, Heidbrook und Fischbeker Reethen in Neugraben-Fischbek, hier ist die IBA Hamburg GmbH Ansprechpartner für Baugemeinschaftsgruppen.

Momentan wird im Baugebiet Vogelkamp Neugraben ein Baugemeinschaftsprojekt realisiert. Das Wohnprojekt "Nestbau im Vogelkamp" wurde als gutes Beispiel für eine Baugemeinschaft im Hamburger Süden vorgestellt. Die Baugemeinschaftsgruppe "Nestbau im Vogelkamp" als auch die beiden weiteren Projekte "Wohnen" und "Urbanes Dorf Buxtehude“ informierten über das eigene Konzept und suchen aktuell nach weiteren Interessenten.

Das Citymanagement Harburg e.V. bewarb beim Markt der Möglichkeiten insbesondere die Harburger Innenstadt und den Harburger Binnenhafen; der Eisenbahnbauverein eG präsentierte sich als etablierte Wohnungsbaugenossenschaft im Hamburger Süden. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude, die auch für eine kulinarische Verköstigung gesorgt hatte,  informierte über ihre Dienstleistungen zum Thema Baugemeinschaften.

Eine Wiederholung des Informationstages in Harburg ist in zwei Jahren geplant.