Bezirk Harburg

Partizipation MigraNet – ein Gremium Integration für Harburg

Bezirk Harburg - MigraNet – ein Gremium Integration für Harburg

Am 30. November 2016 endet das Bundesprojekt MigraNet, der Harburger Integrationsrat bleibt. Wir haben keinen trockenen Abschlussbericht geschrieben sondern mit engagierten und wichtigen Menschen aus dem Bezirk kurze Interviews geführt.  Sehen Sie in unserem Imagefilm, was der Harburger Integrationsrat bewirkt hat und was er macht.

Hintergrund:

Eine grundlegende Voraussetzung für die politische Integration und die Identifizierung der Menschen mit Migrationshintergrund mit dem Bezirk ist die Möglichkeit, die eigenen Interessen und Anliegen in die Formulierung und Umsetzung der Politik auf Bezirksebene einzubringen.

Hierzu sollte, entsprechend dem Abschnitt 3.3.1 des Harburger Integrationskonzeptes, ein Gremium Integration aufgebaut werden, um eine gleichberechtigte Teilhabe aller Harburgerinnen  und Harburgern mit und ohne Migrationshintergrund am politischen und gesellschaftlichen Leben zu fördern.

Ziel war die aktive Teilhabe am politischen und gesellschaftlichen Diskurs von möglichst vielen Harburgerinnen und Harburgern. Den Harburgerinnen und Harburgern mit oder ohne Migrationshintergrund soll die Möglichkeit gegeben werden thematisch auf kommunaler Ebene mitzugestalten.

vergrößern Bundesministerium des Innern (Bild: Bundesministerium des Innern)

Downloads

Kontakt

Bumper

Bezirksamt Harburg

Fachamt Sozialraummanagement
Bezirksamt Harburg
Sarah Heinlin
Integration von Zugewanderten
Harburger Ring 33
21073 Hamburg