Fehmarn Sonnige Ostseeinsel

Ausgiebige Strandspaziergänge, im Strandkorb übernachten, die Vogelwelt beobachten, Segeln, Ferien auf dem Bauernhof oder einfach frische Seeluft atmen - die Ostseeinsel Fehmarn bietet all das und noch viel mehr. Mit über 2000 Sonnenstunden im Jahr gehört sie sogar zu den sonnenreichsten Gegenden in ganz Deutschland.

1 / 1

Ostseeinsel Fehmarn

Drittgrößte Insel Deutschlands

Zwischen Mecklenburger Bucht und Kieler Bucht gelegen, ist Fehmarn eine beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel. Nach nicht einmal zwei Stunden Autofahrt von Hamburg aus erwartet Sie echtes Inselflair. Die landschaftliche Schönheit, das vielfältige Freizeitangebot, interessante Sehenswürdigkeiten und ein abwechslungsreiches Angebot an Unterkünften ziehen Familien mit Kindern, Paare und Singles gleichermaßen an. Rund 300.000 Besucher zählt die Insel jährlich. Schon die Anfahrt auf Fehmarn sorgt dabei für Vorfreude auf den bevorstehenden Ausflug oder Urlaub. Denn die Insel ist über die 963 Meter lange und 21 Meter breite Fehmarnsundbrücke mit dem holsteinischen Festland verbunden. Sie wurde 1963 gebaut und ist mit ihrem riesigen Bogen ein Motiv, das in keinem Fotoalbum zum Fehmarn-Urlaub fehlt. Auf der Insel angekommen laden 42 Ortschaften, malerische Küsten mit feinem Sandstrand oder Kliffs, kulinarische Genüsse und Inselflair zum Entspannen und Erholen ein. 

Burg - im Herzen Fehmarns

2003 schlossen sich alle Gemeinden der Insel zur Stadt Fehmarn zusammen. Burg im Südwesten ist mit seinen 6000 Einwohnern der größte Stadtteil und gleichzeitig das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Insel. Anders als die meisten anderen Orte liegt Burg nicht direkt am Meer, sondern wird durch einen rund zwei Kilometer breiten Landstreifen von der Küste getrennt. Teils dänisch anmutende Häuser und verträumte Gassen prägen das Bild von Burg. Das historische Zentrum beherbergt viele Restaurants, Cafés, Eisdielen, Bars und eine bunte Einzelhandelslandschaft. Gourmets finden hier kulinarische Köstlichkeiten aus dem Meer ebenso wie eine internationale Küche. 
Wer schon immer einmal die Unterwasserwelt erleben wollte, sollte das Meereszentrum Fehmarn aufsuchen. Hier schwimmen in einem riesigen Ozeanaquarium mehrere Arten Haie; Korallengärten, Rochen und Zackenbarsche können bewundert werden. Zu den Sehenswürdigkeiten im Herzen der Insel zählen die gotische Backsteinkirche St. Nikolai, die unter dem Patronat des heiligen Nikolaus, dem Schutzherrn der Seefahrer und Getreidehändler steht und die St. Jürgen Kapelle, die ein Fundament aus Findlingen aufweist. 

Küsten und Strände auf Fehmarn

Mit rund 185 Quadratkilometern ist Fehmarn nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel Deutschlands. Die Insel beeindruckt mit 78 km Küstenlinie und 20 Naturstränden, Sandstränden und Steilküste. So bietet Fehmarn für jeden das passende Erlebnis am Meer. Wer gerne lange Nachmittage am Strand mit dem Sonnenbad verbringt, sollte in den Süden oder Westen Fehmarns fahren. An der Nordküste zwischen dem Markelsdorfer Huk und Puttgarden erstreckt sich eine reizvolle Dünenlandschaft mit Nehrungshaken und Strandseen. Die Ostküste der Insel ist eher steinig und besitzt eine Kliffküste. Die Südstrände bei Burgtiefe und dem Wulfener Hals sind bei Familien mit Kindern besonders beliebt. Hier können die Kinder am flach abfallenden, weißen Sandstrand im seichten Wasser plantschen und Sandburgen bauen. Wer romantische Stunden zu zweit verbringen möchte, kann hier einen Schlafstrandkorb direkt am Meer mieten - Sonnenuntergang und Meeresrauschen inklusive. Auch der kilometerlange Strand der Westküste ist flach und liegt auf Meereshöhe. Aktiven Strandbesuchern bietet er ausreichend Platz für Beachvolleyball & Co.

Aktivurlaub: Segeln, Golfen, Klettern, Radfahren

Auf Fehmarn gibt es jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Das Angebot reicht von sportlichen Aktivitäten auf, in oder am Wasser bis hin zu spannenden Freizeit-Aktivitäten an Land und in der Natur. Fehmarn ist wie geschaffen für alle gängigen Wassersportarten wie Segeln, Tauchen, Kitesurfen oder Boot fahren. An Land warten neben Soccergolf, Kartbahnen, Golf und Minigolf auch ein großer Indoorspielplatz auf die Besucher. Für alle, die einmal hoch hinaus möchten, bietet sich die höchste künstliche Kletteranlage Europas in Burgstaaken an. Sowohl Anfänger als auch Profis finden auf 14 zwischen 5 und 40 Metern hohen Routen Herausforderungen. Die Aussicht auf der höchsten Route ist dabei traumhaft. 

Fehmarn verfügt über 300 Kilometer ausgeschilderte Radwege und ist somit auch für passionierte Fahrradfahrer ein tolles Urlaubs- und Ausflugsziel. 

Artenvielfalt erleben

Die Insel Fehmarn ist zudem für ihre Artenvielfalt bekannt. In den Naturschutzgebieten im Norden und Westen der Insel finden sich teils mehr als 170 Vogelarten und sehr seltene Pflanzen. Durch das Wasservogelreservat Wallnau führt ein Naturerlebnispfad. Vögel wie Säbelschnäbler, Bekassinnen, Austernfischer oder Kiebitze können hier aus nächster Nähe beobachtet werden. Mitarbeiter des Wasservogelreservats führen durch das Gelände. Ein Besuch zwischen Mitte April und Mitte Mai ist besonders lohnenswert, denn dann treffen die Zugvögel zur Balz ein. 

Sehenswertes: Leuchttürme, Kunst und Jimi-Hendrix-Gedenkstein

Neben den Sehenswürdigkeiten in der größten Ortschaft Burg und den Sport-Attraktionen der Insel gilt es weitere kulturelle Highlights auf der Insel zu entdecken. Ein Erlebnis mit maritimen Feeling, das bei keinem Fehmarn-Ausflug fehlen sollte, ist der Besuch des Flügger Leuchtturms. Als einziger der fünf Fehmarner Leuchttürme darf man ihn besteigen. Idyllisch im Naturschutzgebiet Krummsteert gelegen, ist er von April bis Oktober geöffnet. Der mühsame Aufstieg der 162 Stufen belohnt mit einem wunderschönen Ausblick über die Insel und das Meer. Übrigens können sich Paare an diesem einzigartigen Ort auch trauen lassen. Wer den Leuchtturm Flügge ansteuert, sollte auch den Jimi-Hendrix Gedenkstein gesehen haben. Auf dem Love-and-Peace-Festival auf Fehmarn hatte Jimi-Hendrix seinen letzten Auftritt.

Für Freunde expressionistischer Kunst ist die "E. L. Kirchner Dokumentation" in Burg ein Muss. Der Künstler lebte und malte vier Sommer lang auf der Ostseeinsel. Aus der Zeit gingen allein 120 Ölbilder und unzählige Zeichnungen und Skizzen hervor, die als Reproduktionen im Museum auf Fehmarn zu sehen sind. Die kulturelle Seite Fehmarns können Gäste außerdem im U-Boot-Museum U11, dem Mühlen- und Landwirtschaftsmuseum, dem Freilichtmuseum Katharinenhof und vielen weiteren Museen erkunden. Wer einmal nach Dänemark übersetzen möchte, nimmt in Puttgarden die Fähre und erreicht in nur 45 Minuten dänischen Boden in Rødby.

Event-Highlights

Der Veranstaltungskalender für die beliebte Ostseeinsel ist prall gefüllt. Von sportlichen Highlights, wie dem Fehmarn-Marathon und dem Pringles Kitesurf World Cup bis hin zum Hafenfest in Burgstaaken, dem Altstadtfest in Burg und dem Drachenfest, ist für jeden Geschmack etwas passendes dabei!

Anreise nach Fehmarn

Von Hamburg aus ist Fehmarn bequem mit der Bahn erreichbar. Je nach Verbindung dauert die Fahrt vom Hamburger Hauptbahnhof bis nach Burg 2 oder 2,5 Stunden, zur Bahn Reiseauskunft. Mit dem Auto dauert die Fahrt von rund 150 Kilometern circa 1,5 Stunden (A1). 

Unterkünfte: von Urlaub auf dem Bauernhof bis Sterne-Hotels

Wer nicht nur einen Tagesausflug nach Fehmarn unternimmt, sondern mehrere Tage bleibt, hat die Wahl zwischen zahlreichen Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäusern sowie Privatzimmern. Ferienwohnungen sind gerade bei Familien mit Kindern beliebt, bieten sie doch Unabhängigkeit und eine preiswerte Selbstversorgung. Wer sich bei seinem Urlaub verwöhnen lassen möchte, ist mit einer Hotelbuchung bestens beraten. An den Inselstränden gibt es insgesamt 17 Campingplätze. Und wer den Insel-Aufenthalt mit einem Urlaub auf dem Bauernhof verbinden möchte, kann auch das. Ponyreiten, Kaninchenfüttern aber auch Treckerfahrten und Kutschfahrten, entspannte Stunden im Bauerngarten und Grillabende sind die Vorzüge eines Urlaubs auf dem Bauernhof.  Wir stellen Ihnen an dieser Stelle eine kleine Auswahl an Unterkünften vor. 

Land-Gut-Hotel Lindenhof

Familiengeführtes Hotel in Strandnähe

Das Land-Gut-Hotel Lindenhof liegt nur 500 Meter vom Naturschutzgebiet Suldorfer Wiek entfernt im Südwesten Fehmarns. Neben den individuell eingerichteten Zimmern gibt es auch ein Ferienhaus. Einige Zimmer verfügen über eine Küche und einen Balkon. Das Land-Gut-Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungstouren auf der Insel Fehmarn.

Land-Gut-Hotel LindenhofButton Bett-Emblem Hotel buchen Standard klein
Gollendorfer Weg 3
23769 Sulsdorf auf Fehmarn

Trennlinie

IFA Fehmarn Hotel & Ferien-Centrum***

Ferien- und Freizeitanlage am Meer

Im Ferien-Centrum verfügen alle Ferienwohnungen über einen Balkon mit direktem Blick auf die Ostsee. Gäste entscheiden, ob sie sich selbst in der voll ausgestatteten Küche versorgen oder die Ferienwohnungen als Hotelzimmer mit Frühstück oder Halbpension buchen. Sollte es einmal regnen, können Gäste einen 3000 Quadratmeter großen überdachten Freizeitbereich nutzen. Im FehMare Meerwasser-Erlebnisbad gibt es zudem einen großzügigen Wellness-Bereich. 

Button Bett-Emblem Hotel buchen Standard kleinIFA Fehmarn Hotel & Ferien-Centrum
Südstrandpromenade
23769 Burg auf Fehmarn

Trennlinie

Hotel Restaurant Schützenhof

Urlaub am Burger Hafen

Der Schützenhof bietet seinen Gästen norddeutsche Gemütlichkeit und familiäre Atmosphäre. Bis zum Fischereihafen Burgstaaken sind es nur 200 Meter. Neben einem reichhaltigen Frühstück, können Gäste auch Halbpension buchen. Ein schattiger Biergarten und eine Gaststube mit Kamin sorgen für Behaglichkeit an sonnigen und regnerischen Tagen. 

Button Bett-Emblem Hotel buchen Standard kleinHotel Restaurant Schützenhof
Menzelweg 2
23769 Burg auf Fehmarn

Trennlinie



article
3721142
Sonnige Ostseeinsel
Ausgiebige Strandspaziergänge, im Strandkorb übernachten, die Vogelwelt beobachten, Segeln, Ferien auf dem Bauernhof oder einfach frische Seeluft atmen - die Ostseeinsel Fehmarn bietet all das und noch viel mehr. Mit über 2000 Sonnenstunden im Jahr gehört sie sogar zu den sonnenreichsten Gegenden in ganz Deutschland.
http://www.hamburg.de/highlights-der-metropolregion-hamburg/3721142/ostseeinsel-fehmarn/
20160801 11:58:42
http://www.hamburg.de/image/6624064/1x1/150/150/530ee679ea8d1820c5baa40af88998fb/GB/imago60406264h.jpg