Holsteinische Schweiz Segeln, Wandern, Paddeln

Bei über 200 Seen, die sich idyllisch zwischen Hügel, Wiesen, Wälder und hübsche Städte schmiegen, ist die Holsteinische Schweiz eine Perle für Aktivurlauber. Der Naturpark Holsteinische Schweiz lädt zum Wandern, Radfahren, Segeln oder Paddeln ein. 

1 / 1

Holsteinische Schweiz - Highlights in der Metropolregion Hamburg

Tipps

Artenreiche Idylle

Im Dreistädteeck zwischen Lübeck, Kiel und Neumünster von der Ostseeküste bis ins Binnenland erstreckt sich die Holsteinische Schweiz. Sanfte Hügel, über 200 idyllische Seen rund um den Großen Plöner See und unzählige Laubwälder prägen diese Landschaft in Deutschlands nördlichstem Bundesland. In der Eiszeit von Gletschern geformt, haben sich über Jahrtausende seltene Tier- und Pflanzenarten angesiedelt. Von der Kolbenente bis zum Eisvogel, vom Seeadler bis zur Fischotter - die Artenvielfalt der Holsteinischen Schweiz ist groß und wird vielerorts besonders geschützt. Sogar ein letztes lebendes Relikt der Eiszeit findet sich in der Holsteinischen Schweiz: der forellenartige Speisefisch, die "kleine Maräne". Im Frühjahr und im Herbst rasten in der Holsteinischen Schweiz abertausende Zugvögel auf ihrem Weg in weit entfernte Gefilde. Mit der Segeberger Kalkhöhle und ihren über 20.000 Fledermäusen hat die Holsteinische Schweiz auch eines der größten Fledermausaufkommen in Mitteleuropa. Als Paradies für Tiere und Pflanzen ist die Holsteinische Schweiz auch für Besucher auf der Suche nach Entspannung und Erholung in der Natur ein ideales Ausflugs- und Urlaubsziel. Neben der einzigartigen Natur sind es die kulturell attraktiven Städte und Orte wie Eutin, Plön, Malente, Schönwalde etc. und die schönen über das Land verstreuten Gutshäuser und Schlösser, die Besucher in die Holsteinische Schweiz locken und für einen abwechslungsreichen Urlaub sorgen. Die Holsteinische Schweiz gehört in weiten Teilen zur Metropolregion Hamburg, da sich ein Großteil des Areals im Kreis Ostholstein befindet. Von Hamburg aus sind viele Orte dieses Landstrichs - ob in Ostholstein oder Kreis Plön (nicht Teil der Metropolregion) - in etwas mehr als einer Autostunde erreichbar. 

Segeln, Paddeln, Angeln

Bei über 200 Seen ist die Holsteinische Schweiz prädestiniert zum Segeln, Kanufahren und Angeln. Das beliebteste und gleichzeitig größte Segelrevier ist der Plöner See. Konstante Winde und eine Fläche von 32 Hektar bieten ideale Bedingungen zum Segeln. Gastliegeplätze und Segelbootverleihe gibt es zum Beispiel in Plön, Bosau und Dersau. Der Kellersee und der Große Eutiner See sind deutlich kleiner, verfügen neben Gastliegeplätzen für Segelboote aber über mehrere kleine Badestellen. Wer lieber langsam mit dem Kanu durch Seen streifen und die Landschaft genießen möchte, kommt in der Holsteinischen Schweiz ganz besonders auf seine Kosten. Die Seen gehen meist nahtlos ineinander über und bilden ein weitläufiges Streckennetz über die gesamte Region, das spannende Kanutouren für geübte Paddler und Urlaubspaddler gleichermaßen bereithält. Wer zuvor einen "Urlaubs-Fischereischein" eingeholt hat, kann an ausgewählten Seen Aale, Barsche, Brassen, Karpfen, Welse und mehr angeln. Einen ganz entspannten Ausflug, können Besucher zudem auf einem Ausflugsschiff erleben. Gemütlich schippern Gäste zum Beispiel über den Eutiner See oder über mehrere Seen. 

Wandern, Radfahren und Picknicken

Der Naturpark Holsteinische Schweiz ist zu Wasser und an Land gleichermaßen sehenswert. Radfahrern und Wanderern bietet er zahlreiche ausgeschilderte Radrouten und Rundwanderwege. Vorbei an den idyllischen Seen, über Hügel, durch dichte Laubwälder oder schön gewachsene Alleen können Besucher die Landschaft genießen und Erholung finden. Die 15 ausgeschilderten Radrouten sind dabei zwischen 25 und 61 Kilometer lang und thematisch ausgerichtet. Die Dörfer-Tour (29,7km) führt zum Beispiel an romantischen Forsthäusern und an alten Räucherkaten vorbei, während Radfahrer bei der etwas längeren Städtchen-Tour (54,2km) Städteperlen wie Eutin, Plön oder Malente sehen. Je nach Fitness und Interessen ist für jeden etwas dabei. Für Mehrtagestouren bietet sich die Holsteinische-Schweiz-Radtour (rund 200km) oder der Mönchsweg an. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann sich im Naturpark Holsteinische Schweiz an 21 beschilderten Wander- und Spazierwegen erfreuen. Bei einem schönen Picknick unter freiem Himmel kann man sich für die Tour stärken. Die Holsteinische Schweiz gilt als Deutschlands erste und einzige Picknickregion. Ob spontan am Wanderweg oder auf einem der 25 ausgewiesenen Plätze - eine Mahlzeit unter freiem Himmel ist ein schönes Erlebnis. Dabei können Gäste entweder selbst den Picknickkorb packen oder sich bei einem Picknick-Partner einen mit haustypischen Spezialitäten bestückten Rucksack bestellen. 

Städte, Schlösser, Gärten

Zwischen die Seen und Hügel betten sich Städteperlen, die kulturell einiges zu bieten haben. Allen voran ist die Kleinstadt Plön am Großen Plöner See zu nennen. Schon von weitem können Gäste das Plöner Schloss erspähen, das über dem See thront und das Wahrzeichen des Ortes ist. Im 17. Jahrhundert erbaut, kann es noch heute im Rahmen kostenloser Führungen besichtigt werden. Rund um das Schloss lädt der weitläufige Schlossgarten mit seinen restaurierten Gebäuden verschiedener Epochen (Uhrenhaus, Alte Schwimmhalle, Prinzenhaus usw.) zu einem Entdeckungsspaziergang ein. Im Schlossareal befindet sich zudem das Naturpark-Haus, in dem eine Ausstellung Besuchern die Entstehungsgeschichte des Naturparks Holsteinische Schweiz näher bringt. 

Eutin ist die Kreisstadt von Ostholstein. Die historische Innenstadt und das Eutiner Schloss sind die Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt, die auch als "Weimar des Nordens" gilt. Das Schloss ist eine vierflügelige Anlage aus Backstein umgeben von einem Wassergraben, in dem es sich spiegelt. Der Schlossgarten in seiner heutigen Form eines Englischen Landschaftsgartens entstand im 18. Jahrhundert. Als einer der bedeutendsten Gartenkunstwerke Norddeutschlands steht der Schlossgarten unter Denkmalschutz. Der Schlossgarten ist auch der Austragungsort der überregional bekannten Eutiner Festspiele

Der Ort Malente zwischen Dieksee und Kellersee ist vielen wohl aus dem Filmklassiker "Die Mädels vom Immenhof" oder als Trainingslager der deutschen Fußballnationalmannschaft bekannt. Malente mit seinen 12 Ortsteilen ist vor allem aber ein anerkanntes Kneipp-Heilbad mit Kurpark und dem Naturpfad WunderWeltWasser, der zu Wanderungen durch natürliche Biotope einlädt. Mehrere Bauernkaten und das Wildgehege/Arboretum Bad Malente sind weitere Attraktionen in Malente.

Weitere Ortschaften wie Dersau, Bosau oder Bösdorf liegen idyllisch in unmittelbarer Nähe zum Großen Plöner See und bilden einen guten Ausgangspunkt für Unternehmungen am See. 

Anreise

  • Nach Eutin: In Abständen von ca. 30 Minuten fahren RB/RE vom Hamburger Hauptbahnhof nach Eutin ZOB/Bahnhof, Umstieg in Lübeck, Fahrtzeit: ca. 1:20 Std. Nach Plön: Umstieg in Lübeck, Fahrtzeit; ca, 1:40 Std. Zur Bahnauskunft.
  • Auto: Nach Eutin: ca. 1:14 Std. über die A1 und B76, nach Plön: ca. 1:15 Std. über A1, A21 und B430

Unterkünfte in der Holsteinischen Schweiz

Eine Ferienwohnung im Grünen, eine Pension mit Seeblick, ein Hotelzimmer in einer romantischen Altstadtgasse: Die Holsteinische Schweiz ist groß und vielfältig, so auch die Anzahl der Unterkünfte. Hier eine kleine Auswahl: 

Hotel Fährhaus Niederkleveez

Direkt am Dieksee

Das Besondere am Hotel Fährhaus Niederkleveez ist seine Lage, denn es befindet sich direkt am Dieksee und verfügt über einen weitläufigen Garten mit Privatstrand. Vom Restaurant des Hauses genießen Gäste einen Panoramablick über den See.

Button Bett-Emblem Hotel buchen Standard kleinHotel Fährhaus Niederkleevez
Am Dieksee 6
24306 Bösdorf

Trennlinie

Himmelsstübchen und Gartenstübchen

Ruhig am Großen Plöner See

Die beiden Ferienwohnungen Himmelsstübchen und Gartenstübchen liegen direkt am Großen Plöner See, dem größten See der Holsteinischen Schweiz. Das Haus hat einen eigenen Garten mit Steg und Kanu am See. Von hier aus sind es nur wenige Minuten bis zur Innenstadt. Von hier aus lassen sich ideal Wander- und Angelausflüge unternehmen. 

Button Bett-Emblem Hotel buchen Standard kleinFerienwohnungen Himmelsstübchen und Gartenstübchen
Rosenstraße 13
24306 Plön

Trennlinie

Hotel SeeSchloss am Kellersee

3-Sterne-Hotel in Eutin

Das 3-Sterne-Hotel SeeSchloss am Kellersee bietet seinen Gästen Zimmer mit See- oder Gartenblick. Gäste können sich vom Hotel Fahrräder oder Boote zur Ausfahrt mieten oder den hoteleigenen Badebereich nutzen.

Button Bett-Emblem Hotel buchen Standard kleinHotel SeeSchloss am Kellersee
Leonhard-Boldt-Str. 19
23701 Eutin

Trennlinie
​​​​​​​

Segeln, Wandern, Paddeln
Bei über 200 Seen, die sich idyllisch zwischen Hügel, Wiesen, Wälder und hübsche Städte schmiegen, ist die Holsteinische Schweiz eine Perle für Aktivurlauber. Der Naturpark Holsteinische Schweiz lädt zum Wandern, Radfahren, Segeln oder Paddeln ein. 
http://www.hamburg.de/image/7618332/1x1/150/150/1880e1be0b7392b41edc472ec16eaa18/Nu/imago53084212h-ukleisee.jpg
20161212 18:07:10