Behörde für Umwelt und Energie

Lernort der Woche Gut Karlshöhe - Hamburger Umweltzentrum

Das Gut Karlshöhe liegt im Nordosten Hamburgs. Hier kann man Natur und Tiere erleben, Klimaschutz und moderne Umwelttechnik kennen lernen. Hier gibt es alte Haustierrassen, darunter Rauwollige Pommersche Landschafe, Ziegen und Hühner. Der neun Hektar große Gutshof ist damit ein besonderer Anziehungspunkt für Familien.

1 / 1

Gut Karlshöhe - Hamburger Umweltzentrum

Schafweiden, Kräuter-, Bauerngarten und Streuobstwiese mit alten, seltenen Apfelsorten, locken immer mehr Besucher an. Daneben kann man moderne Umwelttechniken besichtigen und sich über Wärmedämmung, umweltfreundliche Heizung und klimaschonenden Konsum informieren. Beliebt sind die jahreszeitlich ausgerichteten Hoffeste. Auch das Kleinhuis Gartenbistro mit gesunder, regionaler Küche, passt perfekt zum Konzept von Karlshöhe. Ein besonderes Highlight ist die Ausstellung jahreszeitHAMBURG. An 50 interaktiven Stationen können die Besucher erleben, wie clever die Natur sich an die Jahreszeiten anpasst und was wir von ihr lernen können. Viele Kitas und Schulklassen haben die Ausstellung besucht und waren begeistert!

Gut Karlshöhe Hamburger Umweltzentrum

Adresse: Karlshöhe 60d, 22175 Hamburg

Telefon: 040 / 63 70 24 90

E-Mail: info@gut-karlshoehe.de

Web: www.gut-karlshoehe.de

Öffnungszeiten:

  • Gelände ganzjährig 9.00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit
  • Ausstellung Mi bis So 11.00 – 18.00 Uhr
  • Führungen Mi bis So ab 9.00 Uhr, nur nach Voranmeldung

Eintritt: Gelände frei, Ausstellung Erwachsene 4,50 Euro, Kinder (4 bis 15 Jahre) 2,50 Euro

Anfahrt: S1, S11 bis Wellingsbüttel, Bus 27 bis Gut Karlshöhe

Alle Lernorte finden Sie in unserer Broschüre