Institut für Hygiene und Umwelt

Personalie Neue Leitung im Institut für Hygiene und Umwelt

Dr. Ansgar Ferner hat am 1. Oktober 2017 die Geschäftsführung im Institut für Hygiene und Umwelt (HU) der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz übernommen. Der Lebensmittelchemiker tritt damit im Hamburger Landesinstitut für Lebensmittelsicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltuntersuchungen die Nachfolge von Elfi Heesch an.

Neue Leitung im Institut für Hygiene und Umwelt

vergrößern Dr. Ansgar Ferner Dr. Ansgar Ferner (Bild: © Alex Waltke) Die Juristin Elfi Heesch ist Anfang 2017 ins Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg gewechselt. Ab Januar 2017 übernahm Friedrich Liebig, Leiter des Fachbereichs Lebensmittelsicherheit und Zoonosen, die Geschäftsführung des Instituts kommissarisch. Zum Oktober 2017 hat er die Amtsgeschäfte an den Lebensmittelchemiker Dr. Ansgar Ferner übergeben.

„Mit Dr. Ansgar Ferner haben wir einen kompetenten Nachfolger gefunden, der sowohl fachliches Know-how, als auch Erfahrung in der Geschäftsführung von privatwirtschaftlichen sowie staatlichen Laborbetrieben mitbringt. Mein Dank gilt an dieser Stelle auch Friedrich Liebig für seinen engagierten Interimseinsatz“, so Cornelia Prüfer-Storcks, Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz.

Ferner, der in Lebensmittelmikrobiologie promoviert hat, war unter anderem beim Institut Fresenius für die fachliche Leitung der Lebensmittelstandorte der SGS Germany verantwortlich, hatte in Folge die Geschäftsführung der Eurofins in Österreich inne und war zuletzt als Vorstand des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes Ostwestfalen-Lippe in Detmold tätig.