Behörde für Inneres und Sport

Einbürgerungsbilanz 2016 Immer mehr Briten wollen Deutsche werden

25 Prozent der Eingebürgerten stammen aus Afghanistan und der Türkei

Insgesamt haben im vergangenen Jahr 6.606 Menschen mit ausländischer Staatsangehörigkeit einen Einbürgerungsantrag gestellt, wovon 5.819 die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten haben. Damit bewegen sich die Zahlen der Einbürgerungsanträge und erfolgten Einbürgerungen im Vergleich zu den Vorjahren weiterhin auf einem hohen Niveau. Auffallend war ein starker Anstieg der Anträge britischer Staatsangehöriger. Die Dauer der Einbürgerungsverfahren betrug von Antragstellung bis zur Entscheidung im Durchschnitt fünf Monate.

- Innenbehörde Hamburg - FHH

Die Entwicklung der Einbürgerungszahlen der letzten Jahre

Jahr

Einbürgerung

 

erfolgt

beantragt

2012

5.736

7.164

2013

7.246

7.247

2014

6.492

6.839

2015

5.891

6.666

2016

5.819

6.606

Hauptherkunftsländer

Afghanistan

894

1.175

1.121

855

824

Türkei

1.345

1.344

951

737

605

Polen

256

441

462

386

451

Iran

390

502

355

343

374

Ghana

120

248

261

262

236

Spitzenreiter bei den Einbürgerungen sind, wie in den vergangenen drei Jahren, erneut Menschen mit afghanischer Abstammung. Personen mit türkischer Herkunft belegen nach wie vor den zweiten Platz. Anders als türkische Staatsangehörige können Eingebürgerte aus anderen Ländern ihre angestammte Staatsangehörigkeit behalten, wenn das Recht des Herkunftslandes nicht die Möglichkeit vorsieht, die bisherige Staatsangehörigkeit aufzugeben (als Beispiel: Afghanistan und Iran). Im Jahr 2016 sind so 3.479 Personen unter endgültiger Hinnahme von Mehrstaatigkeit eingebürgert worden. Dies entspricht einem Anteil von fast 60 Prozent.

Zunahmen der Beratungsleistung und Anträge britischer Staatsangehöriger

Das für Einbürgerungen zuständige Einwohner-Zentralamt hat im abgelaufenen Jahr insgesamt 9.507 Beratungsgespräche durchgeführt. Dies entspricht einem Anstieg von 1.044 im Vergleich zum Jahr 2015.

Darüber hinaus weist die Statistik einen starken Anstieg der Antragszahlen von britischen Staatsbürgern auf. Hier gab es einen Zuwachs von 52 auf 280 Anträge im abgelaufenen Jahr 2016. Auch die Zahl der Einbürgerungen britischer Staatsangehöriger ist im Vergleich zum Vorjahr von 47 auf 124 gestiegen.

Einbürgerungsfeier

Um die Bedeutung der Einbürgerung festlich hervorzuheben und die Neubürgerinnen und Neubürger herzlich willkommen zu heißen, finden mehrmals im Jahr im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses Einbürgerungsfeiern statt. Im vergangenen Jahr haben an fünf Veranstaltungen insgesamt etwa 3.000 Gäste teilgenommen. Die nächste Einbürgerungsfeier findet am 3.Februar 2017 statt.

Informationen über den Weg zur Einbürgerung und die rechtlichen Bedingungen können auf der Internet-seite www.einbuergerung.hamburg.de abgerufen werden.

Rückfragen der Medien

Behörde für Inneres und Sport
Matthias Krumm | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (040) 428 39-2121
E-Mail: Pressestelle@eza.hamburg.de
Internet: www.hamburg.de/eza

Weitere Informationen im Internet:

Die Behörde für Inneres und Sport im Internet: www.hamburg.de/innenbehoerde