Behörde für Inneres und Sport

EU-Erweiterung Informationen für EU-Bürger (einschl. zur EU-Erweiterung)

Informationen für EU-Bürger (einschl. zur EU-Erweiterung)

vergrößern Europa freut sich. Und Hamburg freut sich mit: Die Erweiterungen bringen viele Vorteile für die Hansestadt. Europa freut sich. Und Hamburg freut sich mit: Die Erweiterungen bringen viele Vorteile für die Hansestadt. (Bild: dpa)

Zu den bisherigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Belgien

Dänemark

Finnland

Frankreich

Griechenland

Großbritanien

Irland

Italien

Luxemburg

Niederlande

Österreich

Portugal

Schweden

Spanien

sind seit dem 1.5.2004 folgende neue Mitgliedsstaaten hinzugekommen:

Estland

Lettland

Litauen

Malta

Polen

Slowakei

Slowenien

Tschechien

Ungarn

Zypern

und  seit dem 1.1.2007:

RumänienBulgarien
und seit dem 1.7.2013:
Kroatien

Für die Angehörigen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union besteht Freizügigkeit. Für sie gilt nicht mehr das Aufenthaltsgesetz, sondern das Freizügigkeitsgesetz findet Anwendung.

Freizügigkeit genießen aufgrund des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum auch die Staatsangehörigen von Island, Liechtenstein und Norwegen. Auch für sie gilt statt des Aufenthaltsgesetzes das Freizügigkeitsgesetz.

Schweizer Bürger sind nach dem EU-Abkommen Schweiz ebenfalls freizügigkeitsberechtigt. Für sie gelten die Bestimmungen des Abkommens.

Interessante Links:

Merkblatt „Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer in Deutschland" der Bundesagentur für Arbeit

Häufig gestellte Fragen und Antworten zur Erweiterung (Portal der der Europäischen Union)

Downloads